Aufrufe
vor 1 Jahr

Extraprima Bordeaux 2018 Subskription – Ausführliche Verkostungsnotizen

  • Text
  • Frucht
  • Besitzt
  • Mund
  • Franc
  • Sauvignon
  • Dicht
  • Besteht
  • Merlot
  • Cabernet
  • Suckling

Bordeaux 2018 extraprima 38 91 92 A CAPELLA Saint-Emilion Der A Capella wird vom Grand Cru Clavis Orea erzeugt. Er ist eine Microcuvée von etwa 1.000 Flaschen aus 70 % Merlot und 30 % Cabernet Franc, ausgebaut in zwei 400-Liter Holzfasseiern der Tonnellerie Quintessence, die als »Perlen« bezeichnet werden. Der Ertrag ist mit 24 hl je Hektar sehr niedrig, der mir noch unbekannte Preis kann es wohl kaum sein. Satt, massiv, leicht bitter, stark extrahiert und stumpf, mit großer Konzentration, die mit dem weiteren Ausbau hoffentlich für die Balance der adstringenten Erscheinung sorgt. 91 92 ANGELOTS DE GRACIA Saint-Emilion Parker 91 93 | Suckling 92 93 | Der Angelots de Gracia ist der Zweitwein von Gracia, er wird aus dem klassischen Verhältnis 80/20 Merlot zu Cabernet Franc mit einem wie immer niedrigen Ertrag von 20 hl je Hektar gewonnen. Dunkle Farbe, beeriges Aroma, stark verdichtet, stumpf, etwas raue Gerbstoffe, Graphit, leicht schokoladige Noten, klar strukturiert. 91 92 CHANTE ALOUETTE Saint-Emilion Chante-Alouette wird von Benoit d’Arfeuille geleitet. Die Weinberge besitzen sandige Böden mit etwas Lehm. Dicht, süß und viskos zeigt sich der Chante Alouette mehr auf der üppigen Seite, mit viel Stoff und Spiel, saturiert und straff, mit viel Kraft und hoher Intensität. 91 92 CHAUVIN Saint-Emilion Parker 92 94 | Suckling 91 92 | Der Chauvin besteht aus 75 % Merlot, 20 % Cabernet Franc und 5 % Cabernet Sauvignon, ausgebaut mit 60 % neuen Fässern. Massive Farbe. Dicht und straff, mit guter Tiefe, viel Saft und Körper mit lebendiger Struktur. Der Chauvin besitzt trockene, leicht stumpfe Gerbstoffe in der Mitte, mit guter saftiger Fülle nach hinten und eine satte Fruchtkonzentration mit feinem Säurespiel. 91 92 CÔTE BALEAU Saint-Emilion Parker 88 90 | Decanter 90 | Der Côte Baleau besteht aus 90 % Merlot und 10 % Cabernet Franc, ausgebaut in 20 % neuen Fässern mit 14,5 % Alkohol. Geerntet wurde spät vom 1. bis 10. Oktober. Likörig konzentriert, süß, viskos, mit stumpfen Gerbstoffen und schöner Frucht, bleibt der Côte Baleau noch etwas streng, mit hartem Ausdruck im Finale zurück. Abwarten, könnte sich steigern. 91 92 CROIX CANON Saint-Emilion Parker 91 93 | Suckling 92 93 | Der Zweitwein von Canon kommt aus 10 Hektar Reben, die nicht als Premier Grand Cru klassifiziert sind. Vom Grand Vin wurde in diesem Jahr nichts in den Croix Canon deklassiert. Er besitzt viel Saft und eine runde, schmelzige Struktur, frisch, ausgewogen und erwartungsgemäß mit sehr viel Stil. 91 92 CROIX CARDINALE Saint-Emilion Parker 90 92 | Suckling 91 92 | Der Croix Cardinale besteht aus 72 % Merlot und 28 % Cabernet Franc. Massive, viskose Farbe. Wenig aromatisch in der Nase, dumpfe Frucht, etwas Süße kommt durch. Rund, mit satter Extraktion und feiner Würze, druckvoll und finessenreich, die Gerbstoffe wirken stumpf, dennoch mit gutem Zug am Gaumen. 91 92 DESTIEUX Saint-Emilion Parker 89 91 | Suckling 92 93 | Der Destieux wird aus 66 % Merlot und jeweils 17 % Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon erzeugt. Dunkle Farbe. Süßlich und karamellig, mit wenig Frische, dafür mit viel Saft und Holz im Geruch. Dicht und kernig im Mund, druckvoll und körperreich, mit stumpfen Gerbstoffen und viel Extrakt wirkte er etwas leer. Leider nur einmal verkostet. 91 92 FAURIE DE SOUCHARD Saint-Emilion Parker 93 95 | Suckling 89 90 | Der Faurie de Soutard gehört zum Château Dassault und wird aus 70 % Merlot, 25 % Cabernet Franc und 5 % Cabernet Sauvignon erzeugt, ausgebaut in 75 % neuen Fässern. Vordergründig und verdichtet, mit dunklem Fruchtansatz, kristalliner Säure und wenig Schmelz, satt, süß, trocken. 91 92 LA FLEUR D’ARTHUS Saint-Emilion Parker 84 86 | Suckling 91 92 | Der Fleur d’Arthus besteht aus 70 % Merlot und 30 % Cabernet Franc. Schwarze Farbe, viskos. Süße, aufgemotzt üppige Frucht in der Nase, wenig Tiefe. Satt zum Anfang im Mund, dann wenig aromatisch im Kern, mit packenden Gerbstoffen, trocken und stumpf, likörig fruchtige Süße, gute Würze, wenig Länge. 91 92 LA FLEUR MORANGE Saint-Emilion Suckling 92 93 | Der La Fleur Morange besteht aus 70 % Merlot und 30 % Cabernet Franc von einer etwa 2 Hektar umfassenden, im Schnitt rund 100 Jahre alten Anlage. Massive, extraviskose Farbe. Satt, dicht und üppig in der Nase, dicht strukturiert im Mund, stumpf, mit viel Extrakt und angetönter Tiefe. 91 92 DE FONBEL Saint-Emilion Parker 91 93 | Suckling 91 92 | Nachdem der Fonbel im Jahr 2017 durch Frost die gesamte Ernte verloren hat, müssen sich die Pflanzen auf den 16 Hektar erst wieder erholen. 70 % Merlot, 20 % Cabernet Sauvignon und 10 % Carmenere, ausgebaut in 30 % neuen Fässern. Mit der typischen, dunkelbeerigen Aromatik präsentiert sich der Fonbel satt und verdichtet, mit schöner Frucht und viel Saft, kompakt und frisch, mit guter Fülle. Tief und lang, mit leicht spitzer Säure, charaktervoll und sehr natürlich. 91 92 GRAND CORBIN Saint-Emilion Suckling 91 92 | Der Grand Corbin besteht aus 80 % Merlot, 16 % Cabernet Franc und 4 % Cabernet Sauvignon, ausgebaut in 40 % neuen Fässern. Dicht und satt, mit schönem Holz und dezenter Aromatik, etwas überextrahiert und massiv. Süß, satt und kernig, könnte es sich bei dem Muster auch um ein nicht repräsentatives aus neuem Holz gehandelt haben. 91 92 HAUT SARPE Saint-Emilion Parker 93 95 | Suckling 91 92 | Der Haut Sarpe besteht aus 70 % Merlot und 30 % Cabernet Franc, ausgebaut in 50 % neuem Holz. Dicht, satt und fruchtig, mit viel Rasse, schöner Gerbstoffstruktur, wirkt er etwas stumpf und leer. 91 92 HAUT-SIMARD Saint-Emilion Parker 92 94 | Suckling 92 93 | Der Haut-Simard besteht aus 70 % Merlot und 30 % Cabernet Franc, ausgebaut in 50 % neuem Holz. Nach den Frostschäden von 2017 müssen sich die Reben erst erholen. Tief und dennoch weniger aromatisch als sonst, hohl und stumpf, mit viel Saft und Klarheit, mit ganz kühl gehaltener Frucht, stoffig, sauber und fein, bleibt er etwas rau und unnahbar mit guter Rasse. 91 92 LYNSOLENCE Saint-Emilion Parker 93 95 | Suckling 93 94 | Der Lynsolence ist ein reinsortiger Merlot mit schwarzer, purpurner Farbe. Süß, opulent, offensiv und weit in der Nase. Verdichtet und statt im Mund, wenig aromatisch, mit spitzer Säure, wenig Schmelz und Ausdruckskraft, verschlossen, gute Frische. 91 92 LA MAURIANE Saint-Emilion Parker 88 90 | Der La Mauriane ist mir leider nur einmal begegnet. Massiv, superviskos und intensiv, süß und reichhaltig, mit Aromen von Grillkohle, stumpf und trocken, wirkte er leicht angestrengt und überextrahiert. Bewertungen in rot und alle Beschreibungen von Thomas Boxberger © 2019. Weitere Bewertungen: Suckling = James Suckling | Parker = Robert Parker Wine Advocate

extraprima Bordeaux 2018 91 92 MONBOUSQUET Saint-Emilion Parker 93 95 | Suckling 94 95 Der Monbousquet besteht aus 60 % Merlot, 30 % Cabernet Franc und 10 % Cabernet Sauvignon mit 14,3 % Alkohol. Ausgebaut wurde er nach 5 Wochen Maischestandzeit in 50 % neuen Barriques. Massive, viskose Farbe. Dunkle, schokoladige Nase mit Bananenschalen im Obertonbereich, reduktiv, mit Noten von Charcuterie, Leberwurst. Dick, dicht, stumpf und trocken im Mund, hart und bitter, etwas Grillkohle, stumpf, mit wenig Frucht und limitierter Aromatik im Nachhall. Teeartige Gerbstoffe, druckvoll, mit Teer am Gaumen. Wie alle Terroirs in der Ebene, müssen sich die Reben nach dem Frost von 2017 erst einmal erholen. 91 92 MONDOT Saint-Emilion Parker 89 91 | Suckling 93 94 | Der Zweitwein von Troplong Mondot ist in 2018 ein reinsortiger Merlot mit 14,5 % Alkohol. Dicht und stoffig, mit trockenen Gerbstoffen wirkt er etwas streng und hart, satt und wuchtig, besitzt er etwas wenig Charakter und Ausdruckskraft. Ein Musterbeispiel dafür, dass der Merlot auch in besten Lagen ein Problem hatte sich aromatisch zu entwickeln. 91 92 MONT RT Saint-Emilion Suckling 91 92 | Der Montlabert wird im klassischen Verhältnis 80/20 Merlot und Cabernet Franc erzeugt. Massive Farbe. Frische, satte, beerige Note in der Nase, würzig, leicht rappige Reflexe, weittragend und ansprechend. Stoffig im Mund, mit viel Würze und tiefer Struktur, süßer Extrakt und eine kristalline Säure sorgen für eine gute Spannung und lebendige Aromatik. 91 92 PUY BLANQUET Saint-Emilion Parker 88 90 | Suckling 92 93 | Auf Puy Blanquet wird viel in Qualität investiert. Man darf gespannt sein, was in Zukunft daraus erwächst. Satt und mit viel Saft, unterstützt von einer rassigen Säure, zeigt der Puy Blanquet eine tiefe, differenzierte und feine Struktur mit schöner Länge und viel Charakter. Erzeugt wurde er aus 85 % Merlot, 10 % Cabernet Franc und 5 % Cabernet Sauvignon. 91 92 SAINTAYME Saint-Emilion Parker 89 91 | Suckling 92 93 | Der Saintayme ist ein reinsortiger Merlot von Denis Durantou (l’Eglise-Clinet in Pomerol), der vom 29. September bis 9. Oktober gelesen wurde und in 30 % neuen Fässern bei 14,5 % Alkohol ausgebaut wird. Dicht und rund, mit schöner Frucht und guter Tiefe, sowie viel Saft und Klasse. Ewig weit für einen kleinen Saint-Emilion, mit viel Kraft und guter Energie und Länge kann der Saintayme überzeugen, wenn auch nicht brillieren. 91 92 SANCTUS Saint-Emilion Parker 90 92 | Suckling 91 92 | Dunkle Farbe. Rosinig, süß, opulent, holzbetont und mit wenig Terroir in der Nase. Dicht und konzentriert im Mund, mit stumpfen Gerbstoffen, cremiger Struktur und limitierter Länge und Komplexität. 91 92 SIMARD Saint-Emilion Parker 91 93 | Suckling 91 92 | Der Simard gehört der Familie Vauthier vom Château Ausone. Er besteht aus 70 % Merlot, 25 % Cabernet Franc und 5 % Cabernet Sauvignon, ausgebaut in 70 % Betontanks und 30 % gebrauchten Fässern. Schokoladige, saftige Fülle mit grandioser Tiefe, viel Saft und Schmelz, dabei auch mit schöner, klarer Frucht, satt, saftig, lang und vielschichtig im Nachhall. 91 92 SOUTARD CADET Saint-Emilion Parker 93 95 | Suckling 94 95 | Der Soutard Cadet wird aus 90 % Merlot und 10 % Cabernet Franc erzeugt. Schwarze, viskose Farbe. Süß, dunkelbeerig, intensiv und schokoladig in der Nase, frisch und offensiv. Jugendlich, mit stumpfen Gerbstoffen, likörig, trocken, etwas Graphit dabei, nicht sehr lang. Braucht noch etwas Zeit, um ihn definitiv beurteilen zu können. 91 92 VILLEMAURINE Saint-Emilion Parker 93 95 | Suckling 95 96 | Der kraftvolle Villemaurine besteht aus 80 % Merlot und 20 % Cabernet Franc. Ausgebaut wird er in 70 % neuen Fässern. Leuchtende Farbe. Schöne Frucht in der Nase, satt und rund im Mund, mit viel Stoff und Extrakt, kraftvoll, mit enorm rassiger Säure, verdichtet und lang am Gaumen, trockenes Finale. 91 92 LA VOÛTE Saint-Emilion Suckling 92 93 | Der La Voûte ist ein reinsortiger Merlot, der am 9. Oktober geerntet wurde. Schwarze Farbe. Dunkelbeerig, süß und likörig in der Kopfnote, zeigt er wenig Kernaroma, dennoch ist er sehr dicht strukturiert und extraktreich. Etwas glatt und technisch, wenig Ansprache. 90 91 ANGÉLIQUE DE MONBOUSQUET Saint-Emilion Parker 90 92 | Suckling 90 91 | Der Angélique de Monbousquet wird aus 60 % Merlot, 30 % Cabernet Franc und 10 % Cabernet Sauvignon mit 14,15 % Alkohol erzeugt. Schwarze, viskose Farbe. Satt, süß und offensiv in der Nase, mit massiver, dichter Frucht. Rund, süß und schokoladig im Mund, mit feiner Gerbstoffkörnung, leicht bitter und adstringent, konzentriert und bremsend auf der Zunge. 90 91 BOUTISSE Saint-Emilion Parker 91 93 | Suckling 92 93 | Der Boutisse besteht aus 80 % Merlot, 10 % Cabernet Sauvignon und je 5 % Cabernet Franc und Carmenere. Dunkle, purpurne Farbe. Satt und intensiv im Geruch, mit fettem Fruchtansatz und wenig Tiefe. Rund, schmelzig und saftig im Mund, konzentriert, mit dichten Gerbstoffen, kristalliner Säure und guter Tiefe. 90 91 BRUN Saint-Emilion Der klassisch orientierte Brun zeigt sich noch sehr jugendlich reduktiv, mit dumpfer Aromatik, satt, rassig und dicht, mit viel Kraft, stumpfen Gerbstoffen und solider, fester, fleischiger Art. Braucht einfach noch ein wenig Zeit. 90 91 CADET BON Saint-Emilion Parker 91 93 | Suckling 90 91 | Der Cadet Bon besteht aus 75 % Merlot und 25 % Cabernet Franc, ausgebaut in 35 % neuen Fässern. Der Cadet Bon zeigt eine Kombination von stählerner Säure und wenig schmelzigen Gerbstoffen, wie sie viele 2010er besitzen. Dieses Zusammenspiel macht ihn stumpf und wenig zugänglich, mit limitiertem Fluss am Gaumen. Die dichte, süße Extraktion kann dadurch auch nur wenig Finesse oder Tiefe ausstrahlen. 90 91 CLAVIS OREA Saint-Emilion Der Clavis Orea wird nach dem klassischen Verhältnis 80/20 Merlot zu Cabernet Franc erzeugt. Dicht, satt und stoffig, mit viel Kraft und Körper, straffem Gerbstoffgerüst, bleibt er doch etwas stumpf und grob zurück. 90 91 CLOS ST. MARTIN Saint-Emilion Parker 89 91 | Suckling 93 94 | Der Clos St. Martin besteht aus 80 % Merlot und je 10 % Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Dicht und straff, mit schöner satter Struktur und viel Würze, in kompakter, kraftvoller Art, setzt sich der Clos St. Martin etwas stumpf in Szene und erinnert an manche monolithische 2010er. 90 91 LA COMMANDERIE Saint-Emilion Suckling 86 87 | Der La Commanderie besteht aus 75 % Merlot und 25 % Cabernet Franc, ausgebaut in 50 % neuen Fässern. Dicht und süß, mit niedriger Säure und wenig Zug, besitzt er eine breit angelegte, cremige Fülle, satt und saftig, mit limitierter Tiefe. 39 Bewertungen in rot und alle Beschreibungen von Thomas Boxberger © 2019. Weitere Bewertungen: Suckling = James Suckling | Parker = Robert Parker Wine Advocate

extraprima

Extraprima Magazin Herbst 2020: Burgund, Venetien, Abruzzen, Roussillon
Extraprima Bordeaux 2019 Subskription Offerte
Extraprima-2018-11-Grosse-Gewaechse-web-kiosk
Extraprima Newsletter 2018 01 – 2016 Bordeaux in Subskription
Extraprima Newsletter Frühjahr 2018

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

©2018 extraprima | Impressum | Datenschutz