Aufrufe
vor 11 Monaten

Extraprima Bordeaux 2019 Subskription Offerte

In großen Jahrgängen Zweitweine kaufen, ist eine alte Regel. Das trifft bei dieser Subskription insbesondere zu, denn 2019 ist das Jahr der Zweiten … der Zweitweine, der 2e Grand Crus sowie der Weine in der zweiten Reihe. Zudem haben die Premier Grand Crus ganz große Weine gemacht, die allerdings zu günstigen Preisen wie Jahrgänge aus der zweiten Reihe verkauft werden.

BORDEAUX

BORDEAUX 2019 SUBSKRIPTION BEI EXTRAPRIMA Verkostungsnotizen Thomas Boxberger BORDEAUX SUBSKRIPTION 2019 WEISSWEINE 2019 CLOS DES LUNES »LUNE D’ARGENT« Bordeaux blanc 14,17 €/Ltr. 10,63 € extraprima 91 – 93 | Suckling 92 – 93 extraprima 91 – 93 | Der Lune d’Argent besteht aus 70 % Sémillon, der im Sauternes-Gebiet auf Lehm und Kalkstein wesentlich mehr Frische erzeugt, als auf Kieselböden in Péssac-Léognan. Der Rest ist Sauvignon Blanc. Die Vinifikation und der Ausbau sind in etwa gleich wie auf der Domaine de Chevalier in Péssac-Léognan, dem Flaggschiff der Familie Bernard. Seit zehn Jahren besteht nun dieses Projekt von Olivier Bernard, im vergangenen Jahr wurde ein neuer Keller installiert. Verhaltene Nase, sehr schöner reichhaltiger, gelbfruchtiger Hintergrund, viel Saft, sehr einladend. Saftig und rund, sehr schmelzig und satt am Gaumen, viel Frische, sehr tief und klar, zeigt er viel Kraft und hohe Konzentration im Mund mit beißender Extraktsüße im Nachhall. Sehr lang und frisch, ist der 2019er ein toller, runder Clos des Lunes, vielleicht etwas molliger als bislang, viel Saft, lang und kernig. 2019 GRAND ENCLOS DU CHÂTEAU DE CÉRONS Graves blanc 16,24 €/Ltr. 12,18 € extraprima 91 – 93 | Galloni 89 – 91 extraprima 91 – 93 | Der weiße Grand Enclos de Cérons ist ein ausgezeichneter Graves. Giorgio Cavanna ist Mitbesitzer des Castello di Ama im Chianti-Gebiet und betreibt Grand Enclos mit großer Leidenschaft. 2019 ist einer seiner bislang gelungensten Jahrgänge. Als Weinmacher ist der ehemalige Kellermeister von Château Mouton-Rothschild Patrick Léon beratend tätig. Der weiße Grand Enclos besteht aus 38 % Sauvignon Blanc, 2 % Sauvignon Gris und 60 % Sémillon. 58 % gären und reifen im Stahl, der Rest in Barriques von denen die Hälfte neu zum Einsatz gelangt. Er besitzt eine leuchtende Farbe, brillante offensive Frucht im Duft. Sehr viel Sauvignon-Charakter dringt hervor mit intensiv exotisch-primärfruchtiger Präsenz. Verführerisch, tief und saftig, mit kühler steiniger Würze und feiner Tiefenstaffelung. Die dezente Citrusnote verleiht ihm unglaubliche Frische und berstende Knackigkeit im Geruch. Ananas, Litchie und Stachelbeeren im Hintergrund, frisch geschnittenes Gras und dezente Blütennoten schwingen auch mit. Sehr gute Konzentration, dabei wirkt er dennoch leicht und spielerisch, mit viel Saft und straff geführter Struktur auf der Zunge. Kühl, leicht minzig und citrushaft, bleibt der Grand Enclos sehr fest und entschlossen am Gaumen, von guter Fülle und reichhaltigem Extrakt befeuert. Dieser Grand Enclos besitzt enorm viel Fleisch und Biss, mit drahtig-bebender Säure und gewaltiger Struktur im Nachhall. Das Holz ist perfekt integriert, der Abgang lang und immer nachsaftend. Ein grandioser, kleiner Graves, der so manchem Péssac-Grand Cru das Leben schwer machen wird. Galloni 89 – 91 | The 2019 Grand Enclos du Château de Cérons Blanc offers vibrant green apple and citrus aromas that are vigorous and focused. The palate is well balanced with orange zest and white peach, good weight with a smear of honey on the finish. Excellent. 2019 CHÂTEAU LAURENCE Bordeaux blanc 18,07 €/Ltr. 13,55 € extraprima 92 – 94 | Suckling 90 – 91 | Galloni 91 – 93 Philippe Nunes ist Technischer Direktor auf Hubert de Boüard de Laforests Gut La Fleur de Boüard in Lalande de Pomerol. Bekannt wurde der Tausendsassa Hubert de Boüard durch seine grandiose Arbeit auf Château Angélus, das er nicht nur zu Weltruhm führte, vielmehr vollbrachte er auch die Aufstufung in der Klassifikation von St.-Emilion von 1 er Grand Cru Classé »B« auf die Kategorie »A«! Gemeinsam mit Philippe Nunes begann er das Projekt Château Laurence mit sechs Hektar Rebfläche, die mit Merlot und Sauvignon Blanc bepflanzt sind. Die resultierenden Weine waren schon immer aufsehenerregend für einen kleinen Bordeaux, gleichermaßen gilt das für Rot und Weiß. Der Jahrgang 2019 ist nun allerdings so überragend, das Laurence schon jetzt als einer der herausragenden Weine des Jahrgangs 2019 gilt … zumindest für diejenigen, die ihn bis Mitte Mai bereits verkostet haben. extraprima 92 – 94 | Wundervolle Sauvignon-Nase mit unglaublicher Tiefe und süßlichem Extrakt, die von Ihrer Exotik an einen Hauch Muscadelle erinnert, angereichert mit Soya, Citrusnuancen, Karamell, ganz frischen Kräutern und saftiger Frucht, die einfach anmacht und zum Trinken animiert. Saftig-fruchtiger Auftakt im Mund mit schmelziger Fülle vom Holz, tolle Struktur mit sehr viel Rasse und Würze. Ewig lang, ein grandioser kleiner weißer Bordeaux der Grip und Säure hat wie ein Riesling, und dem noch eine aromatische Dimension hinzufügt, die berauschend ist. Nicht verpassen! Galloni 91 – 93 | The 2019 Laurence Blanc Sec is a wine of real distinction and class. Apricot, white peach, jasmine and mint are some of the many notes that meld together in this super-expressive, nuanced dry white. All the elements here are impeccably balanced. Philippe Nunes runs Hubert de Boüard’s consulting business and makes these wines under his own label. Bewertungen in rot und alle Beschreibungen von Thomas Boxberger © 2019. Weitere Bewertungen: JS = James Suckling | RP = Robert Parker’s Wine Advocate | WW = WeinWisser

Verkostungsnotizen Thomas Boxberger BORDEAUX 2019 SUBSKRIPTION BEI EXTRAPRIMA Florence Cathiard, Smith Haut Lafitte 2019 LES HAUTS DE SMITH Péssac-Léognan blanc 34,44 €/Ltr. 25,83 € extraprima 92 – 93 | Parker 90 – 92 | Suckling 92 – 93 | Martin 91 – 93 extraprima 92 – 93 | Der Les Hauts de Smith ist ein wundervoller, unkomplizierter, exotisch duftender und unglaublich animierender weißer Bordeaux, der große Werbung für diese nicht allzu weit verbreitete Weinkategorie betreibt. Seine Fülle im Mund und abgerundete Saftigkeit sind schlicht begeisternd, der Trinkfluss ist mitreißend. Suckling 92 – 93 | Already a delicious, fruity white with light mango, pear and honey character. Medium body, creamy texture and a fruity finish. Not the most concentrated, but nicely done. Parker 90 – 92 | The 2019 Les Hauts de Smith Blanc begins a little closed on the nose, soon unfurling to reveal fragrant scents of lime blossoms, lemongrass and shaved ginger with a core of yuzu, fresh apple slices and kumquat plus a waft of dill seed. Medium-bodied, the palate is packed with zip and zing, offering a racy acid backbone and a seriously minerally finish. Martin 91 – 93 | The 2019 Les Hauts de Smith Blanc has a little more amplitude on the nose than I expected, quite intense scents of red apple, pear, melon and light waxy aromas, as if there had been a touch of Sémillon in the blend. The palate is well balanced with fresh acidity, crisp and focused with a tangy salinity that gets the saliva flowing on the finish. Superb. 2019 LA CLARTÉ DE HAUT-BRION Péssac-Léognan blanc 98,13 €/Ltr. 73,60 € extraprima 95 – 96 | Suckling 93 – 94 | Parker 90 – 92 | Martin 92 Der Jahrgang 2019 ist sehr gut bis ausgezeichnet für die Rotweine, jedoch absolut überragend für die Weißweine von Bordeaux. Genau in einem solchen Jahrgang sollte man als Liebhaber von spannungsgeladenen, langlebigen Weißweinen nicht verpassen den Zweitwein von Haut-Brion und La Mission Haut-Brion zu kaufen. Denn dieser unvergleichliche Weißwein kostet gerademal 10 % des Grand Vin blanc von Haut-Brion! extraprima 95 – 96 | Der grandiose Zweitwein La Carté ist bereits seit drei Wochen gefüllt. Er besteht aus 51,7 % Sauvignon Blanc und 48,3 % Sémillon mit zarten 13,55 % Alkohol. Leuchtende Farbe. Satt, dicht und kernig im Geruch, besitzt der La Clarté eine enorme Konzentration. Füllig und klar, sehr massiv und mit anziehend exotischer Primärfrucht im Duft. Satt, dicht und intensiv, erzeugt er im Mund eine große Spannung, mit grandioser Frische, großer Kraft und Durchzug, tiefgründig und viskos. Etwas frischer als der bereits große 2018er, wirkt der Nachfolger ähnlich konzentriert und dennoch geschmacklich leichter und lockerer. Wer die Weißweine von Haut-Brion und La Mission noch nicht kennt, sollte unbedingt einmal den Clarté für einen Bruchteil des Preises probieren. Suckling 93 – 94 | 10 Jun, 2020 – Dense and thick with lots of dried-apple and peach character and hints of apricots. Full and round. Chewy at the end, but remains fresh. Parker 90 – 92 | La Clarté de Haut-Brion is the second wine of both Haut-Brion Blanc and La Mission Haut-Brion Blanc, produced from the declassified selections from both estates. This vintage is a blend of 51.7 % Sauvignon Blanc and 48.3 % Semillon, harvested from the 29 th of August to the 10 th of September. The estimated label alcohol degree is 13.5 %. The 2019 La Clarté de Haut-Brion needs just a little swirling and coaxing to begin to shake loose lovely scents of Golden Delicious apple, ripe peaches and lemongrass with nuances of allspice, white pepper and shaved almonds. The medium-bodied palate offers a great intensity of spiced stone fruit flavors along with a satiny texture and seamless freshness, finishing savory. Martin 92 | The 2019 La Clarté de Haut-Brion is clear with green tints. This has a very tempting bouquet with subtle tropical fruit, passion fruit and even a touch of lychee, all very well defined, hints of orange blossom developing with time in the glass. The palate is well balanced with a slither of sour lemon on the entry and alerting the senses. Moderate depth, quite spicy relative to previous vintages with veins of stem ginger towards the finish. This is a very stylish La Clarté that should offer a decade of drinking pleasure. 2019 DOMAINE DE CHEVALIER Péssac-Léognan blanc 103,85 €/Ltr. 77,89 € extraprima 95 – 96 | Suckling 95 – 96 | Martin 93 – 95 extraprima 95 – 96 | 2019 ist einer der besten weißen Domaine de Chevaliers der vergangenen Jahre gelungen, denn er ist von einer berstenden Frische und Knackigkeit beseelt. Er besteht aus 70 % Sauvignon Blanc und 30 % Sémillon. Brillante, verdichtete, hochkonzentrierte Frucht mit berstender Intensität im Hintergrund und viel Citrus im Kernaroma, kaum Anzeige von Honig wie in den vergangenen Jahren, ganz rassig und würzig. Sehr schmelziger Auftakt, generös und kraftvoll, mit großer Spannung am Gaumen, sehr tief und geradlinig. Einer der besten und klassischsten DCs der letzten Jahre. Extrem tief und lang, salzig, mineralisch, ewig lang und vielschichtig. Etwa 2/3 des Lesegutes wurden zum Grand Vin verarbeitet. Suckling 95 – 96 | This is an opulent, dense white with dried-apple and honey character. Salty and hot-stone notes, too. Full-bodied, round and phenolic. Formed and beautiful. Quite open. Intense length Martin 93 – 95 | The 2019 Domaine de Chevalier Blanc was picked from 3 to 19 September and aged on the lees for 18 months in 35 % new oak. It has a crisp, delineated nose that gains intensity with aeration, offering enticing aromas of kaffir lime, yellow plums and jasmine. A subtle crushed stone scent emerges with time. The palate is well balanced with a saline entry and just the right amount of piquancy. A very saline, Bewertungen in rot und alle Beschreibungen von Thomas Boxberger © 2019. Weitere Bewertungen: JS = James Suckling | RP = Robert Parker’s Wine Advocate | WW = WeinWisser

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz