Aufrufe
vor 2 Jahren

Extraprima Magazin 2019/01 Bordeaux 2017 in Subskription

  • Text
  • Cabernet
  • Pomerol
  • Weinwisser
  • Margaux
  • Jahrgang
  • Chateau
  • Merlot
  • April
  • Extraprima
  • Suckling

DAS KALKSTEINPLATEAU VON

DAS KALKSTEINPLATEAU VON ST.-EMILION St.-Emilion St.-Emilion CHATEAU BELAIR-MONANGE | CHATEAU AUSONE GUTE NACHBARSCHAFT AUF DEM KALKSTEINPLATEAU Die Lagen auf und an den Hängen des Kalksteinplateau sind die besten in Saint-Emilion. MACHT DES TERROIRS: BÉLAIR-MONANGE UND AUSONE Bélair-Monange und Ausone liegen an der südlichen Plateauspitze am Ortsausgang von Saint-Emilion. Des Öfteren werden wir ge- Christian Moueix wurde das Weingut mit dem Jahrgang 2008 in eine kontinuierliche Verbesserung ein. Nach dem Kauf durch fragt, welches denn der beste Wein der Welt sei? Nun, wenn man Bélair-Monange umbenannt und mit den Lagen des benachbarten etwas derartiges überhaupt sagen könne, antworten wir dann, wäre es vermutlich der Château Ausone. Denn es gibt kaum einen dem Plateau wurden neu bepflanzt. Dem Ziel an die Qualitäten Château Magdeleine vereint. Einige Parzellen, insbesondere auf Wein der permanent so feinkörnige, vielschichtig noble Gerbstoffe des Nachbarn Ausone der Familie Vauthier anzuschließen, kam hervorbringt. Die Weine der Nachbarlage sind eigentlich nicht minder fein. Allerdings beginnt der qualitative Aufstieg des früher nur ist der 2017er der beste Jahrgang der bislang auf Bélair-Monange Christian Moueix in erstaunlich kurzer Zeit sehr nah. Tatsächlich Bélair genannten Weins mit dem Jahr 2004. Jean-Claude Berrouet, erzeugt wurde und wirklich ebenbürtig mit dem Premier Grand Cru der damalige Weinmacher von Pétrus, läutete mit seiner Beratung Classé »A« Château Ausone! Hier gab es im Jahrgang 2017 keine Frostschäden. Denn die Kälte sammelte sich in den tieferen Lagen, vor allem im Tal der Dordogne, wo großflächig Traubenansätze erfroren sind. Die Châteaux auf dem Plateau hatten so gut wie nichts mit Frost zu tun. Das Château Canon der Chanel-Gruppe hatten wir QUINTUS vor einigen Seiten in diesem Newsletter bereits empfohlen. Nun möchten wir Ihnen jeweils zwei BELLEVUE ANGÉLUS BEAUSÉJOUR DUFFAU LAGAROSSE FONPLÈGADE CANON LA GAFFELLIERE Nachbarn mit ausgezeichneten Weinen vorstellen. CLOS FOURTET CANON AUSONE BÉLAIR- MONANGE Saint-Émilion Terroirs des Kalksteinplateaus von St.-Emilion LA SERRE LA CLOTTE MOULIN SAINT GEORGES PAVIE PAVIE- MACQUIN TROPLONG- MONDOT PAVIE- DECESSE TROTTE- VIEILLE LARCIS-DUCASSE Das Chateau Quintus finden Sie natürlich nicht auf älteren Lagenkarten von St.-Émilion. Quintus ist der neue St.-Èmilion von Château Haut-Brion, das aus dem Zusammenschluss der ehemaligen Güter Tertre-Daugay und l’Arrosée entstanden ist. LA MONDOTTE TERTRE- RÔTEBOEUF BELLEFONT-BELCIER Bestellen Sie telefonisch: (0621) 2 86 52, per Fax: (0621) 2 49 57, E-Mail: info@extraprima.com oder online: extraprima-weinversand.de © 2019 extraprima ¿ 2017 Château Bélair-Monange St.-Emilion je 75-cl-Flasche 158,53 €/Ltr. 118,90 € je 6er Original-Holzkiste 158,53 €/Ltr. 713,40 € extraprima 97 – 99 | Parker 96 – 98 | Suckling 94 – 95 | WeinWisser 18/20 Unsere Verkostungsnotiz vom April 2018: Für Bélair-Monange ist 2017 ein riesiger Erfolg. Einerseits konnte der Wein in diesem Jahr qualitativ mit Ausone gleich ziehen, andererseits übertrifft der neue Jahrgang seine eigenen Vorgänger aus 2015 und 2016 deutlich, denn es ist schlicht der bislang beste Wein dieses großartigen Terroirs! 90% Merlot und 10% Cabernet Franc sind auf den 23,5 Hektar gepflanzt. Während viele Merlot-betonte Weine in 2017 etwas weniger aromatisch sind, zeigen sich die Merlots von Bélair-Monange in voller Pracht. Dunkle, viskose Farbe. Tief, offen, fruchtig und finessenreich duftet der BM mit likörig-rotbeeriger, sehr lebendiger Aromatik, hochkomplex und fein geschliffen. Dicht, schmelzig und weit gefasst, wirkt er ganz locker, schokoladig und reif auf der Zunge, mit enormem Druck und endloser Fülle. Seine noblen Gerbstoffe sind weit und vielschichtig gefächert, die krokante Säure verleiht ihm große Spannung und ausgezeichnete Länge. Dies ist kein üppiger, breiter Kraftprotz, sondern vielmehr ein schlanker, feinsinniger 1 er Grand Cru mit großer Klasse und ewigem Nachhall. Château Bélair-Monange Barrique-Keller von Château Ausone ¿ 2017 Château Ausone St.-Emilion je 75-cl-Flasche 905,33 €/Ltr. 679,00 € je 6er Original-Holzkiste statt 4.074,00 € 888,67 €/Ltr. 3.999,00 € extraprima 97 – 99 | Parker 97 – 99 | Suckling 96 – 97 | WeinWisser 19/20 Unsere Verkostungsnotiz vom April 2018: Die Familie Vauthier musste bei ihren Weingütern Simard, Haut-Simard und de Fonbel einen Komplettausfall wegen Frost hinnehmen. Der grandiose Ausone wurde glücklicherweise vom Frost verschont. 55 % Cabernet Franc und 45 % Merlot ergeben die Assemblage, der Ausbau erfolgt in komplett neuen Fässern, der Ertrag lag bei nur 35 hl / ha. Lila Farbe, massiv und viskos. Ganz dicht und tief im Geruch, weit gefasst mit dunkelbeerigem Kern aroma, liköriger Kopfnote, Graphit und Teer. Grandiose, tiefe Struktur im Mund, hochfein und vielschichtig, mit ausgezeichneter Frische und likörig extraktreichem Nachhall. Durch den weniger ausdrucksstarken Merlot, schmeckt der Ausone als sei er zu drei Vierteln aus Cabernet Franc erzeugt, mit kühler, sehr subtiler Würze und grandioser Tiefe. Da der Merlot seine Fülle nicht ausspielt kommt auch das feinste Holz mehr zum Vorschein. Wie immer ein hochkomplexer, aristokratisch anmutender Wein. Für Liebhaber von großen Cabernet Francs ist er als Musterbeispiel ein Muss! Die kleine Produktion des Château Ausone ist bei uns immer gleich vergriffen, aber vom 2017er konnten wir noch ein weiteres Kontingent sichern! Alain Vauthier mit Tochter Pauline Lieferbedingungen der Subskription: Die Preise verstehen sich inkl. 19 % Mehrwertsteuer je 0,75-Liter-Flasche. Frei-Haus-Lieferung erfolgt ab einem Warenwert von 500 €. Die Rechnung ist sofort nach Erhalt zahlbar. Die Auslieferung des Jahrgangs 2017 erfolgt im Jahr 2020. Sollte sich der Mehrwertsteuersatz vor der Auslieferung ändern, stellen wir den Differenzbetrag in Rechnung.

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

©2018 extraprima | Impressum | Datenschutz