Aufrufe
vor 10 Monaten

Extraprima Magazin 2021-02 Domaine Henri Richard 2 – Wild pocht das Burgunderherz

  • Text
  • Weisswein
  • Rotwein
  • Praezision
  • Frische
  • Exklusiv
  • Richard
  • Dugat
  • Burgunder
  • Pinot
  • Weine
  • Deutlich
  • Besitzt
  • Guillaume
  • Frucht
  • Jahrgang
  • Extraprima
  • Domaine
  • Henri
… wirken die traumhaft balancierten, authentischen und herzergreifend bodenständigen Burgunder der Domaine Henri Richard geradezu wie eine Erlösung. Denn sie stehen den gesuchten Raritäten berühmter Erzeuger qualitativ in nichts nach und die Verfügbarkeit hat sich extraprima als Exklusiv-Importeur für Deutschland gesichert. Nun wächst die Erlösung mit dem Jahrgang 2018 gar zur Offenbarung! Seit 2013, dem ersten Jahrgang der jungen Nachfolger, wurden die Qualitäten kontinuierlich gesteigert. Bessere und preiswertere Burgunder habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Auch im direkten Vergleich mit großen Erzeugern aus Gevrey wie Dugat- Py, Claude Dugat oder Armand Rousseau zeigen sich die Weine der Domaine Henri Richard mindestens ebenbürtig …

Domaine

Domaine Henri Richard 6 EXTRAPRIMA

Domaine Henri Richard AB JAHRGANG 2018 DEMETER-ZERTIFIZIERT … Der rote Coteaux Bourguignons kommt von Reben, die bei Morey- Saint-Denis in der Nähe der Route Nationale auf sandigen Böden wachsen. Die beiden Dorflagen-Gevreys kommen beide aus der Lage Aux Corvées hinter der Domaine Henri Richard hin zum Ortskern von Gevrey. Obschon das Terroir sehr einheitlich erscheint, reifen die Trauben aus zwei Teilen dieser Parzelle immer sehr unterschiedlich. Daher werden sie auch getrennt vinifiziert und ausgebaut als Gevrey-Chambertin Aux Corvées und Gevrey- Chambertin Les Tuileries. Die Flaggschiffe der Domaine Henri Richard sind die beiden Grand Crus Charmes-Chambertin und Mazoyères-Chambertin. Die junge, engagierte Sarah betreibt die Domaine mit ihrem Ehemann Guillaume Berthier in biodynamischer Arbeitsweise. Sarahs Bruder lebt als Weinmacher in Kanada und ist auf der Domaine nicht aktiv. Das Konzept von Sarah und Guillaume ist eine absolut klassische Vinifikation. Auf das Entrappen wird möglichst verzichtet, alle Wei ne werden mit einem Anteil Ganztraubenpressung verarbeitet, der je nach Lage und Jahrgang bis zu 80 % erreichen kann. Das verleiht den Wei nen eine großartige Rasse, Transparenz und eine wundervolle Gerbstoffwürze, die sich mit dem satten Extrakt im langen Abgang paart. Die Reben sind zwischen 30 und 60 Jahre alt, etwa 12 bis 18 Tage verbringt der Most auf der Maische. Die Jahrgänge 2016, 2017 und 2018 sind allesamt sehr gelungen. Der 2016er besitzt eine sehr brillante, polierte und präzise Frucht mit besonderer Strahlkraft. Der Jahrgang 2017 ist ungemein subtil, mit feinem Fruchtspiel sowie hedonistischer Fülle und besitzt trotz volumenreicher Erscheinung recht niedrige Alkoholwerte. Der Jahrgang 2018 ist dann von der warmen Witterung geprägt und präsentiert sich als der wuchtigste, intensivste und verschwen derischste bislang. Seine begeisternde Fruchtfülle und feinkörnige Gerbstoffausbeute besitzen ebenso Präzision wie Eleganz. Durch die frühe Lese konnte Guillaume auch die Alkoholwerte im Zaum halten. Die Anfänge der Domaine: Als er 1939 sein Studium abschloss, war Henri Richard einer der ersten diplomierten Oenologen des Burgund. Denn dieser Studien gang wurde erstmals angeboten. Die Domaine Henri Richard wurde im Jahr 1938 von seinem Vater gegründet. Nachdem er in den folgenden Jahrzehnten viele namhafte Weingüter beraten durfte, verstarb Henri Richard im Jahr 1985. Sei ne Tochter Margaret übernahm das Ruder und stellte den Betrieb mit Hilfe des Betriebsleiters Patrick Maroilliers auf ökologische Bewirt schaftung um. Bereits seit 2005 sind die Wei ne der Domaine bio zertifiziert. Sarah und Guillaume gingen auch hier einen Schritt wei ter und stellten nun auf biodynamische Bewirtschaftung um. Mit dem Jahrgang 2018 sind die Weine demeter-zertifiziert. Ein neues Kellergebäude wurde kürzlich errichtet, um die Produktionsabläufe wei ter zu verbessern. Nach den großartigen Qualitäten des eher schwierigen De but-Jahrgangs 2013, konnten sich Sarah und Guillaume mit jeder Ernte steigern. Die kraftvoll-rassigen 2015er besitzen sehr viel Spannung und Kern. Die generösen 2016er versprühen einen reichhaltigen Charme und Fülle und die faszinierend aufreizen den 2017er einladende Fruchtfülle mit leichtgewichtigem Körper. Der Jahrgang 2018 schlägt ein neues Kapitel der Domaine auf! Auf das Entrappen wird möglichst verzichtet, alle Wei ne werden mit einem Anteil Ganztrauben pressung verarbeitet, der je nach Lage und Jahrgang bis zu 80 % erreichen kann. Das verleiht den Wei nen eine großartige Rasse, Transparenz und eine wundervolle Gerbstoffwürze, die sich mit dem satten Extrakt im langen Abgang paart. 7 Sarah Bastien-Berthier und Guillaume Berthier, Domaine Henri Richard EXTRAPRIMA

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz