Aufrufe
vor 10 Monaten

Extraprima-Magazin 2021 01 Faszination Loire

  • Text
  • Cailbourdin
  • Aumonier
  • Fevrie
  • Fl
  • Fume
  • Sancerre
  • Sauvignon
  • Weisswein
  • Xavier
  • Violettes
  • Gaumen
  • Weine
  • Rocher
  • Chenin
  • Muscadet
  • Loire
  • Extraprima
  • Domaine
Die Loire ist eines der vielfältigsten und faszinierendsten Weinanbaugebiete Frankreichs. Die Palette der Weißweine ist extrem facettenreich: Die federleicht-mineralischen Muscadets aus der Rebsorte Melon Bourguignon faszinieren mit einer schwerelosen Länge und Nachhaltigkeit im Geschmack. Die unterschiedlichen Sauvignons gereichen von unkompliziert fruchtig wie beispielsweise aus der Touraine, über ausgewogene und anspruchsvolle Sancerres bis hin zum tiefgründigen und straff geführt-salzigen Pouilly-Fumé Les Cris, der als 2019 ungewöhnlich körperreich daherkommt. Die meist unterschätzte Rebsorte Chenin Blanc bestätigt aus Savennières und Montlouis eindrucksvoll, welche ausdrucksstarken, gehaltvollen und langlebig transparenten Weingrößen sie hervorbringt. Mal im Stil eines Grand Cru-Burgunders, mal als explosiver Rassewein oder auch mit üppig-schmelziger Reichhaltigkeit. Der einmalige Dessertwein aus Quarts de Chaume von der Domaine FL wurde ausschließlich in Magnums gefüllt und leuchtet intensiv goldgelb aus seiner Einzelholzkiste.

DOMAINE FL

DOMAINE FL Loire Julien Fournier 6 ¿ 2018 Savennières »La Croix Picot« 24,67 €/Ltr. 18,50 € Domaine FL bio extraprima 94 | Der Savennières La Croix Picot ist der Einstieg in die Parzellenselektionen bei der Domaine FL. Die Reben in dieser Lage wachsen auf höher gelegenen Böden mit Schiefer und Sand. Der 2018er La Croix Picot wurde erst 12 Monate in Barriques und anschließend weitere sechs Monate in einem konischen Holzbottich der Edelküferei Taransaud ausgebaut. Neben einer leuchtenden Farbe besitzt der Croix Picot eine sehr feine, citrushafte Nase, ist tiefgründig und einladend, dabei auch sehr animierend und klar, mit feiner, reifer Melone und etwas Quitte. Primär ist sein Duftansatz gelbfruchtig ausgerichtet, mit cremiger Fülle im Hintergrund und feiner, rassiger Würze im Obertonbereich. Im Mund zeigt der Croix Picot eine tolle, weit gefasste Struktur, ist unglaublich rassig, glasklar und mineralisch auf der Zunge, mit bebender Säure, viel Saft und enormer Spannung. Sein satter, rassiger Verlauf ist von grandioser, straff geführter Intensität angetrieben. So ist der Croix Picot ein sehr weit gefasster Chenin blanc, ganz locker und transparent, mit beeindruckender Fülle und toller Saftigkeit. Salzig, frisch, kernig und mit enormem Grip am Gaumen, bleibt der Croix Picot ewig lang haften und saftet immer nach mit citrushaften Agrumen und salzigmineralischem Biss. Ein großartiger Savennières, dem man den Holzfassausbau überhaupt nicht anmerkt. 13,5 %, Top-Naturkork. ¿ 2017 Savennières »Chamboureau« 35,33 €/Ltr. 26,50 € Domaine FL bio extraprima 94 | Der Chamboureau kommt von einer historischen Parzelle mit viel Schiefer rund um das gleichnamige Château Chamboureau im Osten der Gemeinde Savennières. Die Reben des Chamboureau sind etwa zehn Jahre alt. Der 2017er Chamboureau wurde erst 12 Monate in Barriques und anschließend weitere sechs Monate in einem konischen Holzbottich der Edelküferei Taransaud ausgebaut. Im Geruch ist der Chamboureau mit einer grandiosen Citrusnote, großer Tiefe und enormer Konzentration im Fond ausgestattet. Seine gelbfruchtige Fülle ist mit dezent gereiften Nuancen und fein abgeschmolzenem Holz durchwoben, gespickt mit einer delikaten, gelbfruchtigen Chenin-Komponente. Dicht, satt und weit gefasst am Gaumen, wirkt er im Mund taufrisch und enorm vielschichtig. Er zeigt die Rasse und Fülle eines Meursault mit dem Biss und der körperreichen Struktur eines Rotweins, die ewig nachhallt, festfleischig, enorm konzentriert, unglaublich mineralisch und beißend. Der Chamboureau ist ein Weißwein von der Loire, der einen deutlich burgundischen Charakter in sich trägt. Absolut trocken und straff, fühlt man sich auch ein wenig an eine grandiosen weißen Bordeaux erinnert, doch mit seiner Länge und erdverbundenen Struktur kann er eben nur von der Loire kommen. Ewig lang und weit, immer straff und salzig-saftig. Ein hochanspruchsvoller Zeitvertreiber für Terroir-Freaks und ein spannender Speisenbegleiter, der zu manchen Gerichten eine explosive Dynamik erreichen kann. 13,5 %, Top-Naturkork.

Loire DOMAINE FL ¿ 2014 Roche aux Moines Domaine FL bio 66,53 €/Ltr. 49,90 € ¿ Dito Magnum Domaine FL bio 70,00 €/Ltr. 105,00 € ¿ 2015 Quarts de Chaume Grand Cru 123,33 €/Ltr. 185,00 € Magnum 1,5-Ltr., Domaine FL Dessertwein bio extraprima 96 | Die Parzellen von Savennières La Roche aux Moines der Domaine FL, deren Ursprung auf das Mittelalter zurückgeht, waren ehemaliger Besitz der Abtei Saint-Nicolas d’ Angers und liegen auf einem felsigen Ausläufer aus Rhyolith-Gestein, der über die Loire bei Savennières hinausragt. In der 19 Hektar umfassenden Appellation Savennières La Roche aux Moines mit ihren roten Böden gibt es nur acht Winzer. Alle Erzeuger der Appellation sind gemeinsam eine Verpflichtung eingegangen, die vorschreibt nur Chenin Blanc mit niedrigen Erträgen anzupflanzen, sowie ein Verbot von Unkrautvernichtungsmitteln und Insektiziden und das Verbot der Chaptalisierung. Der 2014er La Roche aux Moines wurde erst 12 Monate in Barriques und anschließend weitere sechs Monate in einem konischen Holzbottich der Edelküferei Taransaud ausgebaut. Unglaublich tief und dezent gereift, erinnert die Nase des Roche aux Moines an einen Meursault Charmes oder Perrières mit leicht ätherisch-öliger Note. Er ist unglaublich tief und rassig im Geruch und zeigt sich enorm frisch und berstend aromatisch. Seine grandiose, weit gefasste Struktur auf der Zunge ist engmaschig, feinkörnig und mit explosivberstender Frische. Obschon es sich um einen 2014er handelt, merkt man ihm keine Reifung an, vielmehr wirkt er wie ein frisch gefüllter, großer und langlebiger Wein. Sein Biss ist monumental, seine Rasse endlos und immer nachsaftend. Ein großer, intensiver und extrem balancierter Chenin Blanc auf dem Niveau eines Grand Cru-Burgunders. Er besitzt unglaublichen Druck und Biss, wie ein Corton-Charlemagne, der zusätzlich mit einer Citrus-Infusion ausgestattet wurde und dadurch Frische gewinnt, ewig lang und weit. Dies ist ein faszinierender Roche aux Moines, der die Grenzen des Machbaren zu verschieben scheint. Schlicht atemberaubend und verblüffend. 13,5 %, Top-Naturkork. extraprima 96 | Mehrere Lesegänge lässt Julien Fournier in der Grand Cru-Lage Quarts de Chaume durchführen, um die hochreifen, edelfaulen Trauben mit niedrigem Ertrag und möglichst hoher Konzentration einzubringen. Vom 2015er wurden ausschließlich Magnums gefüllt, etwa 600 Stück, jeweils in Einzelholzkisten. Der Ausbau des Quarts de Chaume Grand Cru erfolgt über 18 Monate in Barriques. Der 2015er Quarts de Chaume hat eine derart leuchtend intensive, goldene Farbe, dass man meinen könnte, er würde im Dunklen sicherlich leuchten. Er besitzt nur 11,2 % Alkohol und wird befeuert von reichlich Restzucker und einer bebend fruchtigen Frische, die man nur selten bei einem Dessertwein findet. Er verfügt über eine schlicht geniale Nase mit ungemeinem Tiefgang und explosiver Frische, die an konfierte Aprikosen erinnert, ewig weit gefasst und anziehend. Auf der Zunge zeigt er eine grandiose Struktur, bleibt ewig im Mund, ganz frisch und intensiv, angetrieben von seinem feinsinnigen Säurespiel, mit wieder wahnsinniger Tiefe und endloser Aromenfülle. Bei alle dem wirkt der Quarts de Chaume trotz seiner großartigen Süße enorm leichtfüßig und immer frisch am Gaumen. Die Grand Cru-Lage Quarts de Chaume befindet sich in der Gemeinde von Rochefort-sur-Loire innerhalb der Appellation Côteaux du Layon, etwa 16 km südlich von Angers. Nur etwas mehr als 50 Hektar sind in dieser Grand Cru-Lage mit Reben bepflanzt, ausschließlich Chenin Blanc. Qualitativ können die besten Weine aus Quarts de Chaume mit den berühmtesten Süßweinen der Welt standhalten, sei es von der Mosel, Sauternes oder sonstige. Dabei besitzt dieser Quarts de Chaume der Domaine FL durch seine intensiv gelbfruchtige, sortentypische Aromatik des Chenin einen ganz eigenen, unverwechselbaren Charakter und vor allem eine grandiose Transparenz in den Aromen, ohne durch hohen Zuckergehalt alles zuzukleistern. 13,5 %, Top-Naturkork. 7

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz