Aufrufe
vor 2 Jahren

Extraprima Magazin 2019/02 Fruehjahr

  • Text
  • Frische
  • Marcoux
  • Reben
  • Mund
  • Weit
  • Besitzt
  • Jahrgang
  • Weine
  • Bordeaux
  • Domaine

HAUTS CHASSIS

HAUTS CHASSIS Crozes-Hermitage, Rhône HAUTS CHASSIS MAGISCHER NORD-RHÔNE-SYRAH Franck Faugier ist ein Magier des Syrah und dennoch weiterhin einer der unbekannten Geheimtipp-Winzer dieser Region! Mit seinem 15. Jahrgang sind Franck Faugiers grandiose Crozes- Hermitage 2017 erstmals biozertifiziert. Daher trafen wir Franck auf der Millesime Bio Ende Januar 2019 in Montpellier bei der Vorstellung seiner neuen Kollektion. Extraprima war der erste Importeur, als Franck seinen Debüt-Jahrgang 2003 präsentierte. Zuvor lieferte er den Großteil seiner Trauben bei der Cooperative ab. Er konnte in den vergangenen Jahren das Profil seiner Weine weiter schärfen. Schon seit Langem erzeugt er aus der Großlage Crozes-Hermitage Weine, die mehr Hermitage-Charakter besitzen, als die meisten Weine der berühmteren Lage des Hermitage-Hügels. Die Rotweine beider Appellationen bestehen aus reinsortigem Syrah. Syrah ist eine besondere Rebsorte, die von je her ihre größte Ausdruckskraft an der nördlichen Rhône entwickelt. Franck Faugier ist ein Magier des Syrah und dennoch weiterhin einer der unbekannten Geheimtipp-Winzer dieser Region! Denn er kümmert sich mehr um seine Reben und Weine als um deren Vermarktung. Eine eigene Internet-Präsenz besitzt er nicht. Die Faszination seiner Weine liegt in ihrem kühlen Purismus und ungeschminkten Schönheit. Sie ruhen in sich, wie Franck Faugier selbst: nie aufgeregt, Bestellen Sie telefonisch: (0621) 2 86 52, per Fax: (0621) 2 49 57, E-Mail: info@extraprima.com oder online: extraprima-weinversand.de

HAUTS CHASSIS Franck Faugier immer entspannt und souverän. Die familieneigenen Rebanlagen sind hauptsächlich im Crozes-Hermitage, der größten Appellationen der nördlichen Rhône. Ein Terroir mit vielen Gesichtern, denn die Böden innerhalb der Anbaufläche variieren sehr stark. Faugiers Crozes-Hermitage tragen eine außergewöhnliche Authentizität in sich. Mit 2014 begann Franck Faugier auch zwei großartige Weißweine aus den Rebsorten Marsanne und Roussanne in St.-Péray und Crozes-Hermitage zu erzeugen. Sein überirdisches, klimatisiertes Kellereigebäude gestaltete Franck Faugier effizient und funktional. Vergoren wird das Lesegut in Stahltanks, die sich nach oben großflächig öffnen lassen. Zuerst werden die Trauben im Tank traditionell mit Füßen zerstampft, um eine möglichst schonende Vermaischung der geplatzten Traubenbeeren zu ermöglichen. Dies ist die traditionellste und behutsamste Methode der Extraktion. Während drei bis vier Tagen wird die Gärung durch Kühlung unterbunden. Bei dieser Kaltmazeration werden Farb- und Aromastoffe vor der Gärung extrahiert. Möglichst wenig stört Franck seine Weine beim Ausbau und gibt ihnen die Zeit zu reifen. Der Crozes-Hermitage »Les Galets« zeigt eine groß angelegte, tiefe Frucht von erdverbundener Würze. Man schmeckt fast die großen Kieselsteine (Galets), die ihm den Namen verleihen. Der »Les Chassis« wurde früher aus der gleichnamigen Einzellage erzeugt. Seit dem 2014er ist es nun eine Selektion der ältesten Reben aus verschiedenen Lagen mit unterschiedlichem Bodenprofil. Der Les Chassis reift in zum Teil neuen 500-Liter-Fässern der Küferei Taransaud. Seine Tiefe und Struktur zeigen Größe, die viele Hermitages nicht hervorbringen können, mit fein zerstäubter Gerbstruktur und ausgezeichneter Länge bei vergleichsweise günstigem Preis. ¿ 2017 Crozes-Hermitage Blanc l’ Essentiel bio 25,20 €/Ltr. 18,90 € 91/100 | Der l’ Essentiel von 2017 besteht aus Roussanne und Marsanne, die zu gleichen Teilen gemeinsam im Stahltank vinifiziert wurden. Dabei steuert der Roussanne die exotischen Aromen bei und der Marsanne liefert Reife und Fülle. Frisch, fruchtig und würzig, mit sehr schöner, stoffiger Art duftet der verführerische l’ Essentiel und spricht die Liebhaber der opulenteren Weißweine an. Schmelzig und weich beginnt er auf der Zunge, nach hinten schließt sich die Säurespannung an. Exotische Aromen mit ausgezeichneter Fülle zeigen sich weit aufgespannt am Gaumen mit viel Charakter und Nachhall, frisch und knackig, dabei keineswegs zu fett oder schwabbelig. Nein, dies ist keine Alternative für einen Riesling- Trinker. Wer jedoch kräftige Weißweine mit weicher Säure bevorzugt, findet in diesem Wein von der nördlichen Rhône ein großartiges Geschmackserlebnis. Zudem ist der l’ Essentiel wesentlich preiswerter ist als ein Condrieu und geschmacklich nicht sehr weit entfernt. SPARGELTIPP: Bei Spargel mit Hollandaise zu in Butter gebratenem Fisch oder Geflügel ¿ 2017 Crozes-Hermitage »Les Galets« bio 26,00 €/Ltr. 19,50 € Domaine des Hauts Chassis ¿ dito Halbe 0,375-Ltr. 34,13 €/Ltr. 12,80 € 92/100 | Der 2017er ist der vielleicht beste Les Galets, den Franck Faugier bislang produziert hat. Er besitzt eine feine, tiefe Nase, in der die Komplexität des steinigen Terroirs und die Würze des vollreifen Syrah mit berstender Frische zum Ausdruck kommt. Satt, dicht gewoben und dunkelbeerig im Mund, bleiben tiefe, festfleischig kühle Aromen am Gaumen zurück, mit enormer Vielschichtigkeit. Sehr konzentriert und weit gefächert übertrifft der neue Galets sogar einige Jahrgänge des großen Bruders Les Chassis. Dies ist steinige Terroirprägung in Reinkultur – Crozes-Hermitage wie es typischer kaum geht. Der »Les Galets« ist nach der dicken Kieselschicht benannt, die sich mit rotem Lehm aus dem früheren Flusslauf der Rhône vermengt, abgelagert hat. In geringerem Anteil finden sich in einigen Lagen auch Sand, Gestein und Granit, was der Diversität des Terroirs zuträglich ist. Die Reben sind zwischen 40 und 50 Jahre alt. Ausgebaut wurde der Les Galets über 12 Monate in gebrauchten Barriques und 500-Liter-Tonneaux. Franck Faugier möchte ihm kein neues Holz zumuten, um seine Frucht und Lebendigkeit zu erhalten. 13 % Alkohol. ¿ 2017 Crozes-Hermitage »Les Chassis« bio 33,20 €/Ltr. 24,90 € Domaine des Hauts Chassis ¿ dito Magnum 1,5-Ltr. 36,00 €/Ltr. 54,00 € 94/100 | Der »Les Chassis« wird seit 2014 von den ältesten Rebstöcken des Weinguts gewonnen. Sie wurden in Weinlagen über Jahre selektiert und gekennzeichnet. Das Durchschnittsalter liegt bei 80 bis über 100 Jahren, der Ertrag ist entsprechend gering. Ausgebaut wurde der Les Chassis über 12 Monate in 500-Liter-Tonneaux, von denen etwa 15 % neu waren. Der Les Chassis 2017 ist einer der besten Weine, die je in der Appellation Crozes-Hermitage erzeugt wurden. Seine üppige, unglaublich tiefgründige Nase wird von der enormen Konzentration der Trauben von uralten Rebstöcken getragen. Im Mund zeigt er sich enorm weit gespannt, mit ausgezeichneter Tiefenstaffelung und Transparenz. Frisch, intensiv und rassig ist er strukturiert, mit schmelzigen, reichhaltigen Gerbstoffen und feiner Altrebensüße im Nachhall. Jedes Element findet seine perfekte Ergänzung: Die Fülle und das feine Holz, die Konzentration und elegante Säure, die nicht enden wollenden Gesteinsaromen, die sich mit süßlichen Extraktfäden von Schokolade und Graphit verbinden. Beeindruckend.

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz