Aufrufe
vor 3 Monaten

Extraprima Magazin Nord-Rhône

  • Text
  • Import
  • Wein
  • Champagner
  • Crozes
  • Faugier
  • Hautschassis
  • Hermitage
  • Saintjoseph
  • Viognier
  • Marsanne
  • Rousanne
  • Besitzt
  • Syrah
  • Cornas
  • Chassis
  • Extraprima
  • Weine
  • Condrieu
  • Pilon
  • Julien
Ähnlich wie der Rhein bei uns, ist die Rhône in Frankreich ein mächtiger Fluss, der eng mit dem Weinbau verbunden ist. Das Anbaugebiet der Rhône unterteilt sich in die nördliche Rhône (Rhône septentrional) mit 4.700 Hektar und die südliche Rhône (Rhône meridional) mit 71.000 Hektar. Die Weinberge der nördlichen Côtes-du-Rhône bestehen aus acht Appellationen, von denen einige sehr prestigeträchtig sind (N > S): Côte-Rôtie, Château-Grillet, Condrieu, Saint-Joseph, Crozes-Hermitage, Hermitage, Cornas und Saint-Péray. Denn die nördliche Rhône war früher eine der meistbeachteten Weinbauregionen Frankreichs. So galt der Hermitage als einer der mächtigsten Rotweine überhaupt. Manch schwacher Bordeaux-Jahrgang wurde in früheren Zeiten durch Zugabe von Hermitage verbessert und als »Hermitagé« bezeichnet! Côte-Rôtie, Hermitage und Condrieu zählten allesamt zum französischen Weinadel, auf Augenhöhe mit den Grand Crus aus Bordeaux und Burgund. Die berühmten Namen der nördlichen Rhône sind geblieben, doch in meinen Augen haben in der Vergangenheit einige Weine an Glanz verloren. Erfreulich ist, dass es heute neben den weltweit bekannten, großen Erzeugern wie Guigal, Chapoutier und Jaboulet eine junge Riege kleinerer Erzeuger gibt, die sich anschicken, insbesondere in den weniger berühmten Lagen beachtenswerte und bezahlbare Spitzenweine zu erzeugen. Denn echtes Terroir von Böden und Mikroklima gibt es hier an der nördlichen Rhône in mannigfaltiger Form. In diesem Magazin möchten wir Ihnen zwei ausgezeichnete Betriebe und ihre begeisternden Weine vorstellen.

JULIEN PILON

JULIEN PILON Nord-Rhône FEURIGER SYRAH 14 Glasempfehlung Riedel Veritas Old World Syrah 6449-41 Bestellen Sie telefonisch: (0621) 2 86 52, per Fax: (0621) 2 49 57, E-Mail: info@extraprima.com oder online: extraprima-weinversand.de

Nord-Rhône JULIEN PILON CORNAS Cornas ist eine kleine Appellation von nur 125 Hektar die bei eingeweihten Rhône-Genießern sehr geschätzt ist. Die Lagen sind meist steil und terrassiert, die Granit-Böden sind karg, etwas Kalkstein gibt es auch. Einzige Rebsorte ist Syrah, die hier sehr festfleischige, kühle und strukturierte Weine mit einer ganz eigenen Brillanz hervorbringt. Qualitativ kann ein ausgezeichneter Cornas durchaus mit einem Côte-Rôtie mithalten und ist dann meist noch kühler von der Aromatik. ¿ 2017 Cornas »l’Elegance du Caillou« 56,00 €/Ltr. 42,00 € ¿ dito Magnum 1,5-Ltr. 59,33 €/Ltr. 89,00 € extraprima 95 | Galloni 92 Mit nur 125 Hektar Rebfläche ist Cornas eine der kleinsten und zugleich spannendsten Appellationen an der nördlichen Rhône. Heute sind die besten Weine aus Cornas oftmals qualitativ und preislich interessanter als vergleichbare Gewächse aus den berühmteren Lagen Côte- Rôtie und Hermitage weiter nördlich! Mehrere 500-Liter-Tonneaux produzierte Julien Pilon vom großartigen Cornas »l’Elegance du Caillou« mit einem kleinen Anteil an neuem Holz. Hinreißend charaktervoller Cornas mit Feuer! extraprima 95 | Dicht, satt und komplex, besitzt dieser unglaubliche Extrakt eine beißende Struktur. Dabei kommt die steinig-kühle Identität des großartigen Terroirs voll zum Vorschein, wie sein Name eben sagt: Die Eleganz der Kieselsteine. In diesem Fall sind größere Kieselsteine gemeint, für die es im Deutschen keinen eigenen Begriff gibt. Rassig, mineralisch und hochverdichtet, zeigt dieser Cornas enorm viel Charakter, mit großem, tiefgründig langem Verlauf. Es ist ein Syrah von großer Persönlichkeit und rassiger Frische. Seine würzigen Gerbstoffe sind feinkörnig und weit verteilt am Gaumen. Sehr präsent und kompakt im Nachhall, mit differenzierter Extraktsüße und Verve. Im Vergleich mit Pilons ausgezeichneten Côte-Rôtie »La Prochette« aus dem gleichen Jahrgang, hatte der Cornas 2017 sogar die Nase vorne! Das ist ein Geheimtipp für Nord-Rhône-Fans … Galloni 92 | Sattes Rubinrot. Druckvoller Duft mit Rauch-Akzenten, der neben roten und dunklen Beeren auch mit Andeutungen von exotischen Gewürzen und getrockneten Blumen ergänzt wird. Breit und fleischig im Stil, bietet er saftige Brombeer-, Kirsch- und Gewürzkuchenaromen, die mit Luft lebendiger werden. Geschmeidige Tannine umrahmen den langen, durchdringenden Abgang, der Noten von dunkler Schokolade und Lakritz hinterlässt. Folgende Rotweine werden im Laufe des Jahres 2022 noch erscheinen: ¿ 2020 Saint-Joseph 33,33 €/Ltr. 25,00 € »Rue des Poissonniers, Paris XVIIIe« ¿ 2020 Cornas »l’Elegance du Caillou« 58,00 €/Ltr. 43,50 € ¿ 2020 Côte-Rôtie »La Porchette« 68,00 €/Ltr. 51,00 € 15 Alle Preise inkl. 19 % Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbe dingungen laut unserer Preisliste bzw. wie in unserem Online-Shop ausgewiesen.

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz