Aufrufe
vor 4 Monaten

Extraprima Bordeaux 2020 Subskription

  • Text
  • Suckling
  • Cabernet
  • Galloni
  • Extraprima
  • Merlot
  • Tannins
  • Bordeaux
  • Palate
  • Sauvignon
  • Franc
  • Subskription
Der Bordeaux-Jahrgang 2020 ist ein ganz besonderer, denn Hitze und Trockenheit führten zu enormer Reife und Intensit t, dennoch blieb die Aromatik kühl und frisch, bei meist niedrigeren Alkoholwerten als 2018 und 2019. Der heimliche Star des Jahrgangs ist der Merlot. Die meisten Erzeuger berichteten von den besten Merlot-Trauben, die sie je verarbeitet haben. Und dennoch ist 2020 kein üppig-reifes, rotfruchtig-kirschiges Merlot-Jahr, denn dessen aromatische Ausrichtung ist derart dunkelbeerig, dass der Merlot den Cabernets die ideale Bühne für deren volle Entfaltung bietet und ihnen quasi sensorisch den Vortritt l sst. So wurden die gro artigen Merlots zu perfekten  Background-S ngern . In der Spitze haben viele Ch teaux einen der besten Weine aller Zeiten produziert, wenn nicht sogar Den besten. Noch überragender ist 2020 allerdings für die einfacheren Bordeaux’, da hier die meisten Weingüter überwiegend mit Merlot bepflanzt sind. Somit ist 2020 der definitiv beste Bordeaux-Jahrgang in der Breite und übertrifft sogar die bisherigen Leader 2000 und 2005!

Bordeaux 2020 extraprima 18 2020 VIEUX CHÂTEAU PALON 22,93 €/Ltr. 17,20 € Montagne-St.- Emilion Suckling 92 – 93 | BEST BUY extraprima 94 – 96 | Für Vieux Château Palon ist 2020 der bislang beste je produzierte Jahrgang. Beratender Oenologe ist Hubert de Boüard, Miteigentümer von Château Angélus. Tatsächlich ist der Vieux Palon auch besser als der Clos de Boüard (93 – 95) von Hubert de Boüards Tochter Coralie. Die Assemblage besteht aus 80 % Merlot und 20 % Cabernet Franc bei 15,1 % Alkohol. Vieux Palon erstreckt sich über 5,6 Hektar, das Alter der Reben beträgt 42 Jahre. Nach 28 bis 30 Tagen Mazeration in Edelstahltanks erfolgt der Ausbau in Barriques mit 75 % neuen Fässern. Der biologische Säureabbau erfolgt zu 40 % in Barriques, 60 % zuvor im Tank. Schwarze, undurchdringliche Farbe, massiv, viskos. Likörig aufreizende Nase mit viel ätherischer und balsamischer Süße, Brunello und Coca-Cola, ausladend, weit gefasst und brachial überwältigend präsentiert sich der Vieux Palon im Geruch, mit feinem Holz und schmelziger Süße. Satt, süß und weit gefasst, bedient er im Mund einen großen Rahmen mit extraktreicher, schokoladiger Fülle, viel Kaffee, Graphit und Röstaromen darin. Ein überragender Vieux Château Palon, der an den grandiosen 2010er erinnert. Ewig weit, lang, modern, mitreißend und hochkonzentriert, bringt er eine üppig-likörig-süße Aromatik hervor, die permanent changiert zwischen satter, konfierter Süße, Kirschlikör, Soja und malziger Süße sowie rotbeeriger Primärfrucht, die von Creme de Cassis hinterlegt ist. Eine Tour de Force und ein grandioser Spaßwein, der für Unerschrockene und hedonistische Genießer ideal geeignet ist. Kaufen! Suckling 92 – 93 | A firm, layered red with black-olive and black-fruit character. Full-bodied with chewy tannins and a flavorful finish. Solid for this appellation and shows some polish. 75 % merlot and 25 % cabernet franc. 2020 CHÂTEAU DALEM Fronsac 26,53 €/Ltr. €/Ltr. 19,90 € Parker 91 – 93 | Martin 92 – 94 | Suckling 93 – 94 extraprima 93 – 95 | Château Dalem besteht aus 35 Hektar Reben mit einem Durchschnittsalter von 38 Jahren auf einem Plateau und deren angrenzenden Hängen mit kalkhaltigem Lehmboden. Geerntet wurde per Hand vom 10. bis 24. September mit einem Ertrag von 35 hl / ha. Die Selektion des Lesegutes erfolgt über eine densimetrische Sortieranlage, quasi einem Wasserbad, in dem vollreife Beeren präzise selektiert und unreife oder beschädigte Früchte aussortiert werden. Der 2020er Dalem besteht aus 90 % Merlot und 10 % Cabernet Franc und reift in 52 % neuen Barriques, der Rest ist gebraucht. Die malolaktische Gärung erfolgte jeweils zur Hälfte in Holz und Edelstahl. Der 2020er Dalem ist vermutlich der beste Wein der Appellation Fronsac, auf Augenhöhe mit Haut-Carles. Allerdings konnte ich den Perrières der Familie Guinaudeau zu diesem Zeitpunkt noch nicht verkosten, dieser wird allerdings auch nicht als Fronsac etikettiert. Satte, dichte Farbe, sehr viskos und massiv. Verschlossene, leicht reduktive und sehr würzige Nase mit viel Ansprache und tollem Kern. Dicht und druckvoll am Gaumen, zeigt sich der Dalem 2020 als sehr würziger, kerniger und stimmiger Fronsac, dessen innere Verdichtung und Kraft absolut überragend sind. Während sich der Moulin Haut Laroque schon etwas offener präsentierte, bietet der Dalem mehr Tiefe und sattere Konzentration. Er wird vermutlich längere Reife benötigen, doch es sollte sich lohnen auf diesen hervorragenden Jahrgang zu warten. Sehr komplett und extrem verdichtet am Gaumen, ist der 2020er Dalem ein großer Fronsac, der es mit vielen namhaften Weinen aus Saint-Emilion aufnehmen kann. Suckling 93 – 94 | Beautiful transparency and depth of fruit to this, yet it remains so refined and polished with extremely fine tannins that are energetic and long. Medium-to full-bodied. Such balance and intensity. One of the best I had from here in the making. 95 % merlot and 5 % cabernet franc.

extraprima Bordeaux 2020 19 Martin 92 – 94 | The 2020 Dalem has a well-defined bouquet of blackberry, raspberry, cedar and light undergrowth scents, all very focused and beautifully delineated. The palate is medium-bodied with supple tannins, ripe but elegant, with plenty of freshness toward the finish. There is an effervescent quality about this nascent Fronsac that I love. A super Dalem that will age with style. Parker 91 – 93 | Deep purple-black in color, the 2020 Dalem leaps from the glass with notes of ripe black cherries, juicy blackberries and stewed plums, plus suggestions of garrigue, star anise and chocolate mint. The full-bodied palate is chock-full of wonderfully pure, expressive black fruits, supported by plush tannins and plenty of freshness, finishing long with a spicy kick. The blend is 90 % Merlot and 10 % Cabernet Franc, aging for approximately 14 months in French oak barrels, 52 % new. 2020 CLOS LUNELLES Castillon 29,07 €/Ltr. 21,80 € Parker 92 – 93 | Galloni 91 – 93 | Suckling 93 – 94 extraprima 94 – 96 | Der Clos Lunelles von Gerard Perse (Château Pavie) konnte wie alle anderen Weine der Appellation von den überragenden Wachstumsbedingungen in Castillon profitieren. So entstand mit dem 2020er Clos Lunelles der bislang beste Wein aus dieser 8,5 Hektar-Parzelle. Spät geerntet, zwischen dem 24. bis 28. September, kamen 80 % Merlot und je 10 % Cabernet Franc und Sauvignon, wie sie im Weinberg stehen, auch in die Assemblage. Der Ausbau erfolgt in 50 % neuen Fässern, die Farbe ist schwarz und viskos. Tintig, frisch und enorm satt duftet der Clos Lunelles 2020 mit großer Tiefe, reifer Merlot-Frucht und feinen Cabernet-Akzenten, knackig und einladend. Im Mund zeigt er sich nicht überextrahiert wie in früheren Jahren, vielmehr besitzt er enorme Frische und feine, geschliffene Gerbstoffe, die mit Wucht ganz durchdringend und engmaschig am Gaumen anliegen. Viel Teer, Graphit und etwas Kalksteinterroir kommen im Abgang nach. Ein großer Clos Lunelles, der in Castillon mit der Domaine de l’Aurage an der Spitze steht. Parker 92 – 94 | The 2020 Clos Lunelles is composed of 80 % Merlot, coming in with an alcohol of 14.79 % and a pH of 3.65. It is being aged in French oak barriques, 50 % new. Deep purple-black colored, it springs from the glass with vibrant notes of crushed black cherries and black raspberries, giving way to hints of wild blueberries, chocolate box and cardamom with a touch of violets. The medium to full-bodied palate is chock-full of crunchy, energetic black and red fruits, supported by finegrained tannins and oodles of freshness, finishing long and lifted. Galloni 91 – 93 | The 2020 Clos Lunelles is plush, sensual and wonderfully inviting. Inky dark fruit, licorice, lavender and spice envelop the palate. Forward and juicy right out of the bottle. Readers will have a hard time keeping their hands off this gem. The 2020 has an extra kick of vibrancy that works balances the natural intensity of the year. Suckling 93 – 94 | Lots of chalk, dark-fruit, bark and mushroom character. Violets, too. It’s medium-to full-bodied with firm, juicy tannins and a fresh finish.

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz