Aufrufe
vor 2 Jahren

Extraprima Magazin 2019 September Deutschlands Grosse Gewächse

  • Text
  • Riesling
  • Weine
  • Besitzt
  • Mund
  • Gaumen
  • Weit
  • Wirkt
  • Leicht
  • Trocken
  • Grosse

GROSSE GEWÄCHSE

GROSSE GEWÄCHSE Gimmeldingen | Pfalz CHRISTMANN Qualität aus Familien tradition Steffen Christmann ist einer der charismatischsten Weinmacher Deutschlands. Als Winzersohn aus Gimmeldingen studierte er zunächst Jura und war als Rechtsanwalt tätig. Seit über zehn Jahren leitet er das Familienweingut und ist nebenbei auch Präsident des VDP. Seine Tochter Sophie steht ihm heute nach ihrem Oenologiestudium in Geisenheim und Berufserfahrung in Deutschland, Bordeaux und Australien tatkräftig zur Seite. Beide entwickeln die Qualitäten der Christmann-Weine weiter, schärfen das Profil und haben vor kurzem auch die Pacht für 20 Jahre über das VDP-Gründungsmitglied Weingut Mugler im gleichen Ort übernommen. ¿ 2018 Weissburgunder Gutswein bio 15,07 €/Ltr. 11,30 € Christmann ¿ 2018 Riesling bio 66,67 €/Ltr. 50,00 € MANDELGARTEN-MEERSPINNE GG Christmann 90/100 | Der Christmann’sche Weißburgunder Gutswein aus 2018 ist wunderbar balanciert, ganz frisch und fruchtig. Er besitzt die klassische, leicht nussig angehauchte Sortentypizität mit satter Fülle im Hintergrund. Ganz klar und geradlinig strukturiert, zeigt er sehr gutes Spiel und Tiefe, mit ganz trockenem, ausgewogenem Finale. ¿ 2018 Riesling Gimmeldinger Ortswein bio 22,00 €/Ltr. 16,50 € Christmann 94/100 | Die Meerspinne besitzt eine dichte Farbe. Satt und intensiv im Geruch, üppig und rassig, mit leicht reduktiver Note, sehr straff und kernig. Kraftvoll und intensiv im Mund, mit viel Würze und dichter Struktur, sehr ausdrucksstark und finessenreich, ganz frisch, immer aromatisch und nachhaltig, sehr lang. 12,5 %, bis 2035. ¿ 2018 Riesling IDIG GG bio 73,33 €/Ltr. 55,00 € Christmann 91/100 | Der 2018er Gimmeldinger Riesling ist offensiv und frisch, mit dichter, satter und fructosig einladender Aromatik im Geruch. Mit viel Saft und Charakter zeigt er im Mund einen großartigen Fluss und ausgezeichnete Extraktsüße im Nachhall. Ein sehr empfehlens- und preiswerter Riesling mit großem Spaßfaktor. ¿ 2018 Riesling Gimmeldinger Kapellenberg bio 32,00 €/Ltr. 24,00 € Christmann 92/100 | Der 2018er Kapellenberg von Königsbach ist ein hervorragender Riesling aus Erster Lage, der so manchem Grossen Gewächs von anderen Erzeugern Konkurrenz macht. Dicht gestaffelt, kompakt und satt zeigt er sich im Geruch. Kraftvoll engmaschig gewoben und kernig besitzt er im Mund eine hohe Konzentration mit viel Extrakt und guter Fülle. Würzig, tiefgründig und lang bleibt er im Nachhall zurück. Ein hervorragender Kapellenberg, der uns deutlich besser gefiel als der noch jugendliche Ölberg. ¿ 2018 Riesling REITERPFAD-HOFSTÜCK GG bio60,00 €/Ltr. 45,00 € Christmann 93/100 | Leuchtende Farbe. Recht fein und tief im Duft, aromatisch noch recht verschlossen, dennoch stilvoll und elegant in der Kernaussage. Saftig, rund und schmelzig auf der Zunge, zeigt er sich sehr klar und kernig am Gaumen, mit delikat vielschichtiger Gerbstoffwürze, die ihn sehr weit tragen lässt und eine sehr gute Länge erzeugt. Ein ausgezeichneter Reiterpfad mit hochinteressanter Phenolpräsenz. 13,0 %, bis 2035. 95/100 | Der Idig ist immer ein überausstrahlender Wein. Er besitzt eine leuchtende Farbe. Der Geruch ist in dieser jugendlichen Phase immer ein wenig verhalten, dennoch zeigt er eine schöne, süße, extraktreiche Fülle im Hintergrund. Satt und rund, sehr strukturiert auf der Zunge, ganz trocken und klar, ist er sehr weittragend und gleichzeitig straff organisiert, sehr lang und dicht strukturiert. Ganz fest am Gaumen und mit großem Potenzial zeigt er eine unglaubliche Intensität bei nur 12,5 % Alkohol! Bis 2040. ¿ 2017 Spätburgunder IDIG GG bio 80,00 €/Ltr. 60,00 € Christmann 93 + /100 | Zarte, leuchtende Farbe, gute Dichte. Verhaltene jugend liche Nase, recht tief und rassig, sehr distinguiert und spielerisch mit feiner Würze im Obertonbereich. Sehr elegant, ganz frisch und klar am Gaumen, präsentiert sich der 2017er Idig als feiner Pinot von femininer Ausstrahlung. Tiefgründig, verführerisch, seidig und delikat. Seine fein geschliffenen Gerbstoffe sind perfekt eingebunden in der satten Struktur, die mit Biss und Kern bis in den langen Nachhall präsent ist. Sehr stilvoller Idig mit gutem Potenzial und erfreulich schlanken 12,5 %. Ein Jahrgang, der an die zuerst unterschätzten 2008er Pinots aus dem Burgund erinnert! Bis 2035.

Appenheim | Rheinhessen GROSSE GEWÄCHSE KNEWITZ burgundische Rasse Nein, Sie haben nichts verpasst. Das Weingut Knewitz ist nicht in den VDP aufgenommen worden und es gibt auch keine Grossen Gewächse. Und doch erzeugen die Knewitz-Brüder einige der besten weißen Burgundersorten in Deutschland. Allen voran den Chardonnay Réserve, der im VINUM WEINGUIDE 2018 zum besten Chardonnay Deutschlands gekürt wurde. Nun sind gerade die neuen Weine eingetroffen und wir haben uns erlaubt Ihnen auch diese Weine im aktuellen Newsletter vorzustellen. Tobias und Björn Knewitz ¿ 2018 Weisser Burgunder 19,33 €/Ltr. 14,50 € Appenheimer Ortswein Knewitz 91/100 | Der Appenheimer Weisse Burgunder von Knewitz wurde in 500-liter-Fässern aus Zweit- bis Drittbelegung vergoren und ausgebaut. Daher zeigt dieser überragende Ortswein einen balancierten Holzeinsatz, der keineswegs den Wein maskiert. Vielmehr steht seine hervorragende Säurespannung im Vordergrund, die durch eine dezente Reduktion unterstützt wird. Dass der Appenheimer Weisse Burgunder dadurch stilistisch an die Weine von Huber in Malterdingen erinnert ist keineswegs abwegig. Denn Tobias Knewitz und Julian Huber sind seit dem gemeinsamen Studium in Geisenheim eng befreundet. Ganz tief und gelbfruchtig duftet er aus dem Glas, mit feiner Nussigkeit und tiefer Würze. Im Mund besitzt er eine große Struktur mit ausgezeichneter Rasse und Frische, ewig tief und druckvoll, mit toller Länge. 13,0 % bis 2030 Rebsorte: 100 % Weißburgunder | Herkunft: Appenheim, Rheinhessen Boden: Kalkstein, sandig, steinige Lehmauflage ¿ 2018 Chardonnay Holzfass Knewitz 19,33 €/Ltr. 14,50 € 92/100 | Der Chardonnay Holzfass der Knewitz-Brüder ist ein unglaublich gelungener Weißwein in burgundischem Stil. Analog zu den Franzosen in vergleichbarer Preisklasse erscheint der Holzfass Chardonnay obendrein außerordentlich preiswert. Er verfügt über lediglich 12,5 % Alkohol, ist schlank und drahtig, mit einem feinen Geschmeide von Holz und grandios druckvoller Spannung. Neben den deklassierten Barriquefässern, die es nicht in die Réserve-Cuvée geschafft haben, wurde ein Großteil des Holzfass Chardonnay auch in 500-Liter-Tonneaux verarbeitet. Etwa 15 % der Eichenfässer kamen neu zum Einsatz und rund ein Drittel des Weines durchläuft den biologischen Säureabbau. Dicht und reduktiv im Duft, mit nussiger Würze und offensiver Aromatik, zeigt er sich ganz rassig, kühl und klar. Ein ganz dezent jugendlich-käsiger Ton in der Kopfnote verspricht dem Burgunder-Fan mit delikater Kräuterspur ein Feuerwerk im Mund. Genau das tritt ein: Satt und straff beginnt er auf der Zunge, sehr tief und würzig, mit viel Stoff und ausgezeichnetem Kern. Das feine Holz und die delikate Säurespannung wird durch eine feine Schießpulver-Reduktion ergänzt. Intensiv, fest und klar zeigt er am Gaumen viel Druck und eine eher schlanke Präsenz, die mit seidiger Extraktsüße im Nachhall brilliert. Bis 2030 Rebsorte: 100 % Chardonnay | Herkunft: Appenheim, Rheinhessen | Boden: Kalkstein, Kalkmergel und toniger Kalklehm ¿ 2017 Chardonnay Réserve Knewitz 38,53 €/Ltr. 28,90 € ¿ 2017 Chardonnay Réserve Knewitz 84,53 €/Ltr. 63,40 € Magnum 1,5-Ltr. 93 – 94/100 | Der 2016er Chardonnay Réserve war im VINUM WEINGUIDE 2019 als bester Weißwein aus Burgundersorten gefeiert. Der 2017er zeigt sich etwas runder, offener und schmelziger, weniger drahtig und verschlossen als sein Vorgänger. Von den 15 Barriques war etwa die Hälfte neu, 3 Fässer haben den Äpfel-Milchsäureabbau durchlaufen. Ganz tief, schwelgerisch, etwas reduktiv und nussig, mit cremigem Holz und vielschichtig angedeuteter, jugendlicher Frucht im Hintergrund. Satt, reif, ganz frisch und rassig, zeigt die neue Réserve großen Tiefgang, der an feine Dorflagen aus dem Burgund erinnert. Sehr straff und klar, mit druckvoller Struktur, hoher Konzentration bei zarten 12,5 % Alkohol und grandioser Spannung am Gaumen. Seine beißende Säure und das festfleischige, mineralische Mundgefühl zeigen sich vielschichtig und transparent mit schwebender Fülle im Nachhall. Ein großer, deutscher Chardonnay, der noch viel Zeit zur Entfaltung benötigt und sich spielend mit echten Burgundern messen kann. Bis 2035. Rebsorte: 100 % Chardonnay | Herkunft: Appenheim, Rheinhessen | Boden: Eisenerz und Kalkstein Bestellen Sie telefonisch: (0621) 2 86 52, per Fax: (0621) 2 49 57, E-Mail: info@extraprima.com oder online: extraprima-weinversand.de

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz