Aufrufe
vor 3 Monaten

Extraprima Magazin Nord-Rhône

  • Text
  • Import
  • Wein
  • Champagner
  • Crozes
  • Faugier
  • Hautschassis
  • Hermitage
  • Saintjoseph
  • Viognier
  • Marsanne
  • Rousanne
  • Besitzt
  • Syrah
  • Cornas
  • Chassis
  • Extraprima
  • Weine
  • Condrieu
  • Pilon
  • Julien
Ähnlich wie der Rhein bei uns, ist die Rhône in Frankreich ein mächtiger Fluss, der eng mit dem Weinbau verbunden ist. Das Anbaugebiet der Rhône unterteilt sich in die nördliche Rhône (Rhône septentrional) mit 4.700 Hektar und die südliche Rhône (Rhône meridional) mit 71.000 Hektar. Die Weinberge der nördlichen Côtes-du-Rhône bestehen aus acht Appellationen, von denen einige sehr prestigeträchtig sind (N > S): Côte-Rôtie, Château-Grillet, Condrieu, Saint-Joseph, Crozes-Hermitage, Hermitage, Cornas und Saint-Péray. Denn die nördliche Rhône war früher eine der meistbeachteten Weinbauregionen Frankreichs. So galt der Hermitage als einer der mächtigsten Rotweine überhaupt. Manch schwacher Bordeaux-Jahrgang wurde in früheren Zeiten durch Zugabe von Hermitage verbessert und als »Hermitagé« bezeichnet! Côte-Rôtie, Hermitage und Condrieu zählten allesamt zum französischen Weinadel, auf Augenhöhe mit den Grand Crus aus Bordeaux und Burgund. Die berühmten Namen der nördlichen Rhône sind geblieben, doch in meinen Augen haben in der Vergangenheit einige Weine an Glanz verloren. Erfreulich ist, dass es heute neben den weltweit bekannten, großen Erzeugern wie Guigal, Chapoutier und Jaboulet eine junge Riege kleinerer Erzeuger gibt, die sich anschicken, insbesondere in den weniger berühmten Lagen beachtenswerte und bezahlbare Spitzenweine zu erzeugen. Denn echtes Terroir von Böden und Mikroklima gibt es hier an der nördlichen Rhône in mannigfaltiger Form. In diesem Magazin möchten wir Ihnen zwei ausgezeichnete Betriebe und ihre begeisternden Weine vorstellen.

JULIEN PILON

JULIEN PILON Nord-Rhône 8 Bestellen Sie telefonisch: (0621) 2 86 52, per Fax: (0621) 2 49 57, E-Mail: info@extraprima.com oder online: extraprima-weinversand.de

Nord-Rhône JULIEN PILON SAFTIG-FRUCHTIGE ELEGANZ ¿ 2020 Marsanne-Roussanne 18,00 €/Ltr. 13,50 € »Le Bruit des Vagues« Vin de France extraprima 91 | Der Le Bruit des Vagues ist ein ungewöhnlicher Wein, der sich mit den hierzulande bekannten Rebsortencharakteren kaum vergleichen lässt. Für Genießer, die des Öfteren Probleme mit Säure haben, scheint dieser Weißwein allerdings ideal, denn er hat den biologischen Säureabbau durchlaufen und schmiegt sich weich und geschmeidig dem Verdauungstrakt an. Der Le Bruit des Vagues besteht aus 80 % Marsanne und 20 % Roussanne. Diese Assemblage von jungen Reben, die auf dem Plateau in 400 Metern Höhe wachsen, zeigt ein süffiges und fruchtiges Profil, das die Charakteristika dieser beiden Rebsorten ideal widerspiegelt. Super-fruchtbetonte, leichtfüßig-luftige Nase mit viel Saft und grandioser Frische. Ganz leicht, geschliffen und mit viel Spannung, bleibt er dennoch nachhaltig und komplex im Mund. Ausgezeichnete Tiefenstaffelung und großes Spiel zeichnet diesen unkomplizierten, süffigen Nord-Rhône-Weißwein aus. Als ‘vin gourmand‘ bezeichnen die Franzosen Weine mit einer derartigen Saftigkeit und Trinkbereitschaft. Ungemein eigenständig und preiswert ist er zudem. Glasempfehlung Riedel Veritas Glasempfehlung Riedel Veritas Champagne 6449-28 Old World Syrah 6449-41 ¿ 2020 Viognier 23,33 €/Ltr. 17,50 € »Mon Grand Père etait Limonadier« Vin de France Julien Pilon ist immer zu einem Scherz aufgelegt. Mit dem Spruch auf dem Etikett, dass sein Großvater Limonadenmacher gewesen wäre, spielt er auf die explosive Fruchtigkeit und Exotik der Rebsorte Viognier an. Dieser extrem ausdrucksstarke Viognier besitzt eine Fülle und Intensität, die Julien Pilon mit grandioser Transparenz und Leichtigkeit paart. Denn schnell kann ein Viognier breit und überdimensioniert erscheinen oder in fette Schwabbeligkeit abgleiten. Das Gegenteil ist bei Julien Pilon der Fall. extraprima 92 | Der 2020er Viognier kommt von Lagen mit Granitböden in Condrieu sowie Höhenlagen auf dem Plateau in 400 Metern Höhe. Der 2020er wurde in gebrauchten Barriques ausgebaut und erreichte 13,5 % Alkohol. Sortentypisch verbreitet der Viognier 2020 einen intensiven Duft mit feinen Blüten und saftiger Fruchtkomponente, ganz frisch, transparent und klar. Und auch im Mund setzt sich seine Dichte und Saftigkeit in der aromatischen Struktur voll durch. Ganz auf Frische, Rasse und Finesse gebaut, besitzt dieser archetypische Viognier ausgezeichnetes Spiel und Tiefe. Ein supersaftiger Spaßwein, der bei Julien Pilon immer schnell ausverkauft ist. Toller, preiswerter Viognier mit großer Präsenz und begeisternder Fruchtigkeit. 9 Alle Preise inkl. 19 % Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbe dingungen laut unserer Preisliste bzw. wie in unserem Online-Shop ausgewiesen.

extraprima

Kontakt

extraprima
Champagner- und Weinimport
S 6, 10 / 68161 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57
info@extraprima.com
Zum Kontaktformular

Kundenservice

Telefonische Unterstützung und Beratung unter 0621 28652

und per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Zur Anmeldung

Mehr über extraprima

Die Geschichte von extraprima beginnt 1989. Bis heute hat sich vieles immer wieder verändert. Unser Anspruch an Qualität, Service und Know How ist stetig gewachsen. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.

Wenn nicht anders beschrieben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Ab einem Bestellwert von 150,00 € liefern wir innerhalb der BRD frei Haus. Ausgenommen sind Subskriptionen; Lieferbedingungen für Subskriptionen siehe dort.

© 2021 extraprima | Impressum | Datenschutz