Aufrufe
vor 11 Monaten

Extraprima Bordeaux 2020 Subskription

  • Text
  • Suckling
  • Cabernet
  • Galloni
  • Extraprima
  • Merlot
  • Tannins
  • Bordeaux
  • Palate
  • Sauvignon
  • Franc
  • Subskription
Der Bordeaux-Jahrgang 2020 ist ein ganz besonderer, denn Hitze und Trockenheit führten zu enormer Reife und Intensit t, dennoch blieb die Aromatik kühl und frisch, bei meist niedrigeren Alkoholwerten als 2018 und 2019. Der heimliche Star des Jahrgangs ist der Merlot. Die meisten Erzeuger berichteten von den besten Merlot-Trauben, die sie je verarbeitet haben. Und dennoch ist 2020 kein üppig-reifes, rotfruchtig-kirschiges Merlot-Jahr, denn dessen aromatische Ausrichtung ist derart dunkelbeerig, dass der Merlot den Cabernets die ideale Bühne für deren volle Entfaltung bietet und ihnen quasi sensorisch den Vortritt l sst. So wurden die gro artigen Merlots zu perfekten  Background-S ngern . In der Spitze haben viele Ch teaux einen der besten Weine aller Zeiten produziert, wenn nicht sogar Den besten. Noch überragender ist 2020 allerdings für die einfacheren Bordeaux’, da hier die meisten Weingüter überwiegend mit Merlot bepflanzt sind. Somit ist 2020 der definitiv beste Bordeaux-Jahrgang in der Breite und übertrifft sogar die bisherigen Leader 2000 und 2005!

Bordeaux 2020 extraprima 124 2020 CHÂTEAU DOMAINE DE L’EGLISE Pomerol 50,93 €/Ltr. 38,20 € Suckling 96 – 97 extraprima 93 – 95| Die sieben Hektar umfassende Domaine de l’Eglise der Familie Castéja ist deutlich im Aufwind. Die Durchschnittsgröße der Weingüter in Pomerol ist 2ha. Bereits der 2019er war überragend, der 2020er folgt in der gleichen Gangart. Das Terroir verfügt über Kies und Lehm auf ‘crasse de fer’, dem speziellen eisenhaltigen Unterboden von Pomerol, in 150 Metern Luftlinie zu den Lagen von Pétrus, Vieux Château Certan und Evangile. Das niedrige Preisgefüge des Domaine de l’Eglise macht diesen Pomerol zu einer hochattraktiven Occasion! Der 2020er Domaine de l’Eglise besteht aus 96 % Merlot und 4 % Cabernet Franc, ausgebaut in 70 % neuen Fässern bei 15 % Alkohol. Der Ertrag lag bei 36 – 37 hl / ha. Sehr dunkle, satte Farbe, schwarz, top. Auch der Naseneindruck ist sehr dunkel und satt gehalten, generös füllig und offensiv, nicht ganz so tief und weit wie 2019, jedoch mit reizvollen, saftig-frischen Primäraromen, die sich noch ein wenig mehr öffnen werden. Dicht, satt und kraftvoll tritt der Domaine de l’Eglise im Mund auf, die reifen Gerbstoffe wirken ein wenig stumpfer als beim 2019er, denn noch zeigt dieser 2020er eine jugendlich harte Ausstrahlung, recht streng und saturiert am Gaumen. Dabei verfügt er über viel Kern in der Mitte, nach einem kurzen Stopp der Gerbstoffwalze fließt er dann langsam weiter ab. Die Körnung der Gerbstoffe ist mittelfein und zeigt gute Energie mit kantiger Würze. Etwas Minze und dunkelbeerig-kirschige Frucht kommen im Nachhall durch. Sehr schöner, preiswerter Pomerol! Suckling 96 – 97 | Great texture to this wine with creamy, firm tannins that are so polished. Full and gorgeous. Very enticing. 96 % merlot and 4 % merlot. It’s full and chewy. Very well done. Bewertungen in rot und alle Beschreibungen von Thomas Boxberger © 2021. Weitere Bewertungen: Suckling = James Suckling | Parker = Robert Parker’s Wine Advocate | Galloni = Antonio Galloni auf vinous.com | Martin = Neal Martin auf vinous.com

extraprima Bordeaux 2020 125 2020 CHÂTEAU LE CHEMIN Pomerol 53,20 €/Ltr. 39,90 € Galloni 90 – 92| Martin 90 – 92 | Suckling 92 – 93 extraprima 93 – 95| Den Le Chemin führen wir seit einigen Jahren, denn es ist unter den kleinen, unbekannten Crus aus Pomerol einer der feinsinnigsten. Kein Wunder, denn Francois Despagne vom Château Grand Corbin Despagne ist der ambitionierte Besitzer dieser kleinen Ein-Hektar-Parzelle mit reinem Merlot am Pilgerpfad nach Santiago de Compostela. Letzterer gibt ihm auch den Namen, Le Chemin, der Pfad. Satte, dunkle, dichte und sehr viskose Farbe, massiv. Süßlich, likörig, etwas Coca-Cola, Zedernholz, feine erdige Nuancen, immer wieder likörige Akzente und viel schmelziges Fleisch zeigen sich im anziehenden Geruch des Le Chemin. Sehr klar und gehaltvoll im Mund, mit druckvoller Mitte, findet sich noch ein recht präsentes Holz im jugendlichen Gesamterscheinungsbild. Mit jedem Nachfassen entwickelt sich der Le Chemin zu einem tollen, satten Pomerol mit viel dunkelbeerig-pflaumiger Frucht und sehr schöner, fein facettierter Gerbstoffwürze. Sein sattes Spiel von intensivem Extrakt, rassiger Säure, feinen Gerbstoffen und der delikaten Primärfrucht verschmelzen in der würzigen Tiefe des Nachhalls mit dem feinen Holz. Sehr stimmig und aus einem Guss gehoben, zeigt der Le Francois Despagne Grand Corbin Despagne und Le Chemin Chemin sehr viel Charakter und eine dichte Kernaromatik, die sich bis tief in den langen Abgang abbildet und als distinguiertes, langes, liköriges Rückaroma tragend bestehen bleibt. Galloni 90 – 92 | The 2020 Le Chemin is a racy wine. Inky red fruit, cedar, vanillin, leather, menthol, rose petal and a kick of blood orange lend lovely brightness and energy. This racy, midweight Pomerol is pure seduction. Martin 90 – 92 | The 2020 Le Chemin has an attractive bouquet of perfumed black fruit, incense and light truffle scents, all well defined. The balanced palate offers quite firm tannins, but I appreciate the vibrancy of the black fruit. Touches of tobacco and graphite and fine salinity feature on the finish, while traces of blue fruit linger on the persistent aftertaste. This is one of the best releases I have tasted from Le Chemin. Suckling 92 – 93 | A soft, round red with blackberry and chocolate. Creamy, medium-bodied palate. So lovely and juicy. Refined. Bright finish.

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz