Aufrufe
vor 8 Monaten

Extraprima Mailing 2019 01 Piemont, Venetien, Rhone

  • Text
  • Barolo
  • Extraprima
  • Barbera
  • Vignon
  • Sandrone
  • Xavier
  • Grappa
  • Luciano
  • Valpolicella
  • Weine

XAVIER VIGNON Rhône

XAVIER VIGNON Rhône Rhône XAVIER VIGNON ABGERUNDETE BALANCE ¿ 2016 Côtes-du-Rhône 100 % 15,87 €/Ltr. 11,90 € Xavier Vignon PFLAUMIGE FÜLLE ¿ 2016 Lirac 17,20 €/Ltr. 12,90 € Xavier Vignon MAXIMALE EXTRAKTION ¿ 2015 Châteauneuf-du-Pape 51,33 €/Ltr. 38,50 € Cuvée Anonyme Xavier Vignon Parker 90/100 | Der »Cent Pourcent« ist der Botschafter der extraprima 90/100 | Parker 92/100 | Der Lirac Philosophie von Xavier Vignon. Denn Xavier liebt es Weine 2016 von Xavier Vignon ist ein unglaublich aus verschiedenen Bestandteilen zu komponieren. Aus den konzentrierter, dicht und reichhaltig ausgestatteter, Rebsorten Grenache, Mourvèdre, Syrah, Carignan, Vaccarèse kraftvoller Wein von der südlichen von drei Bodenformationen fügte er diesen Wein zusammen Rhône. Seine pflaumige Fülle rührt von den und baute ihn zu 20 % in Holzfässern aus. Durch die Abrundung vollreifen Grenachetrauben, die hier eine be- mit gereiften Reserveweinen kurz vor der Abfüllung, sondere Würze erreichen. Das macht den Lirac wächst er zu etwas 100 %igem zusammen. 2016 war für auch deutlich tiefgründiger und ansprechender Xavier Vignon einer der besten Jahrgänge, den er je gesehen als einen normalen Villages-Wein von der hatte. Die Trauben reiften voll aus, die Ernte konnte perfekt Côte-du-Rhône. 15 % Alkohol. durchgeführt werden und die Weinbereitung verlief extrem Bei Robert Parkers Wine Advocate wurde problemlos. Ganz voll und rund, mit viel Schmelz und Körper der Lirac 2016 im Oktober 2017 mit 92/100 bei großer Struktur. Tief, weit und vielschichtig, saftet er bewertet und wie folgt beschrieben: »Der im Mund voll durch. Ein großartiger Côtes-du- Rhône, nicht 2016er Lirac zeigt reife Früchte, die von Himbeeren zu breit und dennoch mächtig und kraftvoll. Bei Robert und Kirschen bis hin zu Steinobst rei- Parkers Wine Advocate wurde der »Cent Pourcent« 2016 im chen. Nicht übertrieben oder einfach nur Oktober 2018 mit 90/100 bewertet und wie folgt beschrieben: fruchtig, verfügt er dabei auch über Noten von »Etwas reicher und konzen trierter als die anderen Leder, Garrigue und Lakritze, die sich am Gau- Côtes-du-Rhone, ist Vignons Côtes-du-Rhone 100 % mittelgewichtig men von cremig bis samtig bis in den lang an- bis kräftig und von dunkler Farbe, mit seidigen haltenden Abgang ziehen.« Tanninen, violetten Fruchtaromen und einem Hauch von getrockneten Gewürzen und Garrigue. Er sollte sich die nächsten fünf bis sechs Jahre gut trinken lassen.« 14,5 % Alkohol. ALTERNATIVE ZU CHÂTEAUNEUF FLEISCHIGER SYRAH ¿ 2015 Gigondas 30,00 €/Ltr. 22,50 € ¿ 2010 Côtes-du-Rhône Arcane La Lune 31,73 €/Ltr. 23,80 € Xavier Vignon Xavier Vignon extraprima 92/100 | Parker 91/100 | Die Weine von Gigondas stehen mehr und mehr im Fokus an der südlichen Rhône. Das liegt extraprima 90/100 | Parker 92/100 | Der Côtes-du-Rhône Arcane La Lune wurde aus reinsortigem Syrah erzeugt, der auf 350 bis 450 Metern Höhe wächst. Er erreichte mächtige auch daran, dass die guten Châteauneuf-du-Papes 14,5 % Alkohol und wurde zu 60 % in Barriques aus- in den vergangenen Jahren immer teurer wurden. Qualitativ und preislich bietet Gigondas eigentlich die einzige Alternativen. Denn in puncto Würze, Intensität und Fülle stehen sie den nah gewachsenen Château neufs kaum nach. Seinen 2015er Gigondas aus reinem Grenache baute Xavier Vignon im traditionellen Holzfuder über 15 Monate aus. Dicht, stoffig, ganz tief und fein, mit großer Struktur und fleischigem Körper, zeigt er sich sehr reif, lang und intensiv, mit weit verteilten Gerbstoffen. Dieser Gigondas bietet viel Süd-Rhône-Charakter und Trinkvergnügen für angemessenes Geld. Denn auch in Gigondas haben sich einige Weine davon verabschiedet, preiswerte Alternativen zu den besten Châteauneufs zu sein! Vielmehr ließ sich mancher Erzeuger durch hohe Bewertungen verleiten, die Preise für seine Weine stark anzupassen. Für Neukunden in Hong Kong erscheint das deutlich plausibler denn für innereuropäische Weggefährten. 14,5% Alkohol. gebaut. Ganz frisch und erstaunlich elegant, zeigt er sich unglaublich tief und fleischig, extrem voll und massiv, ewig lang und ausdrucksstark. Ein außergewöhnlicher Syrah von der südlichen Rhône. Denn geschmacklich erinnert er sehr stark an einen Valpolicella vom großartigen Romano Dal Forno, der bekanntermaßen aus getrockneten Trauben produziert wird und ein Vielfaches kostet. Beim La Lune erfolgt die natürliche Konzentration der Trauben am Rebstock und nicht durch Trocknung, wie bei der Erzeugung von Amarone. Bei Robert Parkers Wine Advocate wurde der Lirac 2016 im Oktober 2017 mit 92/100 bewertet und wie folgt beschrieben: »Beim Arcane La Lune 2010 handelt es sich um einen 100%igen Syrah von hochgelegenen Weinbergen an der südlichen Rhône, aber er wirkt fast nordisch und bietet einen Hauch von Pfeffer, Lakritze und roten Johannisbeeren. Er besitzt eine leuchtende Säure, aber auch feine Tannine und einen überraschenden Grad an Eleganz im langen, köstlichen Geschmack. Eine der schönsten Ausdrucksformen von Syrah, an den ich mich von der südlichen Rhône erinnern kann, sollte bis zu zehn Jahre lang gut zu trinken sein.« Bestellen Sie telefonisch: (0621) 2 86 52, per Fax: (0621) 2 4957, E-Mail: info@extraprima.com oder online: extraprima-weinversand.de extraprima 95/100 | Parker 94/100 | Xavier Vignon komponiert seine Cuvée Anonyme aus mehreren etwa 100jährigen Rebparzellen, deren Trauben er von einigen Spitzenerzeugern im Châteauneuf-Gebiet kauft. Da die Traubenlieferanten ursprünglich nicht auf dem Etikett genannt werden wollten, bezeichnete er diese Cuvée schlicht »Anonyme«. Entsprechend dem Rebalter sind die Erträge sehr niedrig. Nach der Gärung bleibt der Wein noch lange auf den Schalen liegen, um eine maximale Extraktion zu erreichen. Anschließend folgt ein ebenfalls langer Ausbau von bis zu 48 Monaten auf französischen Eichenfässern. Die Cuvée Anonyme des ausgezeichneten Jahrgangs 2015 besitzt eine grandiose Dichte, ist schmelzig und frisch, mit cremiger Fülle, grandiosem Mundverlauf, weit verteilten Gerbstoffen und großem Nachhall. Bei Robert Parkers Wine Advocate wurde er im MÄCHTIGER GRENACHE-POTPOURRIE ¿ Châteauneuf-du-Pape 78,67 €/Ltr. 59,00 € La Reserve X XII XV Xavier Vignon extraprima 95/100 | Parker 95 + /100 | Der La Réserve von Xavier Vignon ist immer eine Assemblage mehrerer Jahrgänge. In diesem Fall sind es einige der Besten der jüngeren Vergangenheit: 2010, 2012 und 2015! Neben der berühmten Lage La Crau mit den klassischen großen, rötlichen Kieselsteinen, den Galets Roulés, kommen auch weitere Terroirs mit sandigen Böden oder auch weißen, kleineren Kieseln, den Caillous Blancs zum Einsatz. Alle Jahrgänge wurden separat in Barriques, Tonneaux, Holzbottichen und Betontanks gereift und am Ende des Ausbaus zur großen La Réserve kuvettiert. Der mächtige La Réserve ist daher ein Grenache-Potpourrie mit großer Vielschichtigkeit und Harmonie. Er trägt gleichermaßen frische Fruchtaromen, gereifte Nuancen und durchkonfierte Früchte bis hin zu Dörrobst in sich. Seine generöse Gerbstoffstruktur zeigt unglaubliche Reichhaltigkeit und Fülle. Satt, voll und GRANDIOSES EXPERIMENT ¿ 2010 Châteauneuf-du-Pape 133,20 €/Ltr. 99,90 € Arcane V Le Pape Xavier Vignon extraprima 96/100 | Parker 96/10 | Der 2010er Châteauneuf-du-Pape Arcane V Le Pape ist ein spektakuläres Projekt von Xavier Vignon. Ziel war ein möglichst langer Fassausbau in einem möglichst reduktiven Umfeld unter Luftabschluss. Vignon füllte ein mit reinsortigem Jungwein aus Grenache befülltes Holzfass in einen Zementtank, den er wiederum mit Rotwein auffüllte. Über 60 Monate reifte dieses Fass im Fass. Nun zeigt dieser Châteauneuf eine grandios differenzierte, tiefe Struktur, extrem kompakt und massiv, weit gefasst, mit sehr facettenreichen Gerbstoffen und vollmundigem Körper, ewig lang am Gaumen. Oktober 2017 mit 94/100 bewertet und wie folgt beschrieben: »Xavier Vignon ist einer der führenden Oenologen der Rhône. Daher überrascht es nicht, dass er für seinen 2015er Châteauneuf-du-Pape Cuvee Anonyme auf großartiges Traubenmaterial zurückgreifen konnte. Bezeichnenderweise wurde bei der Mischung von 60 % Grenache, 25 % Mourvèdre, 8 % Counoise, 4 % Vaccarèse und 3 % Muscardin der Syrah vollständig weggelassen. Blumige Noten und reife Kirschen mit Lakritze und Vanille, was vom Viertel des Ausbaus in neuen Barriques herrührt. Der 2015er ist keine trinkfertige Version eines Châteauneuf-du-Pape. Dieser vollmundige Wein verfügt über breite Schultern, ein weiches, cremiges Zentrum und einen muskulösen Abgang mit reifen Tanninen und Gewürzen. Geben Sie ihm ein paar Jahre, um auszureifen, und trinken Sie ihn in den nächsten 15 Jahren.« 14,5 % Alkohol. dito 1,5 Ltr. Magnum 86,00 €/Ltr. 129,00 € dito 3,0 Ltr. Doppelmagnum 91,00 €/Ltr. 455,00 € massiv, enorm körperreich und ewig lang. Der La Réserve ist wie immer ein unglaublich konzentrierter, hochmassiver, maximal invasiver Grenache von enormen Ausmaßen. Ein Wein am Maximum. Bei Robert Parkers Wine Advocate wurde er im Oktober 2018 mit 95 + /100 bewertet und wie folgt beschrieben: »Der jahrgangslose Châteauneuf-du-Pape X XII XV ist eine Mischung aus Xaviers favorisierten Jahrgängen. Es ist eine massive, dichte, fleischige Schönheit, die überflutet ist von dunklen Früchten, Brombeeren, Trüffeln, Schokolade und Schotter. Man braucht fast eine Gabel, um dieses Baby zu trinken, aber Mann, was für ein Wein! Er bleibt lebendig und frisch, bildet ein reichhaltiges Mittelstück mit Tannin einen großen Abgang. Es dauert fünf bis sieben Jahre, bis das Babyfett abfällt, und er wird zwei Jahrzehnte lang seine Langlebigkeit halten.« 15,0 % Alkohol. Die maximale Reichhaltigkeit und ungewöhnliche Frische, die dieses grandiose Experiment erreicht hat ist ein wegweisendes Signal. Denn mit dieser Methode scheint sich das Holz in einen so groß strukturierten Weine besser zu integrieren. Bei Robert Parkers Wine Advocate wurde im Oktober 2018 mit 96/100 bewertet und wie folgt beschrieben: »Der Châteauneuf-du-Pape Arcane V Le Pape ist zu 100 % aus Grenache und bietet ein reiches, samtiges Mundgefühl, würzige, pflaumige Frucht und einen langen, pikanten Abgang. Er ist eine einzigartige Version des Ausbaus und sollte über ein Jahrzehnt lang gut trinken.« 15,0% Alkohol. Alle Preise inkl. 19 % Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbe dingungen laut unserer Preisliste bzw. wie in unserem Online-Shop ausgewiesen.

extraprima

Extraprima-2018-11-Grosse-Gewaechse-web-kiosk
Extraprima Newsletter 2018 01 – 2016 Bordeaux in Subskription
Extraprima Newsletter Frühjahr 2018

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

©2018 extraprima | Impressum | Datenschutz