Aufrufe
vor 10 Monaten

Extraprima-Magazin 2021 01 Faszination Loire

  • Text
  • Cailbourdin
  • Aumonier
  • Fevrie
  • Fl
  • Fume
  • Sancerre
  • Sauvignon
  • Weisswein
  • Xavier
  • Violettes
  • Gaumen
  • Weine
  • Rocher
  • Chenin
  • Muscadet
  • Loire
  • Extraprima
  • Domaine
Die Loire ist eines der vielfältigsten und faszinierendsten Weinanbaugebiete Frankreichs. Die Palette der Weißweine ist extrem facettenreich: Die federleicht-mineralischen Muscadets aus der Rebsorte Melon Bourguignon faszinieren mit einer schwerelosen Länge und Nachhaltigkeit im Geschmack. Die unterschiedlichen Sauvignons gereichen von unkompliziert fruchtig wie beispielsweise aus der Touraine, über ausgewogene und anspruchsvolle Sancerres bis hin zum tiefgründigen und straff geführt-salzigen Pouilly-Fumé Les Cris, der als 2019 ungewöhnlich körperreich daherkommt. Die meist unterschätzte Rebsorte Chenin Blanc bestätigt aus Savennières und Montlouis eindrucksvoll, welche ausdrucksstarken, gehaltvollen und langlebig transparenten Weingrößen sie hervorbringt. Mal im Stil eines Grand Cru-Burgunders, mal als explosiver Rassewein oder auch mit üppig-schmelziger Reichhaltigkeit. Der einmalige Dessertwein aus Quarts de Chaume von der Domaine FL wurde ausschließlich in Magnums gefüllt und leuchtet intensiv goldgelb aus seiner Einzelholzkiste.

DOMAINE FL

DOMAINE FL Loire 4 Bestellen Sie telefonisch: (0621) 2 86 52, per Fax: (0621) 2 49 57, E-Mail: info@extraprima.com oder online: extraprima-weinversand.de

Loire DOMAINE FL BESTE CHENIN BLANCS – DOMAINE FL – Die Domaine fl wurde im Jahr 2007 unter dem Antrieb von Julien Fournier geboren. Sein ausgeprägter Ehrgeiz führte ihn dazu, außergewöhnliche Terroirs im Anjou in den Gemeinden Savennières und Rochefort-sur-Loire zusammenzuführen. Nach dem Verkauf seiner lukrativen Telefongesellschaft beschloss Vater Philippe Fournier gemeinsam mit seinem Sohn Julien in den traditionsreichen Weinbau an der Loire zu investieren und sie kauften die renommierte Domaine Jo Pithon in der Lage Savennières, sowie das Château de Chamboureau in Savennières La Roche aux Moines, dem direkten Nachbarn von Nicolas Jolys Château de la Roche aux Moines das auch den berühmten Coulée de Serrant erzeugt. Nach dem Kauf wurden viele Rebanlagen mit höherer Stockdichte neu angelegt, um längere Wachstumsperioden mit niedrigeren Erträgen zu erlangen. Benannt wurde die Domaine nach den Familiennamen der Eltern von Philippe, Fournier und Longchamps, kurz Domaine fl. Somit umfasst die Domaine fl heute 34 Hektar in fünf herausragenden Appellationen der Loire. Alle Parzellen werden biologisch bewirtschaftet, der Savennières La Roche aux Moines biodynamisch. Vater und Sohn folgen der Philosophie der minimal-invasiven Weinherstellung, indem sie ein ausgewogenes Wachstum für ihre Reben schaffen und die ausgereiften Trauben in mehreren Lesegängen aufwändig von Hand ernten. Philippe und Julien Fournier bauen auf die Identität ihrer Terroirs. Sie respektieren und verehren die über 800jährige Weinbautradition, die ihren historischen Rebanlagen innewohnt und setzen modernste Technik nur dort ein, wo es Sinn macht, um zu einer Qualitätssteigerung zu gelangen. Der Faktor Zeit beginnt schon bei den langsamen Pressvorgängen für die Weißweine und den ausgedehnten Hefeausbau. Je nach Reife, Lage und Rebsorte werden die Weißweine in Edelstahltanks, Holzbottichen oder in Barriques der besten französischen Küfer vergoren. Dabei wird möglichst mit Schwerkraft statt mit Pumpen gearbeitet. Die Weine reifen auf der Hefe ohne weitere Bewegung für eine unterschiedliche Zeitspanne. Die malolaktische Gärung wird beim Chenin Blanc vermieden, um die natürliche Säure zu erhalten und eine lange Reifung in der Flasche zu ermöglichen. Denn das Ziel der Fourniers ist es, mit präzisem Rebenmanagement und feinfühligem Ausbau Weine zu erzeugen, die das wahre Terroir ausdrücken und große Komplexität mit entsprechender Lagerfähigkeit und Frische zu bieten. Die trockenen Weine aus Savennières und La Roche aux Moines liegen beim Restzucker alle unter drei Gramm je Liter, um die Spannung in den Weinen zu betonen. 5 Alle Preise inkl. 19 % Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbe dingungen laut unserer Preisliste bzw. wie in unserem Online-Shop ausgewiesen.

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz