Aufrufe
vor 1 Woche

Extraprima Bordeaux Subskription 2018 Magazin

  • Text
  • Wein
  • Boxberger
  • Holzkiste
  • Flaschen
  • Subskription
  • Suckling
  • Cabernet
  • Punkte
  • Auslieferung
  • Bordeaux

BORDEAUX

BORDEAUX 2018 Péssac-Léognan HAUT-BRION »KATHEDRALENHAFTE, MONUMENTALE STRUKTUR« ¿ 2018 Château HAUT-BRION | Péssac-Léognan | extraprima 98–99 | Parker 97–99 + | Suckling 98–99 | Decanter 98 | WeinWisser 20/20 in Subskription – Auslieferung erfolgt im Juni 2021732,00 €/Ltr. 549,00 € 6 Flaschen in der 6er original Holzkiste 732,00 €/Ltr. 3.295,00 € Gemeinsam mit Ausone erhielt Haut-Brion bei uns in den Jahrgängen 2015 bis 2018 die konstant höchsten Bewertungen aller Bordeaux. Der 2018er ist ein legendärer Jahrgang für Haut-Brion in Rot und Weiß! Auf Haut-Brion hatte man den Mehltau mit acht Spritzungen gut in den Griff bekommen. Etwas Verrieselung gab es beim Cabernet und die stadtnahen Lagen bekamen ein wenig Hagel ab, so dass bei Weiß- und Rotweinen ein Ertrag von 45 hl je Hektar geerntet werden konnte. Der rote Haut-Brion erreichte 14,6 % Alkohol und besteht aus 49,4 % Merlot, 38,7 % Cabernet Sauvignon und 11,9 % Cabernet Franc. Ganze 51 % der Produktion gelangten in den Grand Vin, der in 60 % neuen Fässern ausgebaut wurde. 2015 2016 2017 2018 Ausone 98 – 100 98 – 100 97 – 99 99 – 100 BORDEAUX 549,00 €SUBSKRIPTION 2018 Haut-Brion 98 – 100 98 – 100 97 – 99 98 – 99 Pétrus 97 – 99 98 – 100 97 – 99 98 – 99 Latour 96 – 98 99 – 100 98 – 100 99 – 100

Péssac-Léognan BORDEAUX 2018 »Thomas Boxberger schreibt im April 2019: 98 – 99 | Dunkler Farbkern. Aus einem Guss präsentiert sich das umfassende Duftbild des Haut-Brion, sehr weit gefasst, saturiert und fruchtbetont. Voll, intensiv und tiefgründig präsentiert er sich extrem ausgewogen und vielschichtig im Mund, mit verdichteter Struktur, großer Energie und feiner Säure. Die weit verteilten Gerbstoffe bedienen sich eines der größten Rahmen des Jahrgangs, sind fest und feinkörnig, und binden sich unmerklich in die kathedralenhafte, monumentale Struktur ein. Ganz frisch und perfekt balanciert steht bei diesem Haut-Brion wieder alles am richtigen Platz. Ganz fein und differenziert, mit großer nobler Klasse und feinster Frucht. 2018 ist nun der vierte Jahrgang in Folge, in dem Haut-Brion ganz an der Spitze der absolut besten Bordeaux’ steht. Lediglich Ausone kann auf diesem Niveau von 2015 bis 2018 Schritt halten! »James Suckling gab 98 – 99 Punkte und schreibt: »Die Länge und Textur dieses Weins ist so beeindruckend. Es ist nicht so sehr die schiere Kraft, die hier beeindruckt, sondern vielmehr die Form, die Spannung und die exquisite Struktur, die die reichlich vorhandenen, feinkörnigen Tannine geben. Am Gaumen hält er sich minutenlang. Eine klassische Schönheit im Entstehen.« »Jane Anson vom Decanter gab 98 Punkte und schreibt: »Ein wunderschöner Haut-Brion, der Großzügigkeit und Eleganz vereint. Er ist reichhaltig und samtig … mit feinem Sinn für Kraft … wunderbar lebhafte Brombeere, Heidelbeere, Schiefer, einen Hauch von blondem Tabak, frisch geschnittene Kräuter und exotische Gewürze. Man spürt in der Textur, dass es ein warmes Jahr ist, das sich nicht zurückhält. Er ist kraftvoll, aber gleichzeitig elegant und ungezwungen, mit einigen Brombeerrändern, die ein willkommenes Gefühl von Säure und einen Hauch von Bitterkeit vermitteln.« »Bei Robert Parker gab Lisa Perrotti-Brown 97 – 99 + Punkte mit dieser Beschreibung: „… Der Haut-Brion 2018 ist viel verschlossener als der La Mission. In den ersten Minuten hält er sich zurück, um zu enthüllen, was sich langsam ausbreitet, Welle um Welle exotischer Gewürze – Kardamom, Cassis, Sternanis und Bockshornklee – über einem opulenten Kern aus roten Rosen, Schwarzwälder Kirschtorte, warmem Cassis und schwarzen Himbeeren mit Nuancen von Zigarrenkisten, zerstoßenen Felsen, Trüffeln, gepflügter schwarzer Erde, Eisenerz und geräuchertem Fleisch. Am Gaumen ist er wirklich tiefgründig, mit zurückhaltenden schwarzen Früchten und Gewürzschichten, die langsam mineralische Funken und würzige Nuancen in einem felsenfesten Gerüst aus dichten, superfeinen Tanninen und schöner Frische bieten, endend in epischer Länge und Tiefe. Das wird mehr Zeit brauchen als der La Mission, aber das Warten wird sich lohnen.« »Tjaerk Witzgall gibt im WeinWisser 20/20 Punkten und schreibt: »… Ungemein komplexes, schier tief und weit gestaffeltes Bouquet, als hätte der Wein eine dreidimensionale Ebene: Schwaden von blau- und schwarz beeriger Frucht, perfekt reife Heidelund Brombeeren, Cassiswürze und Veilchen ohne Ende, dahinter ein Hauch feinste Vanilleschoten, Graphit und dunkle Scho kolade. Am kräftigen und reichhaltigen Gaumen mit saftig-intensiver Attacke, die durchtrainierten Muskeln werden durch eine durchweg seidige Textur und festes Tanningerüst austariert, dessen Qualität zu den besten aller verkosteten Weine gehört. Perfekt konstruiert, sehr viel schichtig, dabei mit klirrender Frische ge paart mit betörendem Fruchtdruck und edler Mineralik ausgestattet. Im aromati schen, langen Finale verführt er mit einer Symbiose aus blauen Beeren, Graphit und salzigen Anklängen. Perfektion pur – da für kann es nur die Höchstwertung geben! Offenbar hatte man hier wenig Probleme mit Mehltau.« Lieferbedingungen der Subskription: Die Preise verstehen sich inkl. 19 % Mehrwertsteuer je 0,75-Liter-Flasche. Frei-Haus-Lieferung erfolgt ab einem Warenwert von 500 €. Die Rechnung ist sofort nach Erhalt zahlbar. Die Auslieferung des Jahrgangs 2018 erfolgt im Jahr 2021. Sollte sich der Mehrwertsteuersatz vor der Auslieferung ändern, stellen wir den Differenzbetrag in Rechnung. Jean-Philippe Delmas, Prinz Robert von Luxemburg und Francois Capdemourlin

extraprima

Extraprima-2018-11-Grosse-Gewaechse-web-kiosk
Extraprima Newsletter 2018 01 – 2016 Bordeaux in Subskription
Extraprima Newsletter Frühjahr 2018

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

©2018 extraprima | Impressum | Datenschutz