Aufrufe
vor 3 Jahren

Extraprima-2018-11-Champagner-web-kiosk

  • Text
  • Hollerith
  • Gibourg
  • Mugneret
  • Latour
  • Dugat
  • Dugat
  • Pfalz
  • Burgund
  • Chambertin
  • Richard
  • Olivier
  • Olivier
  • Deutz
  • Winzer
  • Gonet
  • Gonet
  • Pinson
  • Noir
  • Champagne
  • Chablis

LOUIS LATOUR Pinot Noir

LOUIS LATOUR Pinot Noir Burgund LOUIS LATOUR ¿ 2015 Chardonnay »Ardèche« 10,00 €/Ltr. 7,50 € Louis Latour 88/100 | Der Ardèche von Louis Latour ist ein extrem preiswerter, blitzsauber verarbeiteter Chardonnay von Format. Er profitiert natürlich von der großen Expertise des Hauses Louis Latour, das seine traditionsreiche Erfahrung aus dem Burgund auch in der Ardèche nutzt. Die Rebstöcke sind im Durchschnitt 25 Jahre alt und wachsen auf Lehm und Kalkstein. Die Lese erfolgt per Hand, der Ertrag ist mit 45 hl/ha für einen einfachen Weißwein recht niedrig. Der Ausbau auf der Feinhefe erfolgt über acht bis zehn Monate in Stahltanks. Daher kommt der Ardèche meist auch wesentlich später in den Verkauf als sonstige Konsumweine. Der Jahrgang 2015 ist sehr reif und reichhaltig ausgefallen. Ideal für Genießer, die Säure eher etwas meiden möchten. Die satte gelbe Farbe mit der viskosen Textur verrät, dass es sich hier um einen recht extraktreichen kleinen Chardonnay handelt. Sehr saftig, kraftvoll und satt zeigt er sich in Duft und Geschmack. Ganz rund und geschmeidig im Mund, von mittelgewichtiger Statur, saftig, schmelzig und mit seidiger Cremigkeit ausgestattet. Anschmiegsam und unkompliziert, ist dieser günstige Chardonnay ein ausgewogener Begleiter für den Alltag ohne zu breit oder aufdringlich zu sein. ¿ 2015 Bourgogne Pinot Noir Pierres Dorées 19,33 €/Ltr. 14,50 € ¿ 2016 Bourgogne Pinot Noir Pierres Dorées 19,33 €/Ltr. 14,50 € Louis Latour ¿ 2016 Chardonnay 15,33 €/Ltr. 11,50 € »Grand Ardèche« Louis Latour 1,5-Ltr. Magnum 16,33 €/Ltr. 24,50 € 89/100 | Der Grand Ardèche ist einer der besten, unter den preiswerten Barrique-Chardonnays Frankreichs. Er profitiert vom Burgunder-Know How der Maison Louis Latour. Denn hier wird preiswert umgesetzt, was man sich im noblen Burgund über Jahrhunderte erarbeitet hat. Die Rebstöcke sind im Durchschnitt 20 Jahre alt und wachsen auf Lehm und Kalkstein. Die Lese erfolgt per Hand, der Ertrag ist mit 45 hl/ha für einen einfachen Weißwein recht niedrig. Der Ausbau auf der Feinhefe erfolgt über acht bis zehn Monate in kleinen Holzfässern, die im Burgund pièces genannt werden. Louis Latour betreibt eine eigene Küferei, deren hochwertige Fässer hier zu 20 % neu verwendet werden. In einigen der gebrauchten Fässer lagen zuvor noble Burgunder-Gewächse aus Grand Cru-Lagen, bevor sie in der Ardèche zum Einsatz gelangen. Wie die großen Chardonnays des Burgund, macht auch der Grand Ardèche den biologischen Säureabbau (BSA) im Holzfass. Das bedeutet die härtere Äpfelsäure wird in die weichere Milchsäure gewandelt. Die satte Nase des 2016ers besitzt einen süßlich, verführerischen Hintergrund, mit feinen Holznuancen und cremigem Schmelz. Im Mund zeigt der 2016er Grand Ardèche eine rassige, straffe Struktur mit körperreicher Fülle und ausgezeichneter Tiefe. Seine extraktreiche Mitte ist festfleischig und rund, die eher weich gezeichnete Säure besitzt dennoch Zug und Rasse. Sehr ausgewogen und äußerst gelungen! 90/100 | Louis Fabrice Latour brachte in den vergangenen Jahren eine qualitative Renaissance beim traditionsreichen Burgunderhaus Louis Latour auf den Weg. Der Pinot Noir Pierres Dorées ist eine neue Cuvée des Hauses Louis Latour, die mit dem önolgischen Know How der Côte d’Or im weiter südlich gelegenen Beaujolais realisiert wird. Die in der Sonne leuchtenden, malerischen Gebäude aus goldgelbem Sandstein geben dieser Gegend den Namen »pays des pierres dorées«, Land der vergoldeten Steine. Hier findet der Pinot Noir ideale Wachstumsbedingungen, was sich mit dem sensationellen Debut- Jahrgang 2015 bewahrheitet hat. Er verbindet die saftigfruchtige Unbeschwertheit eines Beaujolais mit der Ernsthaftigkeit des Pinot Noir, getragen von der schwelgerisch-frischen Frucht des ausgezeichneten Jahrgangs 2015. Voll und reif begeistert die Nase mit einer polierten, einladenden Frucht, dunkelbeerig satt bis kirschig. Im Mund wirkt er sehr aufgeräumt und schmeichlerisch rund, mit endloser Fülle und hocharomatischem, fleischigem Nachhall. Der enorme Trinkfluss und die brillant-klare Säure lassen ihn am Gaumen funkeln. Ein großartiger, einfacher Bourgogne Pinot Noir von echtem Extraklasse-Niveau. Der »Les Pierres Dorées« kommt von Lehmböden und Kalkstein in ost-südöstlicher Ausrichtung in einer Höhe von 280 bis 380 Metern. Die 25 Hektar Rebfläche wurden im Jahr 2010 mit einer Stockdichte von 6.000 bis 9.000 Reben bepflanzt. Gelesen wurde per Hand, mit einem Ertrag von 48 hl/ha. Vergoren wird er in Edelstahl, ein Teil reift in Eichenfässern der hauseigenen Tonnellerie. CITRUS UND AKAZIENHONIG ¿ 2014 Chassagne-Montrachet 1 er Cru Morgeot 66,53 €/ Ltr. 49,90 € Louis Latour 92/100 | 2014 ist für uns einer der hervorragenden Burgunder-Jahrgänge im klassischen Sinn. Denn in diesem Jahrgang gelangen Weißweine gleichermaßen wie Rotweine. Ihre eher feine und vielschichtige Struktur ist für eine längere Flaschenreife geeignet, der 1 er Cru Morgeot zeigt sich bereits jetzt zugänglich: fein gereifte Nase mit delikatem Spiel von Akazienhonig und sehr guter Tiefe. Ganz fein und delikat auch im Mund, elegante Struktur mit viel Spiel und seidiger Fülle. Klarer, tiefer, sehr typischer Chassagne 1 er Cru mit ausgezeichneter Säurespannung, fülligem Körper und mineralischem, langem Nachhall. Steinige Noten, Citrusnoten, Agrumen und frische Kräuter schwingen nach. Diesen wundervollen Chassagne-Montrachet 1 er Cru bieten wir zum Sonderpreis von 49,90 € statt regulär 62,50 € an! Bestellen Sie telefonisch: (0621) 2 86 52, per Fax: (0621) 2 49 57, E-Mail: info@extraprima.com oder online: extraprima-weinversand.de

Pinot Noir Burgund CLAUDE DUGAT / MUGNERET-GIBOURG CLAUDE DUGAT Die Weine von Claude Dugat sind bereits seit den 90er Jahren sehr gesucht. Extraprima war damals einer der ersten Importeure. Vom legendären 1993er Griotte-Chambertin schwärmen einige Kunden noch heute, vollkommen zurecht. Der neue Jahrgang 2016 ist ausgezeichnet gelungen, die Preise für hochwertige Burgunder haben sich bekanntermaßen der großen Nachfrage angepasst. In Kürze treffen die 2016er an unserem Lager ein. Claude Dugat 1996 2002 und 2006 ¿ 2016 Gevrey-Chambertin Claude Dugat 144,00 €/Ltr. 108,00 € ab 6 Flaschen je 132,00 €/Ltr. 99,00 € Parker 90 – 92/100 | Neil Martin beschreibt den 2016er auf Robert Parkers Wine Advocate wie folgt: »Der 2016er Gevrey-Chambertin hat ein klares, zartes und dennoch reines Bouquet von ausgezeichneter Transparenz. Sie können das Terroir hier spüren und es singt geradezu von Gevrey. Der Gaumen ist ausgewogen mit leuchtendem Aroma von roten Kirschen und Erdbeeren, einem feinen Bett aus Säure und spannungsreichen, feinkörnigen Tanninen. Ich bewundere die Energie dieses Gevrey und es gibt ein wundervolles Gefühl von Steinigkeit im Nachhall. Dies ist ein brillanter Nachfolger des Jahrgangs 2015, der über sich hinaus wächst.« ¿ 2016 Charmes-Chambertin Grand Cru auf Anfrage Claude Dugat MUGNERET-GIBOURG Die Weine der Domaine Mugneret-Gibourg in Vosne-Romanée sind extrem gut und rar. Die Zuteilung des Jahrgangs 2016 ist sehr klein, da es erhebliche Frost schäden gegeben hat. Daher können wir voraussichtlich nur bisherige Stammkunden dieser Weine bedienen. In Kürze treffen die 2016er an unserem Lager ein. ¿ 2016 Vosne-Romanée Domaine Mugneret-Gibourg auf Anfrage Parker 89 – 91/100 | Neil Martin beschreibt den 2016er auf Robert Parkers Wine Advocate wie folgt: »Der 2016 Vosne-Romanée Villages 2016 wurde aus verschiedenen Parzellen geschaffen. 25 % neue Eiche von vier verschiedenen Tonnellerien kamen zum Einsatz. Er hat ein sinnliches und reines Bukett mit roten Kirschen, Himbeeren und einem Hauch Vanille. Der Gaumen ist mittelkräftig mit geschmeidigem, reifem Tannin, feiner Dichte und Spannung, sowie subtiler Salzigkeit im Finale. Was für eine reizende Dorflage von Mugneret-Gibourg in diesem Jahr.« ¿ 2016 Nuits-St.-Georges 1 er Cru Les Chaignots auf Anfrage Domaine Mugneret-Gibourg Parker 91 – 93/100 | Neil Martin beschreibt den 2016er auf Robert Parkers Wine Advocate wie folgt: »Der Nuits Saint-Georges 1 er Cru Les Chaignots wurde in 50 % neuer Eiche ausgebaut. Der Weinberg wurde durch Frost stark beschädigt. Normalerweise gibt es 26 Fässer, in diesem Jahr sind es nur 18 Fässer. Er hat ein tieferes und komplexeres Bouquet als die Vignes Rondes, mit reinen schwarzen Kirschen, Heidelbeeren und dezenten Veilchendüften. Der Gaumen ist mittelkräftig, mit seidiger, geschmeidiger Textur, perfekt abgestimmter Säure, harmonisch und rein, mit schwarzen Kirschen, Erdbeerpastillen und einer feinen Mineralader im Abgang. Hervorragend.« ¿ 2016 Clos de Vougeot Grand Cru auf Anfrage Domaine Mugneret-Gibourg Parker 95 – 97/100 | Neil Martin beschreibt den 2016er auf Robert Parker’s Wine Advocate wie folgt: »Der 2016 Clos de Vougeot Grand Cru wurde in 70 % neuer Eiche ausgebaut. Normalerweise sind es bis zu sechs Fässern, aber in diesem Jahr gibt es nur vier. Er hat ein sehr klar definiertes Bouquet mit hervorragender Abgrenzung und vielleicht nur ein bisschen mehr Kraft als der Ruchottes. Der Gaumen ist mittelkräftig, mit entwaffnender Reinheit, wunderbarer Spannung und Mineralität, mit einem fast kristallinen Lakritz-Finish. Dies ist der herausragende Wein von Mugneret-Gibourg in diesem Jahr, ein erstaunlich vollendeter und verdammt leckerer, unglaublich tiefgründiger Clos de Vougeot.« Alle Preise inkl. 19 % Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbe dingungen laut unserer Preisliste bzw. wie in unserem Online-Shop ausgewiesen.

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz