Aufrufe
vor 6 Monaten

Extraprima Bordeaux 2020 Subskription

  • Text
  • Suckling
  • Cabernet
  • Galloni
  • Extraprima
  • Merlot
  • Tannins
  • Bordeaux
  • Palate
  • Sauvignon
  • Franc
  • Subskription
Der Bordeaux-Jahrgang 2020 ist ein ganz besonderer, denn Hitze und Trockenheit führten zu enormer Reife und Intensit t, dennoch blieb die Aromatik kühl und frisch, bei meist niedrigeren Alkoholwerten als 2018 und 2019. Der heimliche Star des Jahrgangs ist der Merlot. Die meisten Erzeuger berichteten von den besten Merlot-Trauben, die sie je verarbeitet haben. Und dennoch ist 2020 kein üppig-reifes, rotfruchtig-kirschiges Merlot-Jahr, denn dessen aromatische Ausrichtung ist derart dunkelbeerig, dass der Merlot den Cabernets die ideale Bühne für deren volle Entfaltung bietet und ihnen quasi sensorisch den Vortritt l sst. So wurden die gro artigen Merlots zu perfekten  Background-S ngern . In der Spitze haben viele Ch teaux einen der besten Weine aller Zeiten produziert, wenn nicht sogar Den besten. Noch überragender ist 2020 allerdings für die einfacheren Bordeaux’, da hier die meisten Weingüter überwiegend mit Merlot bepflanzt sind. Somit ist 2020 der definitiv beste Bordeaux-Jahrgang in der Breite und übertrifft sogar die bisherigen Leader 2000 und 2005!

Bordeaux 2020 extraprima 58 2020 CHÂTEAU BRANAIRE-DUCRU St.-Julien 58,00 €/Ltr. 43,50 € Galloni 94 – 96 | Martin 92 – 94 | Suckling 93 – 94 extraprima 94 – 96 | Der Branaire-Ducru zeigte sich bei zwei Verkostungen uneinheitlich, denn ein Muster war bereits ein wenig müde. Die Assemblage besteht aus 58 % Cabernet Sauvignon, 32 % Merlot, 7 % Petit Verdot und 3 % Cabernet Franc mit 13,5 % Alkohol. Die Merlots waren besonders aromatisch, besser als 2018 und 2019. Massive, dichte Farbe, viskos. Satt, dicht, süßlich, ganz beerig und ausgewogen, zeigt sich der Geruch des Branaire-Ducru 2020 recht feingliedrig strukturiert, mit enormer Tiefe und der gewohnten, saftig-cremigen Ansprache. Schmelzig, mit sehr guter, innerer Dichte und viel Kraft im Bouquet. Dicht, cremig weich abgerundet und intensiv, zeigt der Branaire im Mund viel Energie und Kern, druckvolle Gerbstoffe, feine Säure und gute Länge. Ungemein zugänglich und rassig macht er sofort Spaß und besitzt eine sehr feine Gerbstoffkörnung. Ein kerniger, druckvoller Saint-Julien mit viel Schmelz und Eleganz. Das ist genau das, was Branaire immer sein will. Galloni 94 – 96 | The 2020 Branaire-Ducru is utterly magnificent. A wine of extraordinary depth and dimension, the 2020 possesses tremendous intensity right out of the gate. Inky dark fruit, chocolate, new leather, licorice, cloves and lavender build as into the explosive, palate-staining finish. I don’t think I have ever tasted a Branaire quite like this. Suckling 93 – 94 | A polished, creamy red with blue fruit, such as blackcurrants, and pretty, ripe and fine tannins that fill your mouth. Martin 92 – 94 | The 2020 Branaire Ducru has a tightly wound bouquet of blackberry, wild hedgerow, freshly tilled loam and distinct sea spray scents, all well defined, albeit 15 –20 minutes after opening my sample bottle. The palate is medium-bodied with grainy tannins, and very cohesive, displaying a keen thread of acidity. Unlike previous vintages, there is impressive density on the midpalate where it once was a little lean, and plenty of energy and tension conveyed by the finish. Excellent. 2020 CHÂTEAU BEYCHEVELLE St.-Julien 106,53 €/Ltr. 79,90 € Parker 94 – 96 | Galloni 94 – 96 | Suckling 94 – 95 extraprima 93 – 95 | Der Beychevelle 2020 besteht aus 51 % Cabernet Sauvignon, 45 % Merlot und 4 % Petit Verdot bei 13,4 % Alkohol. Gelesen wurde vom 14. bis 30. September, nur 2003 und 2011 wurden ebenfalls komplett im September geerntet, alle anderen Jahrgänge kamen später in den Keller. Der Gerbstoffgehalt erreichte den höchsten je auf Beychevelle gemessenen Wert, der Anteil an neuem Holz wurde von 50 auf 60 – 70 % erhöht. Die Anbauweise der 90 Hektar Rebfläche ist stark an ökologische Bewirtschaftung angelehnt, erstmals wurden 75 Tage vor der Lese alle Spritzungen eingestellt, dennoch will man den Weg der Bio-Zertifizierung nicht gehen.

extraprima Bordeaux 2020 59 Sehr dichte und satte, massive Farbe, viskos, bläulich. Süße, dichte Kopfnote im Geruch, etwas Bananenschale, sehr reif und üppig, mit dunkelbeerigen, likörigen Früchten und Kirschsaft, satt, konzentriert und massiv, mit sehr viel Wucht, etwas Wachs und limitierter Tiefe. Bei einer zweiten Verkostung war der Beychevelle in der Nase nicht einmal eindeutig als Bordeaux erkennbar. Sehr satt und saftig, cremig-konzentriert und erstaunlich weich im Mund, mit sehr schöner Würze, tief und wuchtig. Enorm intensiver Beychevelle, mit enormer Kraft, immer bleibt er ein wenig adstringent, mit zart bittersüßer Würze darin. Insgesamt sehr stimmiger Beychevelle mit viel Körper, stoffiger Kernfrucht, viel Saft, Energie und großer Kraft. Er wird vermutlich immer etwas trocken bleiben, denn er scheint mehr von Extrakt und Wucht getrieben, Eleganz und Vielschichtigkeit sind nicht seine Stärke. Parker 94 – 96 | Deep purple-black colored, the 2020 Beychevelle offers up vibrant notes of black raspberries, fresh black cherries and cassis, plus hints of wild sage, chocolate mint, rose hip tea and fallen leaves, with an exotic hint of Indian spices. The medium to full-bodied palate offers layers of crunchy black fruits with a firm, grainy texture and just enough freshness, finishing long and perfumed. Galloni 94 – 96 | The 2020 Beychevelle opens with the most exotic bouquet imaginable. Wild flowers of all sorts, spice, lavender and inky dark fruit all saturate the palate. As always, Beychevelle is an overt, flamboyant wine, but all of the elements are so well out together. The 2020 is sexy, alluring and impossible to resist. Time in the glass brings out redder tonalities of fruit along with sweet floral notes that add striking inner perfume. Even as a barrel sample, I am so tempted to just drink it. Suckling 94 – 95 | Sweet-berry and tobacco character with blackberries and violets. It’s full-bodied with firm, polished tannins and a fresh finish. Very fine at the end. Feier des 100jährigen Familienbesitzes schenkt die Familie Cuvelier ihrem 2020er Léoville Poyferré ein besonderes Etikett. Satte, massive Farbe mit enormer Konzentration. Im Geruch zeigt der 2020er Léoville Poyferré eine sehr reife, balsamisch-süße Fruchtkomponente, die mit viel Kraft und Intensität hinterlegt ist. Seine likörige Kopfnote besitzt eine magische Anziehungskraft und grandiose Tiefe. Dabei erschien die Nase nicht einmal voll entwickelt, eher reserviert und verschlossen. Cremig-süß und saftig im Mund, verströmt der Léoville Poyferré viel Schmelz und Rasse, mit dunkelbeeriger, süßlich konzentrierter Frucht, reichlich Schokolade, sehr kompakt und wuchtig arrangiert. Satt, konzentriert und druckvoll verdichtet sind die Gerbstoffe nicht ganz so locker und transparent wie 2019. Vielmehr lebt der 2020er von großer Gerbstoffwürze und Rasse, die mit einer Extraktwalze im Mundraum alles nachhaltig überfährt. Sehr wuchtiger Léoville Poyferré mit enormer Fülle und Kraft. Suckling 96 – 97 | Impressive purity of fruit on the nose with crushed raspberries, blackcurrants and blackberries. Some lead pencil, too. It’s full-bodied with very polished, intense tannins that go on for minutes. The quality and precision of the tannins are impressive, giving the wine form, energy and equilibrium. Parker 95 – 97 | Deep purple-black colored, the 2020 Léoville Poyferré comes bounding out of the glass like an energetic young pup, delivering exuberant scents of crushed black cherries, juicy blackberries and warm cassis, with hints of ground cloves, dark chocolate, lilacs and tilled soil. The medium to full-bodied palate is wonderfully plush, delivering bags of ripe black fruits with a seamless backbone of acidity, finishing long and spicy. Galloni 95 – 97 | The 2020 Léoville-Poyferré is a powerful, structured wine. In recent vintages, Léoville-Poyferré has been more opulent, but the 2020 shows off a towering, vertical build framed by a soaring spine of tannin. Dark red cherry, pomegranate, cedar and spicebox emerge with a bit of coaxing. Ultimately, though, Léoville-Poyferré is less showy than most Saint-Juliens at this stage. I don’t expect that will be much of an issue in time. In a word: magnificent. Tasted three times. Martin 95 – 97 | The 2020 Léoville-Poyferré is a powerful, structured wine. In recent vintages, Léoville-Poyferré has been more opulent, but the 2020 shows off a towering, vertical build framed by a soaring spine of tannin. Dark red cherry, pomegranate, cedar and spicebox emerge with a bit of coaxing. Ultimately, though, Léoville-Poyferré is less showy than most Saint-Juliens at this stage. I don’t expect that will be much of an issue in time. In a word: magnificent. Tasted three times. 2020 CHÂTEAU LÉOVILLE POYFERRÉ St.-Julien 133,33 €/Ltr. 100,00 € Parker 95 – 97 | Galloni 95 – 97 | Martin 95 – 97 | Suckling 96 – 97 extraprima 96 – 97 | Der Léoville-Poyferré besteht aus 64 % Cabernet Sauvignon, 31 % Merlot, 3 % Cabernet Franc und 2 % Petit Verdot mit 13,7 % Alkohol. Der Ertrag der 80 Hektar Rebfläche lag bei 35 hl / ha, im Vorjahr waren es noch 45. Nach fünf bis acht Tagen Kaltmazeration begann die Gärung, der biologische Säureabbau wurde in den Barriques vollzogen, von denen 80 % neu waren. Zur Bewertungen in rot und alle Beschreibungen von Thomas Boxberger © 2021. Weitere Bewertungen: Suckling = James Suckling | Parker = Robert Parker’s Wine Advocate | Galloni = Antonio Galloni auf vinous.com | Martin = Neal Martin auf vinous.com

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz