Aufrufe
vor 6 Monaten

Extraprima Bordeaux 2020 Subskription

  • Text
  • Suckling
  • Cabernet
  • Galloni
  • Extraprima
  • Merlot
  • Tannins
  • Bordeaux
  • Palate
  • Sauvignon
  • Franc
  • Subskription
Der Bordeaux-Jahrgang 2020 ist ein ganz besonderer, denn Hitze und Trockenheit führten zu enormer Reife und Intensit t, dennoch blieb die Aromatik kühl und frisch, bei meist niedrigeren Alkoholwerten als 2018 und 2019. Der heimliche Star des Jahrgangs ist der Merlot. Die meisten Erzeuger berichteten von den besten Merlot-Trauben, die sie je verarbeitet haben. Und dennoch ist 2020 kein üppig-reifes, rotfruchtig-kirschiges Merlot-Jahr, denn dessen aromatische Ausrichtung ist derart dunkelbeerig, dass der Merlot den Cabernets die ideale Bühne für deren volle Entfaltung bietet und ihnen quasi sensorisch den Vortritt l sst. So wurden die gro artigen Merlots zu perfekten  Background-S ngern . In der Spitze haben viele Ch teaux einen der besten Weine aller Zeiten produziert, wenn nicht sogar Den besten. Noch überragender ist 2020 allerdings für die einfacheren Bordeaux’, da hier die meisten Weingüter überwiegend mit Merlot bepflanzt sind. Somit ist 2020 der definitiv beste Bordeaux-Jahrgang in der Breite und übertrifft sogar die bisherigen Leader 2000 und 2005!

Bordeaux 2020 extraprima 90 2020 CH’ TOUR SAINT CHRISTOPHE St.-Emilion 42,67 €/Ltr. 32,00 € Parker 93 – 95 | Galloni 93 – 95 + | Suckling 95 – 96 extraprima 95 – 96 | Tour Saint Christophe von den Vignobles K hat sich als zuverlässiger Lieferant für einen extrem hochwertigen, Terroir-getriebenen Saint-Emilion zu einem sehr attraktiven Preis etabliert. Die 20 Hektar Reben liegen bei Saint-Christophe des Bardes auf terrassierten Hanglagen, gegenüber des Plateaus von Mondot. Im Weinberg stehen etwa 80 % Merlot und 20 % Cabernet Franc, vergoren wird er zu einem guten Teil in neuen, offenen Barriques, in denen er anschließend auch weiter reift (vinification integrale). Der 2020er übertrifft noch knapp den bereits sehr gelungenen 2019er! Satt, massiv und viskos, zeigt er sich sehr konzentriert und undurchdringlich in der Farbe. Unglaublich tief und duftig erscheint er im Geruch, extrem vielschichtig, transparent und hochkonzentriert, mit likörig opulenter Kopfnote und reichlich wollüstig-differenzierter Merlot-Charakteristik. Satter, massiver Auftakt im Mund mit grandioser Vielschichtigkeit und Tiefenstaffelung. Großartiger Tour Saint Christophe mit weittragender Aromatik, likörig rotfruchtig, mit Kirschen und Beeren, dann auch schwarzbeerige Aspekte im Nachhall, sowie Schokolade und Rauch, welches sich mit den feinkörnigen, dichten und weit verteilten Gerbstoffen vermengen. Ein großer Terroir-Wein mit enorm intensiver und charmanter Ansprache, tief verankerter Kalkstein-Würze, ewig lang und verdichtet. Parker 93 – 95 | Deep garnet-purple in color, the 2020 Tour Saint Christophe stampedes out of the glass with powerful scents of baked blackberries, stewed black plums and boysenberries, followed by suggestions of cedar chest, mocha, tar and fertile loam, with lifted wafts of licorice and cardamom. The full-bodied palate is rich and densely packed with juicy black fruits, supported by velvety tannins and fantastic freshness, finishing long and opulent. In 2012, Hong Kong-based Peter Kwok purchased this vineyard located in Saint-Christophe-des-Bardes. The blend this year is 80 % Merlot and 20 % Cabernet Franc, aging in French oak barriques, 40 % new. It has an alcohol of 14.7 % and a pH of 3.6. Galloni 93 – 95 + | Tour Saint Christophe just keeps getting better with each passing vintage. The 2020 is marked by vibrant red / purplish fruit, beams of minerality, sweet floral notes and a touch of savory intensity on the close. What impresses me most about the 2020 is the purity of flavors. The creamy, resonant finish is a thing of beauty. Suckling 95 – 96 | Full-bodied and creamy with lots of spice and walnut character. Lovely softness and purity. Black fruit at the end. Very fine tannins. Well-integrated. Bewertungen in rot und alle Beschreibungen von Thomas Boxberger © 2021. Weitere Bewertungen: Suckling = James Suckling | Parker = Robert Parker’s Wine Advocate | Galloni = Antonio Galloni auf vinous.com | Martin = Neal Martin auf vinous.com

extraprima Bordeaux 2020 2020 CHÂTEAU BELLEFONT-BELCIER St.-Emilion 66,53 €/Ltr. 49,90 € Galloni 93 – 95 | Suckling 96 – 97 extraprima 95 – 96 | Bellefont-Belcier ist ein sehr schönes Château und verfügt über ausgezeichnete Lagen an der Côte de Pavie, umringt von Reben der Nachbarn Larcis-Ducasse und Tertre-Rôteboeuf. Peter Kwok gründete die Vignobles K im Jahr 2014, zuvor hatte er Tour Saint Christophe bereits im Jahr 2012 gekauft. Mittlerweile zählen die Güter La Patache und Enclos Tourmaline in Pomerol ebenso zum Portfolio, wie die St.-Emilions Haut-Brisson und eben das zuletzt akquirierte Bellefont-Belcier. Wie bei Tour Saint Christophe wird ein Teil des Lesegutes in offenen, neuen Barriques vergoren (vinification integrale) und anschließend in selbigen ausgebaut. Dicht, satt, undurchdringlich dunkel, zeigt sich seine Farbe etwas weniger viskos. Dunkelbeerig, fleischig, füllig, etwas verschlossen und mit viel Schokolade untermalt, von Milchschokolade bis zartbitter facettiert, ist der Geruch wie immer sehr offensiv und einladend. Dabei zeigen sich etwas reifere Nuancen, mit viel Entwicklungspotenzial im Hintergrund. Satt, dicht und sehr konzentriert, mit ganz cremiger und vielschichtig geschliffener Struktur, zeigt er im Mund eine enorme Spannung und schokoladig-dunkelbeerige, noch sehr in sich selbst verwundene Extraktsüße. Hier bildet sich ein Strang von reifen, dicht gewebten Gerbstoffen mit der feinen Säure, der ganz ruhig und haptisch präsent auf der Zunge zu liegen scheint. Seine noch nicht ganz erschlossene Kernaromatik legt die Vermutung nahe, dass der Bellefon-Belcier noch nicht alles zeigt, was er zu bieten hat und obendrein dieses Verkostungsmuster nicht ganz optimal erscheint. Im feinen Nachhall spielt er mit Graphit, dunkelbeeriger Likörigkeit und großartiger Extraktfülle bei sehr guter Länge, viel Saftigkeit und kühler Rasse. Galloni 93 – 95 | The 2020 Bellefont-Belcier is a dark, brooding beauty. Intense red-toned fruit graphite, leather, cedar and incense give the 2020 layers of aromatic dimension. More than anything else I am impressed by how well the potent tannins are integrated. Bellefont-Belcier is still a powerful wine, but not the behemoth of years past. Sweet floral notes and red toned fruit perk up the mineral-laced persistent finish. The 2020 is bit tight, but also super-promising. Suckling 96 – 97 | A very sophisticated, layered red with dark-plum, chocolate and walnut character. It’s full and flavorful with a cashmere-like texture. Flavorful at the end. 91 Jean-Christophe Meyrou und Jérôme Aguirre

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz