Aufrufe
vor 11 Monaten

Extraprima Magazin 2019 September Deutschlands Grosse Gewächse

  • Text
  • Riesling
  • Weine
  • Besitzt
  • Mund
  • Gaumen
  • Weit
  • Wirkt
  • Leicht
  • Trocken
  • Grosse

GROSSE GEWÄCHSE

GROSSE GEWÄCHSE Schweigen-Rechtenbach | Pfalz VERKOSTER IM GG-FIEBER Anfang September kommen immer die neuen Grossen Gewächse der VDP-Betriebe auf den Markt. Kurz zuvor findet die große Verkostung dieser Weine statt. Bei der VDP.Vorpremiere in Wiesbaden konnten vom 25. bis 27. August etwa 480 Grosse Gewächse verkostet werden. Wir waren natürlich dabei und haben knapp 400 Weine in den drei Tagen verkosten können. In diesem Newsletter empfehlen wir Ihnen unsere Auswahl und stellen Ihnen auch noch ein paar ergänzende Weine vor. BERNHART Überraschung von der südlichen Pfalz Gerd Bernhart gilt schon lange als einer der besten Erzeuger für finessenreiche und langlebige Spätburgunder. Mit den letzten Jahrgängen hat er auch seinen Weißweinen ein schärferes Profil verliehen. Größter Überraschungserfolg ist dabei nun der Sonnenberg Riesling 2018. Unglaubliche 95 Punkte erlangte er bei der VDP.Vorpremiere in Wiesbaden! Die Rieslinge der südlichen Pfalz konnten in 2018 deutlich gegenüber den Lagen an der Mittelhardt brillieren. Dabei sind sie meist auch noch wesentlich günstiger. ¿ 2018 Riesling SONNENBERG GG Bernhart 31,73 €/Ltr. 23,80 € 94 – 95/100 | Der Sonnenberg-Riesling von Gerd Bernhart ist ein unglaublicher Erfolg. Im Sonnenberg liegt ein Kalkmergelboden mit hohem Steinanteil im Oberboden. Die Reben waren 2018 ziemlich früh von Hagel betroffen, weshalb der Ertrag nur bei 25 hl / ha lag. Für dieses GG wurden wiederum nur die allerbesten Trauben verwendet, die im Stahltank spontan und mit bis zu 23 °C recht warm vergoren wurden. Sehr dicht und satt, mit viel Stoff und körperreicher Präsenz, zeigt sich der Sonnenberg als grandioser Riesling mit burgunderhafter Opulenz. Satte, rassige Stoffigkeit, salzig mineralisch und unglaublich druckvoll. Extrem lang, mit ausgezeichneter phenolischer Note, ewig nachhallend. 13,0 %, bis 2035. Rebsorte: 100 % Riesling aus Schweigen | Boden: Kalkmergel mit Steinen im Oberboden | Ausbau: Edelstahl ¿ 2017 Spätburgunder 5 0,00 €/Ltr. 37,50 € SONNENBERG »RÄDLING« GG Bernhart Gerd Bernhart 93 + /100 | Der Sonnenberg »Rädling« ist einer der besten Spätburgunder aus der Pfalz. Dichte Farbe, frisch und lebendig. Sehr duftig und tiefgründig, mit offensiver, klarer und hoch authentischer Pinot-Frucht. Tolle Präsenz, wirkt deutsch und hat doch auch frankophile Anklänge und somit einen eigenen Charakter im Duft. Satt und straff im Mund, mit viel Druck und Zug, fein geschliffene, rassige Gerbstoffe mit jugendlichem Biss, feine Säure. Stoffige Fülle mit langanhaltendem, feinem Fruchtaroma, ganz frisch und feinsäuerlich in Szene gesetzt. 13,0 %, bis 2040. Rebsorte: 100 % Spätburgunder aus Schweigen | Boden: Kalkmergel mit Steinen im Oberboden | Ausbau: Barrique Bestellen Sie telefonisch: (0621) 2 86 52, per Fax: (0621) 2 49 57, E-Mail: info@extraprima.com oder online: extraprima-weinversand.de

Deidesheim | Pfalz GROSSE GEWÄCHSE BASSERMANN-JORDAN Fels in der Brandung Ein guter Weinmacher erfindet sich immer wieder neu. Genau das tut Uli Mell von Bassermann-Jordan. Seine zuverlässig bodenständige Arbeit ist mehr als nur solide. Denn er versteht es, seinen Weinen saftige Frucht, großen Trinkfluss und gleichzeitig einen hohen qualitativen Anspruch zu verleihen. Seit Mell die Grossen Gewächse auch in Holzfässern ausbaut haben sie zusätzliche Lebendigkeit und Tiefe gewonnen. ¿ 2018 Riesling PECHSTEIN GG bio 53,33 €/Ltr. 40,00 € Bassermann-Jordan Steffen Christmann (Weingut Christmann und VDP-Präsident) und Gunther Hauck (Bassermann-Jordan). ¿ 2018 Weisser Burgunder bio 40,00 €/Ltr. 30,00 € LANGENMORGEN GG Bassermann-Jordan 93/100 | Der Pechstein von Bassermann-Jordan besitzt eine leuchtende Farbe. Etwas Holz, aromatisch noch sehr verhalten, eher zart und verschlossen im Geruch. Schmelzig, zart und rund auf der Zunge, guter Druck und Fülle, sehr anschmiegsam, mit drahtiger Säure und dichtem Körper. Das muss sich mit der Flaschenreif noch arrangieren. 12,5 %, bis 2035. Rebsorte: 100 % Riesling aus Forst | Boden: Sandiger Lehmboden, stellenweise mit Sandsteingeröll und Tonanteilen, von dunkelfarbigen Basaltadern durchsetzt. Basaltschotter. | begrenzt verfügbar ¿ 2018 Riesling KIRCHENSTÜCK GG bio 100,00 €/Ltr. 75,00 € Bassermann-Jordan 93 + /100 | Der Weissburgunder aus dem Deidesheimer Langenmorgen wurde am 29. September gelesen. Ein Teil wurde entrappt und auf der Maische angegoren, der andere Teil sehr schonend gepresst um eine feine Säurestruktur zu erhalten. Vergoren wurde der Most sowohl im Holz, Edelstahl als auch im Betonei. Der Langenmorgen besitzt eine feine Blütenaromatik, etwas Rauch vom Holz und eine sortentypisch nussige Nuance. Am Gaumen rund, schmelzig, mineralisch, kräftig zupackend, mit delikater Würze. Rebsorte: 100% Weissburgunder aus Deidesheim | Boden: Mischung aus Kalk, Lehm, mergeligem Ton und vereinzelt auch Kalksteingeröll. 94/100 | Das gesuchte Kirchenstück von Bassermann-Jordan ist dicht und satt in der Farbe. Etwas holzig, schmelzig und süß im Geruch, präsentiert es sich recht offensiv mit noch etwas verschlossenem Kernaroma. Satt und kernig am Gaumen, mit weit gefasster Struktur, sowie sehr guter, fülliger Mitte. Ganz kraftvoll und blitzsauber, sehr klar arrangiert, mit noch verhaltenem Nachhall. 12,5 %, bis 2040. Rebsorte: 100 % Riesling aus Forst, Pfalz | Boden: Tiefgründig, stark wechselnd, sandiger Ton und Lehm von Kalksteingeröll und Basaltadern durchzogen, hohe Eisenkonzentration im Sandstein. Darunter eine Tonschicht und eine massive Kalkplatte. | begrenzt verfügbar ¿ 2018 Riesling UNGEHEUER GG bio 46,67 €/Ltr. 35,00 € Bassermann-Jordan 92 + /100 | Das Ungeheuer von Bassermann-Jordan besitzt eine reichhaltig dichte Farbe. Saftig, offensiv und leicht, zeigt er noch eine reservierte Intensität und verhaltene Tiefe im Geruch. Saftig, rund und schmelzig auch am Gaumen, mit sehr guten Anlagen und dem Ungeheuer-typischen fruchtigen Charme. Straffe Säure, feine Gerbstoffwürze vom Schalenkontakt, satt, fest und klar wird sich dieses noch junge Ungeheuer sicher schnell entwickeln. 13,0 %, bis 2035. Rebsorte: 100 % Riesling aus Forst | Boden: Verschiedene Gerölle aus Buntsandstein, Kalkmergel und Basalt. ¿ 2018 Weisser Burgunder 12,27 €/Ltr. 9,20 € ¿ 2018 Grauer Burgunder 13,07 €/Ltr. 9,80 € ¿ 2018 Spätburgunder Blanc de Noir 13,20 €/Ltr. 9,90 € ¿ 2018 Sauvignon blanc 15,33 €/Ltr. 11,50 € ¿ 2018 Riesling Gutswein bio 11,87 €/Ltr. 8,90 € ¿ 2018 Riesling »Auf der Mauer« bio 26,53 €/Ltr. 19,90 € Alle Preise inkl. 19 % Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbe dingungen laut unserer Preisliste bzw. wie in unserem Online-Shop ausgewiesen.

extraprima

Extraprima-2018-11-Grosse-Gewaechse-web-kiosk
Extraprima Newsletter 2018 01 – 2016 Bordeaux in Subskription
Extraprima Newsletter Frühjahr 2018

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

©2018 extraprima | Impressum | Datenschutz