Aufrufe
vor 5 Monaten

Extraprima Magazin Bordeaux 2018 / 2019 Subskription

2002 Château

2002 Château Haut-Bailly extraprima 93 »Une délicieuse surprise« also als delikate Überraschung wird der 2002er annonciert. Dichte, viskose Farbe, mittlere Dunkelheit. Zart, floral, seidig und elegant im Geruch, besitzt er ein eher verhaltenes Aroma. Ausgewogen, rassig und mit guter Fülle, zeigt der 2002er Haut-Bailly im Mund mehr Struktur als aromatische Ausdruckskraft. Dabei bilden seine tolle, lebendige Säure und die leicht aufgerauten, feinkörnigen Gerbstoffe eine dichte Struktur mit festem Griff, die Mitte bleibt etwas hohl. Solider Haut-Bailly. 62 % Cabernet Sauvignon, 35 % Merlot, 3 % Cabernet Franc. 2003 Château Haut-Bailly extraprima 95 »Atypique« Gabriel Vialard Als untypisch bezeichnet Véronique Sanders zurecht den Hitzejahrgang 2003. Von einigen Verkostern damals als überragend eingestuft, hatten doch erwartungsgemäß viele Weine mit der Entwicklung Probleme, Finesse und Eleganz zu erreichen. Dunkler Farbkern, gereift, viskos, müde. Satter, süßer, malziger Duft mit viel Kraft und kompottiger Frucht, Pflaumenmus, gezuckerte, rote Beeren und etwas Kräuterwürze. Satt, körperreich und wuchtig, zeigt er im Mund auch gute Frische und Festigkeit, ist nicht zu schwabbelig oder breit. Im Nachhall übernehmen die Gerbstoffe den Ton und trocknen den Mund aus, dennoch zeigt er Fluss, Schmelz und Fülle. Recht erfolgreicher 2003er. 56 % Cabernet Sauvignon, 38 % Merlot, 6 % Cabernet Franc.

2004 Château Haut-Bailly extraprima 95 »Une grande Précision« Große Präzision verheißt Véronique für den 2004er. Extrem dunkle Farbe, wenig gereifte Reflexe. Leicht muffig und stumpf im Geruch, setzt er sich erst etwas derb und deftig in Szene, zeigt wenig Tiefe und Frucht, möglicherweise eine komische Flasche. Da er im Mund dann dicht strukturiert, ganz süß und reichhaltig, mit viel Fleisch und Fülle war, wurde keine weitere Flasche geöffnet. So wirkt der 2004er noch jung und widerspenstig, mit großer Intensität und Länge. Etwas trocken und zupackend ist der 2004er Haut-Bailly eher für Struktur-Trinker geeignet. Nase 92, Mund 96. 50 % Cabernet Sauvignon, 45 % Merlot, 5 % Cabernet Franc. 2006 Château Haut-Bailly extraprima 96 »Le Classicisme« Mit Klassizismus beschreibt Véronique Sanders den 2006er. Dunkle, dichte Farbe, viskos und leicht gereift. Süß, balsamisch und intensiv duftet der 2006er mit Wucht und Würze, seine feine, dichte Fruchtkomponente ist aus einem Guss gearbeitet. Ganz nachhaltig im Mund, besitzt er große Fülle und Struktur, ist weit gefasst und wuchtig, mit feinem Säurezug. Grandioser Haut- Bailly mit viel Biss, delikater Würze und langem Nachhall. Seine dicht gestaffelten Gerbstoffe zeigen Kraft und Schmelz gleicher maßen. Ein häufig unterschätzter Jahrgang. 65 % Cabernet Sauvignon, 35 % Merlot. 2005 Château Haut-Bailly extraprima 97 »Legendaire« Ja, der Jahrgang 2005 ist für Bordeaux absolut legendär. Sehr dunkle, massive Farbe, viskos und jugendlich. Satt und jugendlich reichhaltig zeigt sich der 2005er Haut-Bailly auch im Geruch mit Teer, Lakritz und ätherischer Kopfnote, besitzt er viel Likörigkeit im Hintergrund, bleibt immer tief und berauschend. Satter, dichter Auftakt im Mund, auch hier ganz jugendlich und druckvoll, mit weit gefasster Gerbstoffstruktur, ganz rassig und schmelzig vom cremigen Extrakt. Dies ist ein großartiger, raumgreifender Haut-Bailly von großem Charakter, tiefgründiger Struktur und ewiger Länge. Bravo. 58 % Cabernet Sauvignon, 36 % Merlot, 6 % Cabernet Franc. 2007 Château Haut-Bailly extraprima 94 »La Constance« Die Beständigkeit. Zarte Farbe, dunkler Kern, gereifter Rand, leuchtend. Im Geruch zeigt der 2007er Haut-Bailly eine ätherische, helltönige Aromatik mit delikater Frucht, feiner Kräuterwürze und beginnender Endreife. Schlank, elegant und klar am Gaumen, zeigt er sehr viel Saft und Schmelz, sowie einen tollen Zug von seiner frischen Säure. Daher erscheint er wesentlich jugendlicher im Mund, als es die Nase erwarten lässt. Sehr strukturiert, wenn auch etwas schlanker und grobmaschiger, dennoch mit viel Charakter und guter Länge. 70 % Cabernet Sauvignon, 20 % Merlot, 4 % Cabernet Franc.

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

©2018 extraprima | Impressum | Datenschutz