Aufrufe
vor 8 Monaten

Extraprima-Mailing-2018-11-Toskana_web_kiosk

  • Text
  • Chianti
  • Brunello
  • Sangiovese
  • Pacenti
  • Toskana
  • Riserva
  • Weine
  • Classico
  • Wein
  • Mund

MONTERAPONI

MONTERAPONI Toskana Toskana PODERE CIANFANELLI MONTERAPONI SANGIOVESE SEIDIG UND FEIN WIE PINOT NOIR KLASSISCHSTER CLASSICO EINE DER TOP 5 RISERVEN 2014! ¿ 2016 Chianti Classico Monteraponi 25,20 €/Ltr. 18,90 € extraprima 91/100 | Parker 91/100 | Etwa 40.000 Flaschen produziert Michele Braganti vom einfachen Chianti Classico. Vergoren wird er in Zementtanks, die Reifung erfolgt in den klassischen großen Holzfässern, die hier »botte« genannt werden. Zwischen neun und 15 Jahren beträgt das Alter der Reben für den Chianti Classico, der aus 95 % Sangiovese und 5 % Canaiolo besteht. Duftig, offensiv und mit viel Spiel präsentiert er sich in der Nase. Im Mund ist er fein und elegant strukturiert, sehr finessenreich und feminin. Der 2016er ist ein delikater, klassischer Chianti von großem Charakter. Bei Robert Parkers Wine Advocate wurde der Chianti Classico 2016 im Oktober 2018 mit 91 bewertet und wie folgt beschrieben: »Sie können sich auf Monteraponi für feine und delikate Rotweine aus diesem schönen Teil der Toskana verlassen. Der 2016 Chianti Classico (95 % Sangiovese mit 5 % Canaiolo) wird mit natürlichen Hefen fermentiert und anschließend 16 Monate in großen Eichenfässern ausgebaut. Der Wein bietet eine schöne Fruchtintensität mit fein abgestimmten Aromen von getrockneten Kirschen und Himbeeren, die von gerösteten Mandeln und Gartenkraut unterstützt werden. Der Wein ist eng und linear im Mundgefühl, aber dennoch faszinierend. Sie werden die helle Säure schätzen, die dank der hoch gelegenen Weinberge um Radda in Chianti entsteht.« Es gibt einige, wenige reinsortige Sangiovese, die so seidig und fein sein können wie ein großer Pinot Noir. Im Chianti Classico ist dies der immer noch eher unbekannte Baron’ Ugo von Monteraponi. Zu Anfang war der Baron’ Ugo eine Auskoppelung der besten und ältesten Reben aus der Riserva Il Campitello. Der Baron’ Ugo wurde damals ebenfalls als Riserva abgefüllt und stand in der Hierarchie über dem Campitello. Seit einigen Jahren benutzt Michele Braganti für seinen Baron’ Ugo nun Burgunderflaschen und lässt ihn auch nicht mehr als Chianti Classico etikettieren, Toscana rosso genügt. Als wir Michele vor über zehn Jahren erstmals begegneten, waren seine Weine vollkommen unbekannt. Die einfache Chianti Classico Annata war bereits unglaublich verführerisch und feingliedrig. Kein Barrique, kein Cabernet und kein Merlot. Die Stilistik von Monteraponi war schon immer die eines sehr authentischen, extrem klassisch ausgerichteten Chianti Classico. Dazu zählen eine helle Farbe ebenso wie eine feine Säure, die der Duftigkeit und Eleganz des Sangiovese eine Bühne bietet. Für die Seidigkeit der Gerbstoffe benötigt es aufmerksame Weinbergsarbeit und daraus resultierend, perfekt reife Trauben. Michele bepflanzte auch einige Parzellen neu mit verbessertem Klonmaterial und schwachwüchsiger Unterlagsrebe. Mit den Jahren wurden die Weine von Monteraponi immer bekannter, für italienische Sangiovese-Puristen ist es heute einer der absoluten Top-Erzeuger. Bei der Chianti Collection in Florenz ist Micheles Stand mittlerweile einer der am besten frequentierten, mit Trauben von Verkostern drum herum … einfach eine schöne Metapher. Mit dem Jahrgang 2013 wurden die Weine von Monteraponi erstmals positiv bei Robert Parkers Wine Advocate bewertet. Der Baron’ Ugo 2015 wurde vom Fass mit 93 bis 95 Punkten bewertet und kommt im Frühjahr 2019 auf den Markt. Vom aktuellen 2013er Baron’ Ugo haben wir nur noch ein paar Magnums anzubieten. ¿ 2015 Chianti Classico Riserva 66,53 €/Ltr. 49,90 € Il Campitello Monteraponi extraprima 93/100 | Parker 94/100 | Nur 5.500 Flaschen wurden vom Il Campitello 2015 erzeugt, das Durchschnittsalter der Rebstöcke liegt bei 46 Jahren. 26 Monate reifte er im großen Holzfass, die Rebsorten sind 90 % Sangiovese, 7 bis 8 % Canaiolo und Colorino. Leuchtende, feine Farbe. Delikat und fein im Duft, ewig tief und würzig, mit feinsinniger Süße und großer Weitläufigkeit im Geruch. Ganz feingliedrig und delikat überzeugt er im Mund, besitzt eine weit gefasste Struktur, tiefgründig und elegant, ganz transparent und vielschichtig. Ein großartiger, verführerischer Sangiovese, der zu den absolut besten Chianti Classico Riserven gehört. Bei Robert Parkers Wine Advocate wurde der Il Campitello 2015 im Oktober 2018 mit 94 bewertet und zählt damit zu den 5 bestbewerteten Chianti Classico Riserven des Jahrgangs. Er wurde wie folgt beschrieben: »Der Chianti Classico Riserva Il Campitello aus dem Jahr 2015 hat in perfekter Form den Jahrgang mit der Herkunft in Einklang gebracht. Er besitzt die prallen roten Fruchtaromen des warmen Jahrgangs im Kontrast zu der knackigen Säure und Brillanz, die für Radda in Chianti so charakteristisch sind. Dies ist ein Wein von Dimension und Tiefe. Er bietet eine saubere, lineare und präzise Fruchtqualität mit Wildkirsche und Hagebutte im Vordergrund. Die spontane Gärung erfolgt in Zementfässern, gefolgt von 26 Monaten in Botte Grande. Die Trauben stammen von einem 46 Jahre alten Weinberg und die Mischung besteht aus 90 % Sangiovese, 8 % Canaiolo und 2 % Colorino.« Bestellen Sie telefonisch: (0621) 2 86 52, per Fax: (0621) 2 49 57, E-Mail: info@extraprima.com oder online: extraprima-weinversand.de DUFTIGE ANMUT UND STRUKTUR ¿ 2013 Baron’ Ugo 85,33 €/Ltr. 128,00 € Toscano rosso 1,5 Ltr. Magnum Monteraponi extraprima 93/100 | Parker 93 + /100 | Der Baron’ Ugo seidige Gerbstoffe eine besondere Würze besitzen. Bei Robert Parkers 2013 besteht aus 90 % Sangiovese und den autochthonen Rebsorten Canaiolo 7 % und Colorino 3 %. Er reif- bewertet und wie folgt beschrieben: »Der 2013 Baron' Ugo ist zu 99 % Wine Advocate wurde der Baron’ Ugo im April 2017 mit 93 + Punkten te drei Jahre in großen Holzfässern und ist ein sehr klassisch ausgerichteter Rotwein aus dem Chianti Classi- stammen von Weinbergen, die etwa 560 Meter über dem Meeresspie- Sangiovese mit nur einem Hauch Colorino und Canaiolo. Die Trauben co-Gebiet. Ganz fein und tief, mit viel Spiel und Saft im gel liegen. Die Festigkeit der Frucht und ihre explosive Säure sind sehr Duftgebilde. Rassige Struktur im Mund, elegant und intensiv. Dies ist ein fantastischer Jahrgang mit viel Potenzial für die reif, mit delikater, salziger Süße im Nachhall ganz ohne weitere Alterung. Das Finish bietet Eleganz und Anmut mit linearer fett zu sein, sehr duftig und tiefgründig. Mit seiner typischen Duftigkeit ist der Baron’ Ugo 2013 ein sehr ter Erde oder wohlschmeckender Zigarre im Abgang, die ein momen- Struktur und direkter Anziehungskraft. Es gibt eine hübsche Note feuch- vielschichtiger und finessenreicher Sangiovese, dessen tanes Zwischenspiel von Weichheit hinzufügt.« PODERE CIANFANELLI Mit 900 Olivenbäumen und überschaubaren 2,5 Hektar Reben erfüllte sich David Cianfanelli einen lange gehegten Traum und folgt mit dem klangvollen Namen Cianfanello gibt es ledig lich 3000 Flamarktbaren Jahrgang heraus. Von diesem reinsortigen Sangiovese den Fußstapfen seines Großvaters und Urgroßvaters, die bereits schen. Mit Hilfe des Oenologen Marco Chellini wurde er in Edelstahltanks vinifiziert und sanft extrahiert, anschließend reifte er ein selbst Weinbau betrieben hatten. Sein Vater Roberto kaufte das Anwesen bei Strada in Chianti im Jahr 2002, wenige Kilometer südlich von Florenz, und legte die ersten eigenen Weinberge an. Be- Nach einer weiteren Reifezeit in der Flasche präsentiert sich der Jahr in je zwei kleineren Holzfässern und gebrauchten Barriques. reits neben seinem Wirtschaftsstudium kümmerte sich David von Cianfanello nun als ein charaktervoller Sangiovese, der weit mehr Beginn an um die Pflege der Reben, die geernteten Trauben wurden Ausstrahlung besitzt als ein gewöhnlicher Chianti Classico, denn verkauft, bis er sich gänzlich für den Weinbau entschied. Im Weinberg wendet er die gleichen Methoden der Vorfahren an, die er von auch der Wein selbst! Den angestrebten Verkaufspreis von 22,50 € nicht nur der Name erinnert ein wenig an Cepparello und Flaccianello, seinem Großvater Ferdinando erlernt hat, mit der Ernte 2016 erreichte er die Biozertifizierung. Nach ersten Vinifikations-Experi- Cianfanellis auf hochattraktive 18,50 € einpendeln. Das sollten Sie konnten wir in freundschaftlichem Übereinkommen mit den menten ab 2010, brachte David nun mit dem 2014er den ersten, ver- unbedingt probieren! DIE STRAHLKRAFT DES SANGIOVESE ¿ 2014 Cianfanello Podere Cianfanelli 24,67 €/Ltr. 18,50 € 91/100 | Dichte, jugendliche Farbe mit guter Viskosität. Anfänglich etwas schüchternes, feingliedrig anziehendes, frisches und sehr stimmi ges Duftbild, mit ausgezeichneter Tiefenstaffelung und delikat würzigem Sangiovese-Parfum. Die distinguierte, vielschichtig ge reifte Frucht zeigt ansatzweise Parallelen zu berühmten Vor bil dern wie dem Ceparello oder dem Flaccianello. Die dezent likö rige Kopfnote im Geruch verleiht Aufschluss über die hohe Kon zentration, die sich hinter dem filigran-finessenreichen Bukett verbirgt. Es ist eher ein Chianti, der entdeckt werden will, kein offensiver Prahler … eher ein distinguierter Edelmann, denn ein muskelbepackter Selbstdarsteller. So beginnt er auch im Mund mit zivilisiertem Feinschliff, zierlich robusten Gerbstoffen, sam ten beginnender Fülle und sich schnell ausdehnender Rasse. Mit jedem Schluck gewinnt er an Raum, gräbt sich doch recht kraft voll und dicht gewoben, mit guter Tiefenschärfe am Gaumen ein. Ein sehr stimmiger und ausgewogener, vollkommen ausgereifter und puristisch reintöniger Sangiovese mit nachhaltiger Strahlkraft in ausge sprochen klassischem Ansatz. Nun kommt seine kernig-männliche Charakteris tik zum Tragen, die sich im stoffig-festen Mittelstück mit viel Kraft am Gau men, sowie ausgezeichneter Struktur und Länge darstellt. Mit zunehmender Belüftung gewinnt der Cianfanello auch bis zum darauffolgenden Tag an Schmelz und Nachhall. Ein dichter, nobler Chi anti, in den sich hinein zu trinken, eine wahre Freude bereitet. Alle Preise inkl. 19 % Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbe dingungen laut unserer Preisliste bzw. wie in unserem Online-Shop ausgewiesen.

extraprima

Extraprima-2018-11-Grosse-Gewaechse-web-kiosk
Extraprima Newsletter 2018 01 – 2016 Bordeaux in Subskription
Extraprima Newsletter Frühjahr 2018

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

©2018 extraprima | Impressum | Datenschutz