Aufrufe
vor 1 Woche

Extraprima Bordeaux Subskription 2018 Magazin

  • Text
  • Wein
  • Boxberger
  • Holzkiste
  • Flaschen
  • Subskription
  • Suckling
  • Cabernet
  • Punkte
  • Auslieferung
  • Bordeaux

BORDEAUX

BORDEAUX 2018 Saint-Emilion BÉLAIR-MONANGE DER SAINT-EMILION AUF DEM WEG NACH GANZ OBEN ¿ 2018 Château BÉLAIR-MONANGE | TIPP | St.-Emilion | extraprima 96–97 | Parker 97–99 | Suckling 98–99 | Galloni 93 – 96 | Decanter 97 | WW 19/20 in Subskription – Auslieferung erfolgt im Juni 2021176,00 €/Ltr. 132,00 € 6 Flaschen in der 6er original Holzkiste 176,00 €/Ltr. 792,00 € BORDEAUX 132,00 €SUBSKRIPTION 2018 Belair-Monange ist einer der besten Weine aus Saint-Emilion. Er ist ähnlich hoch bewertet wir der gesuchte Canon auf gleichem Preisniveau. Beide Güter liegen unweit voneinander auf dem Kalkstein-Plateau von Saint-Emilion und sind deutlich günstiger als Angélus und Pavie. Das bedeutet: Viel Terroir für angemessenes Geld! Das Weingut Bélair-Monange dehnt sich am Plateau-Rand oberhalb seiner Hanglagen aus. Die alte Zufahrt von unten wurde durch ein Tor oben mit parkähnlicher Auffahrt ersetzt. Gegenüber ist eine riesige Baustelle dabei, um die neuen Keller zu errichten. Wer erstklassig sein will, muss das auch repräsentieren, der Wein tut dieses allemal! »Thomas Boxberger schreibt im April 2019: 96 – 97 | Der 2018er Bélair-Monange besteht aus 90 % Merlot und 10 % Cabernet Franc. Dunkle, massive Farbe. Verschlossen und kompakt, wirkte der verdichtete, süße Duft des Bélair-Monange noch weit unterentwickelt und jugendlich. Voluminös, satt, mit viel Saft und Rasse, besitzt der Bélair-Monange einen sehr schmelzigen Körper im Mund, ganz geschliffen und geradlinig, mit viel Wucht und Komplexität, intensiver Struktur und einer kristallinen Säure, sowie satt angelegten Gerbstoffen mit viel Druck und Würze. Tiefgründig und lang, konnte er sich noch nicht so expressiv in Szene setzen wie der grandiose 2017er, der der vermutlich bislang beste Bélair-Monange sein dürfte. »Bei Robert Parker gab Lisa Perrotti-Brown 97 – 99 Punkte mit dieser Beschreibung: »2018 kommt Belair-Monange mit enormer Energie und Kraft aus dem Glas und bietet Noten von warmen Pflaumen, wilden Blaubeeren, schwarzen Himbeeren und Sauerkirschen mit einem Hauch von Schokoladenschachtel, Flieder, Unterholz, Menthol und feuchter Erde sowie einem Hauch von Weihrauch. Voller Körper, reichhaltig und dekadent vielschichtig im Mund, die dicht gepackten Schichten sind mit Energie geladen, unterstützt von festen, samtigen Tanninen und einer rassigen Linie von Frische, mit einem sehr langen und sehr würzigen Abgang.« »James Suckling gab 98 – 99 Punkte und schreibt: »Dies ist sehr linear und auf klassische Weise strukturiert für Bordeaux, mit einem sehr konzentrierten und straffen Kern von schöner Frucht, der am Gaumen einen agilen und lebendigen Geschmack von saftiger Frucht und brillanter Säure ergibt, ganz zu schweigen von den ultrafeinen Tanninen, die ein nahtloses und grenzenloses Finale liefern.« »Jane Anson vom Decanter gab 97 Punkte und schreibt: »Ein prächtiger Wein, mit konzentrierter Kraft, die durch Auftrieb und Eloquenz aufgefangen wird. Er bringt den Charakter und die Persönlichkeit seiner Lage auf dem Kalksteinplateau voll zum Ausdruck und zeigt eine echte Saftigkeit und eine konzentrierte Mineralität, mit extrem geschmackvollen Aromen von zerdrückten Himbeeren und Brombeeren und einem Hauch von Pfingstrosen und Rosen in der Nase. Er ist köstlich, anmutig, würzig und anhaltend, mit großem Zug nach oben und unten.«

Saint-Emilion BORDEAUX 2018 124,00 €SUBSKRIPTION BORDEAUX 2018 CANON DIE ›FÜNFTE DIMENSION‹ AUF CANON ¿ 2018 Château CANON | TIPP | St.-Emilion | extraprima 96–97 | Parker 97–99 | Suckling 98–99 | Galloni 94 – 97 | Decanter 97 | WW 18.5 + /20 LIMITIERT auf 30 % des Wertes der Gesamtbestellung mit nicht limitierten Weinen in Subskription – Auslieferung erfolgt im Juni 2021165,33 €/Ltr. 124,00 € 6 Flaschen in der 6er original Holzkiste 165,33 €/Ltr. 744,00 € Mit dem 2016er erreichte Canon ein außergewöhnliches Qualitätsniveau, infolge dessen stiegen die Preise deutlich. Die Zuteilungen des 2018ers waren sehr knapp, die Verfügbarkeit ist limitiert. Daher ist der Canon einer der gesuchtesten Weine der Subskriptions- Kampagne. Seit dem Kauf vor 25 Jahren wurden etwa 50 % der Rebstöcke neu angepflanzt. Seit 2018 wird auf die Grünlese verzichtet. Das Weingut selbst bezeichnet den 2018er als ›fünfte Dimension‹, da er einer der dichtesten Jahrgänge überhaupt war für Canon, noch konzentrierter als 2016, 2015, 2010 oder 2009. »Thomas Boxberger schreibt im April 2019: 96 – 97 | Zwischen dem 7. September bis 5. Oktober wurde mit 42 hl je Hektar die bislang längste Leseperiode praktiziert. Das gesamte Lesegut der 24 Hektar Premier Grand Cru Classé wurde zu Grand Vin verarbeitet, der Croix de Canon wurde daher nur aus den 10 Hektar nicht klassifizierten Lagen produziert. Der Grand Vin Château Canon besteht aus 72 % Merlot und 28 % Cabernet Franc mit 14 % Alkohol, ausgebaut wird er in 52 % neuen Fässern. Schwarze Farbe, viskos. Feinste, tiefgründige Nase mit kühler Frucht, dunkelbeerig, sehr differenziert und klar. Ganz fein und delikat setzt sich die Frucht auch im Mund fort, mit eleganter Struktur und strahlender Persönlichkeit. Ewig lang, und finessenreich, mit großer Spannung, bebend und lebendig. Mit toller Süße im Nachhall, ganz dicht und weit gefasst. Einer der delikatesten und feinsten Weine aus Saint-Emilion in 2018. »James Suckling gab 98 – 99 Punkte und schreibt: »Dies ist ein dichter und fokussierter Canon mit schönem Brombeer-, Mandelund Haselnuss-Charakter. Lebendig und gehoben. Er ist kompakt und komplett, mit Tanninen, die am Gaumen in der Mitte verschmelzen und sich dann am Ende aufbauen. Vollmundig und doch zurückhaltend und mit Schub. Ein hervorragender und konzentrierter Wein. Stilvoll auf ganzer Linie. Ein neuer 1955er?« »Antonio Galloni 94 – 97 Punkte und schreibt: »Der Canon 2018 strotzt vor Energie, Spannung und explosivem, vertikalem Auftrieb. Dunkel, kraftvoll und voller Persönlichkeit ist der Canon im Jahr 2018 großartig. Belüftung bringt eine Reihe von dunklen Frucht-, Mineral-, Blumen- und Salznoten zum Vorschein, aber die Leser müssen sich noch etwas gedulden, um den 2018er in seiner vollen Pracht zu genießen. Am wichtigsten ist, dass ich überwältigt bin von der Präzision und der Ausdauer, die der Wein mit seiner Konzentration und seiner Reichhaltigkeit aufweist. Der 2018er Canon ist großartig. Das ist so ziemlich alles, was er zu bieten hat. Der technische Direktor Nicolas Audebert fügte hinzu, dass er und sein Team mehr Blattdecke gelassen haben, um die Frucht vor der extremen Hitze und Trockenheit des Sommers zu schützen. Im Weinkeller angekommen, wurden die Extraktionen so schonend wie möglich durchgeführt.« »Jane Anson vom Decanter gab 97 Punkte und schreibt: »Im Moment ist der Canon ziemlich verschlossen, voller Energie im Hintergrund. Er ist extrem kraftvoll und präzise, mit Haltung und Spannung, aber auch mit Großzügigkeit und Dichte … die atemberaubende Textur ist transparent, aber die Aromastoffe lassen sich Zeit. Es ist ein Wein, der seine Finesse mit großem Geschick trägt, und sie haben eine brillante Arbeit geleistet, um diesen Aspekt in der Hitze des Jahrgangs glänzen zu lassen und die Dichte mit jeder Minute im Glas zu vertiefen. Dieser Wein wird einfach immer besser und besser …« Lieferbedingungen der Subskription: Die Preise verstehen sich inkl. 19 % Mehrwertsteuer je 0,75-Liter-Flasche. Frei-Haus-Lieferung erfolgt ab einem Warenwert von 500 €. Die Rechnung ist sofort nach Erhalt zahlbar. Die Auslieferung des Jahrgangs 2018 erfolgt im Jahr 2021. Sollte sich der Mehrwertsteuersatz vor der Auslieferung ändern, stellen wir den Differenzbetrag in Rechnung.

extraprima

Extraprima-2018-11-Grosse-Gewaechse-web-kiosk
Extraprima Newsletter 2018 01 – 2016 Bordeaux in Subskription
Extraprima Newsletter Frühjahr 2018

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

©2018 extraprima | Impressum | Datenschutz