Aufrufe
vor 3 Jahren

Extraprima-2018-11-Champagner-web-kiosk

  • Text
  • Hollerith
  • Gibourg
  • Mugneret
  • Latour
  • Dugat
  • Dugat
  • Pfalz
  • Burgund
  • Chambertin
  • Richard
  • Olivier
  • Olivier
  • Deutz
  • Winzer
  • Gonet
  • Gonet
  • Pinson
  • Noir
  • Champagne
  • Chablis

DOMAINE PINSON Chablis

DOMAINE PINSON Chablis DOMAINE PINSON kRASSE CHABLIS Die Rasse und Struktur eines richtig guten Chablis kann man durchaus als krass bezeichnen! Denn die Salzigkeit und der mineralische Biss verblüfft. Sie kennen das noch nicht, oder mögen genau das? Dann probieren Sie unbedingt die Chablis der Familie Pinson! Die Traubenpreise sind für Handelshäuser im Chablis- Gebiet mit den letzten Jahrgängen geradezu explodiert. Einige Erzeuger, die auf Zulieferung guten Rebmaterials angewiesen sind, haben heute Schwierigkeiten ihre Qualitätsstandards zu halten. Daher haben wir uns im Frühjahr auf die Suche nach einem neuen Erzeuger im Chablis gemacht, der auch über eigene Weinberge verfügt, und sind tatsächlich fündig geworden … und wie! Die klassischen Chablis der Domaine Pinson haben unglaublichen Biss und Spannung, nachhaltige Salzigkeit und feste Struktur. Die zentral gelegene Rue Pinson in Chablis zeugt davon, dass die Familie Pinson schon vor einigen Generationen eine gewisse Bedeutung in dem beschaulichen und doch weltberühmt gewordenen, burgundischen Weinörtchen erlangt hat. Der im Jahr 1983 pensionierte Louis Pinson war einer der Traditionalisten des Ortes. Er machte großartige, altmodische Chablis von unbändiger Kraft. Heute führt seine Enkelin Charlène Pinson mit ihrem Vater und dem Onkel die Familien-Domaine und bringt Weine von ähnlicher Charaktere hervor, dicht gewoben und unverrückbar. Bei der Ernte wird ausschließlich per Hand gelesen, was heute im Chablis absolut nicht selbstverständlich ist. Die Selektion der Trauben wird im Weinberg und bei der Ankunft im Weingut auf Sortiertischen sorgfältig durchgeführt. Die alkoholische Gärung findet größtenteils in Edelstahltanks statt, um die Präzision, Frische und Rasse der einfacheren Weine zu bewahren. Bei den gehobenen Qualitäten reift ein Teil in kleinen Holzfässern, burgundische Pièces und Barriques. Die Premiers und Grand Crus gären und reifen komplett bis zu 18 Monate in Eichenholz. Heute verfügt die Domaine Pinson über 14 Hektar, davon alleine fast fünf Hektar in der 1 er Cru-Lage Mont-de-Milieu und stolze 2,5 Hektar im Grand Cru Les Clos. 2017 ist ein außerordentlich gelungener, kraftvoller Jahrgang mit dem für Chablis so typischen Biss und Rasse. Chablis ist das nördlichste Anbaugebiet des Burgund und wurde weltweit zu einem Synonym für schlanken, rassigen und trocken ausgebauten Chardonnay. Die Bodenstrukturen des Chablis ähneln häufig denen der nahe gelegenen Champagne und auch im Süden Englands findet man Kalkstein-Formationen aus dem Kimmeridgium. Namensgebend für das Gestein jenes Zeitalters ist ohnehin der südenglische Ort Kimmeridge. Diesem Boden verdanken die Chablis der Familie Pinson ihre beißende Salzigkeit und feste Struktur, was durch den sehr traditionellen, klassischen Stil perfekt zum Ausdruck gelangt: Dichte und Intensität stehen im Vordergrund, Fruchtigkeit und Aromatik haben sich dem straff geführten Körper und der rassigen, mineralisch unterlegten Säure zu fügen. Dabei besitzen ihre Chablis ebenso enorme Energie und Spannung. Genau das macht den großen Charme dieser knalltrockenen Charakterweine aus. Bestellen Sie telefonisch: (0621) 2 86 52, per Fax: (0621) 2 49 57, E-Mail: info@extraprima.com oder online: extraprima-weinversand.de

Chablis DOMAINE PINSON KLASSISCH UND STRAFF ¿ 2017 Chablis Domaine Pinson 23,33 €/Ltr. 17,50 € 90/100 | Der einfache Chablis von Charlène Pinson kommt mit einer unglaublichen Charakterstärke daher! Ganz klassisch, fest gewoben und dicht am Gaumen, besitzt er eine enorme Energie und salzigen Nachhall. Er will nicht, wie heute viele »moderne« Chablis, nur mit fruchtigem Duft und zwanglosem Charme vordergründig verführen, denn er besitzt viel mehr Facetten und Ernsthaftigkeit. In der Nase wirkt der Basis-Chablis von Pinson frisch, glasklar und tiefgründig, besitzt Nuancen von weißen Blüten und zarte Anklänge an das Fruchtfleisch von Birnen, ganz ohne Exotik oder ausschweifende Aromatik. Auf der Zunge erinnert er daran, was einen klassischen Chablis so unvergleichlich macht. Es ist die verblüffende Kraft und Intensität in einem eigentlich leichten Weißwein, seine festfleischige Struktur und unnachgiebige, in Stein gemeißelte, beißende Mineralität. Eigentlich wirkt dieser Wein leichtfüßig und feingliedrig, gräbt sich dennoch tief am Rachen ein und bleibt einfach da. Es ist dabei das Unaufgeregte und Kühle, das ihn authentisch und charmant erscheinen lässt. Er bildet eine ideale Grundlage als Begleiter von aromatischen Speisen, denen er still und unaufdringlich zu Seite steht und doch immer präsent und fest eine Bühne bietet. Und genau das ist Terroir! Denn solch einen trocken schlanken Chardonnay gibt es nur in Chablis. Rebsorte: 100 % Chardonnay Ernte: 2017, Herkunft: nordwestliches hervorragender Jahrgang Burgund Gehalt: 12,5 % Alkohol Boden: kalkhaltiger Lehm Verfügbarkeit: verfügbar Ausbau: Edelstahl Restzucker: knalltrocken SCHMELZ UND RASSE ¿ 2017 CHABLIS Cuvée Mademoiselle 28,67 €/Ltr. 21,50 € Domaine Pinson 92/100 | Das Durchschnittsalter der Reben für die Cuvée Mademoiselle beträgt 17 Jahre. Sie wachsen in südwestlicher Ausrichtung auf kalkhaltigem Lehm mit Kalkstein des Kimmeridgium im Untergrund. Nach einer 18stündigen Mazeration mit den Traubenschalen gärt der abgepresste Most in gebrauchten Holzfässern, der anschließende Ausbau erfolgt im Edelstahl. Die Cuvée Mademeoiselle ist sehr rund und fleischig in der Nase, mit deutlich steiniger, fester und keineswegs exotischer oder üppiger Frucht. Vielmehr zeigt sie sich klassisch ausgerichtet, unprätentiös und satt, mit feiner Fülle und schmelzigem Holzaroma, mit dezenter Frucht und sehr gute Tiefe. Im Mund zeigt sie sich festfleischig, abgerundet rassig und frisch, bringt dabei deutlich mehr Körper und Fülle auf die Waage als der einfache Chablis. Das kaum schmeckbare Holz verleiht der Mademoiselle eine delikate Schmelzigkeit und sanft verpackte Intensität. Ihre beißende Mineralität nimmt man dadurch weniger scharfkantig wahr, dennoch bleibt sie sehr intensiv am Gaumen stehen, mit weichem Druck und samtener Fülle. Die Mademoiselle ist ein traditioneller, kraftvoller Chablis, der mit cremigem Schmelz, generöser Saftigkeit und ausgezeichnetem Zug am Gaumen bezaubert. Rebsorte: 100 % Chardonnay Edelstahl Herkunft: nordwestliches Ernte: 2017, Burgund hervorragender Jahrgang Boden: kalkhaltiger Lehm, Gehalt: 12,5 % Alkohol Kalksteinuntergrund Verfügbarkeit: verfügbar Ausbau: gebrauchtes Holz und Restzucker: knalltrocken SALZIGER BISS OHNE ENDE ¿ 2017 Chablis 1 er Cru Mont-de-Milieu 42,00 €/Ltr. 31,50 € Domaine Pinson 93/100 | Das Durchschnittsalter der Reben im Mont de Milieu beträgt 22 Jahre. Die kalkhaltigen Lehmböden sind in süd- bis südwestlicher Ausrichtung mit Kalkstein des Kimmeridgium im Untergrund. Die Gärung findet in Edelstahl und zu 10 % in neuen Holzfässern statt, der Ausbau erfolgt ausschließlich in vorwiegend gebrauchten Holzfässern. Extrem dicht und viskos präsentiert sich der 2017er Mont de Milieu im Glas. Auch der Duft zeigt hohe Intensität mit feiner Note von frischem Holz und kraftvoller, zurückhaltender Frucht. Der Mont de Milieu besitzt eine charaktervolle Eindeutigkeit im Geruch, die an Citrusfrüchte, weißes Birnenfruchtfleisch und frische Butter erinnert. Zarter Blütenduft und Nuancen von Kalksteinaroma ergänzen das tief gestaffelte, anziehende Duftbild. Im Mund besitzt der Mont de Milieu eine unglaubliche Spannung, die von der stets präsenten Citrussäure getragen und befördert wird. Immer frisch, knackig und mit rassiger Intensität, setzt sich die beißend mineralische Struktur beeindruckend nachhaltig in Szene. Die visuelle Viskosität ist auch im Mund spürbar, denn der Mont de Milieu zeugt von einer Dichte und cremig körperreichen Fülle, die für einen Chablis ungewöhnlich erscheint. Dennoch wirkt er mit seinen 13 % dabei nicht fett oder üppig. Er folgt unmissverständlich dem Vorbild des schlanken Chardonnay mit mineralisch untermauerter Struktur. Salzig, extraktreich, druckvoll und nachhaltig lang, beeindruckt dieser große Chablis mit zurückhaltender Größe und kompromisslos trockener Ausrichtung trotz aller Konzentration und Intensität. Im minutenlangen Nachhall bleibt ein lebendiges Spiel von Salzigkeit und delikater Säure am Zungenrand und Gaumen zurück. Wer wissen möchte, was einen großen Chablis so unvergleichlich macht, der sollte diesen ausgezeichneten Premier Cru probieren, der die Intensität und Durchsetzungskraft eines Grand Cru in sich trägt. Rebsorte: 100 % Chardonnay Ernte: 2017, Herkunft: nordwestliches hervorragender Jahrgang Burgund Gehalt: 13,0 % Alkohol Boden: kalkhaltiger Lehm, Verfügbarkeit: verfügbar Kalksteinuntergrund Restzucker: knalltrocken Ausbau: gebrauchtes und neues Holz Alle Preise inkl. 19 % Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbe dingungen laut unserer Preisliste bzw. wie in unserem Online-Shop ausgewiesen.

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz