Aufrufe
vor 6 Monaten

Extraprima Bordeaux 2020 Subskription

  • Text
  • Suckling
  • Cabernet
  • Galloni
  • Extraprima
  • Merlot
  • Tannins
  • Bordeaux
  • Palate
  • Sauvignon
  • Franc
  • Subskription
Der Bordeaux-Jahrgang 2020 ist ein ganz besonderer, denn Hitze und Trockenheit führten zu enormer Reife und Intensit t, dennoch blieb die Aromatik kühl und frisch, bei meist niedrigeren Alkoholwerten als 2018 und 2019. Der heimliche Star des Jahrgangs ist der Merlot. Die meisten Erzeuger berichteten von den besten Merlot-Trauben, die sie je verarbeitet haben. Und dennoch ist 2020 kein üppig-reifes, rotfruchtig-kirschiges Merlot-Jahr, denn dessen aromatische Ausrichtung ist derart dunkelbeerig, dass der Merlot den Cabernets die ideale Bühne für deren volle Entfaltung bietet und ihnen quasi sensorisch den Vortritt l sst. So wurden die gro artigen Merlots zu perfekten  Background-S ngern . In der Spitze haben viele Ch teaux einen der besten Weine aller Zeiten produziert, wenn nicht sogar Den besten. Noch überragender ist 2020 allerdings für die einfacheren Bordeaux’, da hier die meisten Weingüter überwiegend mit Merlot bepflanzt sind. Somit ist 2020 der definitiv beste Bordeaux-Jahrgang in der Breite und übertrifft sogar die bisherigen Leader 2000 und 2005!

Bordeaux 2020 extraprima 98 2020 CHÂTEAU LARCIS DUCASSE St.-Emilion 106,00 €/Ltr. 79,50 € Parker 96 – 98 | Galloni 95 – 97 | Martin 94 – 96 | Suckling 97 – 98 extraprima 98 – 99 | Der Jahrgang 2020 ist für Larcis- Ducasse einer der absolut besten überhaupt! Er besteht aus 90 % Merlot und 10 % Cabernet Franc mit 14,5 % Alkohol. Von den rund 34.200 Flaschen (2.850 Kisten weltweit) sollte man sich dringend etwas zulegen. Die Lage an der Côte de Pavie ist hervorragend mit 9,8 Hektar Lehm und Kalkstein. Vergoren wurden die ganzen Beeren in traditionellen Zementtanks mit sanfter Extraktion. Massive, satte Farbe, sehr viskos, schwarz. Süßlich aufreizend, opulent und massiv im Geruch. Sein extrem weit gefächertes Duftspiel, führt zu einem gewaltigen Larcis-Ducasse von epochaler Tiefe und Seidigkeit. Seine vollreife Frucht ist likörig-offensiv und schlicht berauschend. Auch seine satte, rassige Attacke im Mund, zeigt sich sehr massiv und kraftvoll, enorm weit gefächert in der Struktur. Ein großer Larcis-Ducasse von selten dagewesener Reife, Frische und absolut perfekter Balance. Dabei zeigt er sich ganz natürlich, üppig und massiv, mit großartiger Intensität und Fleischigkeit. Ewig lang, einfach atemberaubend und grandios. Parker 96 – 98 | The 2020 Larcis Ducasse has a deep purple-black color, leaping from the glass with bold notions of redcurrant jelly, plum preserves, kirsch and red roses, followed by hints of licorice, fragrant earth and spice cake, with a touch of woodsmoke. The medium to full-bodied palate is laden with fragrant red berries and profound black fruit preserves, supported by ripe, rounded tannins and lovely tension, finishing very long and fantastically layered. Absolutely, stunningly singular. Galloni 95 – 97 | The 2020 Larcis Ducasse captures all the pedigree of the year in its savory, mineral-driven personality. Graphite, dried herbs, lav- ender, spice and menthol lend striking aromatic intensity. The 2020 is a rich, deep wine, yet it retains the classic midweight sense of structure that is a signature of the estate. The 2020 is quite simply a dazzling Larcis. Martin 94 – 96 | The 2020 Larcis Ducasse has a ripe, exotic bouquet lavished with blueberries, cassis, touches of date and crushed violets. The aromatics are rich and powerful. The palate is medium-bodied with rounded tannins and a fine bead of acidity, displaying more puppy fat than its peers. The precocious finish offers crushed strawberry, maraschino and faint dark chocolate scents. This is a typical Larcis Ducasse in many ways, perhaps not one for those seeking a more traditional Saint-Émilion, but very sensual and ravishing. Suckling 97 – 98 | Blackberry and asphalt with cool minerals and a hint of mint. It’s full-bodied and chewy with intense flavors and a long, flavorful finish. Lots of chalk and an almost salty undertone. 2020 CHÂTEAU PAVIE MACQUIN St.-Emilion 106,67 €/Ltr. 80,00 € Parker 96 – 98 | Galloni 95 – 98 | Martin 91 – 93 | Suckling 95 – 96 extraprima 95 – 96| Der ausgezeichnete Pavie-Macquin besteht aus dem klassischen Verhältnis 80/20 von Merlot und Cabernet Franc. Die rund 35jährigen Rebstöcke produzierten von 14,6 Hektar mit Lehm und Kalkstein auf dem Plateau und deren Hängen etwa 58.000 Flaschen mit einem Ertrag von 31 hl / ha. Die ganzen Beeren wurden in traditionellen Zementtanks vergoren und erreichten 14,5 % Alkohol. Dunkle, dichte, massive Farbe, viskos. Ganz satt und massiv, zeigt sich der Pavie-Macquin sehr üppig und kompakt im Geruch, nicht ganz so wuchtig und offensiv wie Nachbar Larcis-Ducasse unter der gleichen Leitung, dennoch stoffig, sehr korpulent und satt. Fruchtig, satt und kernig auf der Zunge, zeigt der Pavie-Macquin sehr viel Würze und Kraft. Vollmundiger, satter dichter Wein mit sehr viel Kraft und Körper. Brachiale Gerbstoffe, ausgezeichnete Spannung und Tiefe. Parker 96 – 98 | The 2020 Pavie Macquin has an opaque purple-black color, exploding from the glass with an intoxicating perfume of violets, Ceylon tea, forest floor and eucalyptus over a core of blackberry preserves, Morello cherries and stewed plum, plus wafts of crushed rocks and Bewertungen in rot und alle Beschreibungen von Thomas Boxberger © 2021. Weitere Bewertungen: Suckling = James Suckling | Parker = Robert Parker’s Wine Advocate | Galloni = Antonio Galloni auf vinous.com | Martin = Neal Martin auf vinous.com

extraprima Bordeaux 2020 99 unsmoked cigars. The medium to full-bodied palate shimmers with energetic red and black fruit layers and loads of floral and earthy sparks, framed by exquisitely ripe, finely grained tannins and amazing tension, finishing with a long-lingering perfume of black fruits. A real head-turner! Galloni 95 – 98 | The 2020 Pavie Macquin is one of the most exotic Saint-Émilions of the year. Inky red fruit, lavender, rose petal, mint, plum and kirsch all open in the glass. Succulent and racy to the core, the 2020 possesses mind-blowing intensity yet remains fresh, vibrant and full of energy. It is one of the most alluring and complete recent vintages I can remember tasting. In a word: dazzling. Martin 91 – 93 | The 2020 Pavie-Macquin has a boisterous, attention-grabbing bouquet of opulent blueberry and kirsch scents, a touch of orange pith developing with aeration. The palate is medium-bodied with a sweet entry, certainly one of the most exotic wines from the estate in recent years, and a luscious finish, where I would like to feel more of the Cabernet Franc. This needs a very prudent élevage. Suckling 95 – 96 | Sweet-berry and orange-peel aromas with hints of stone and oak on the nose. Medium-bodied with firm tannins and a fine-grained finish. Restrained plushness to this. Reserved. Nicolas Thienpont

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz